Benutzerprofil

marie.vollehr

Registriert seit: 12.12.2010
Beiträge: 28
Seite 1 von 2
14.11.2013, 19:53 Uhr

Tod oder... Leben? Sanktionen tun weh. Leider auch vielen, die nichts mit dem Regime am Hut haben. Trotzdem sind sie in diesem Fall wichtig. Vor allem gezielte Sanktionen, von denen die Nomenklatura betroffen [...] mehr

14.06.2013, 08:47 Uhr

Einschätzung Herr Posch hat zum Teil Recht. Khamenei wird über Dschalili vermeintlich am einfachsten alle Machtfäden in seine zarten Finger bringen, aber dieses Ziel wird er auch verfolgen, wenn z.B. Rouhani [...] mehr

01.05.2012, 18:04 Uhr

Wer es immer noch nicht glaubt, nehme bitte diesen Artikel als Hinweis, was sich in Zukunft auch verstärkt in Mitteleuropa abspielen könnte. Was die Autorin des Artikels noch nicht aufzeigt in diesen [...] mehr

20.03.2012, 14:10 Uhr

No net huddlä Zu kurz gegriffen. Das ist nicht richtig, das es keinen interessiert. Die Interessenlage an Lösungen der Probleme ist aber wahrhaftig eine andere. Der Unterschied zwischen Iran, Bahrein und Saudi [...] mehr

19.03.2012, 19:39 Uhr

Schon wieder die Ablenkungsstrategie Herr Ahmadinedschad versteht es hervorragend abzulenken. Wir werden das ganze Interview zwar abwarten, erwarten aber keine höheren Erkentnisse. Tatsache ist: im Iran herrscht eine klerikal [...] mehr

22.02.2012, 09:58 Uhr

Deckmantel Die IRI hat für vieles Deckmäntel bereit. Leider lässt sich der Westen in die Diskussion um das Nuklearprogramm einwickeln. Dass man in der Führungsspitze diese Option nicht ungenutzt lassen will, [...] mehr

06.01.2012, 15:13 Uhr

Auch Halal-Internet... ....wird den Lauf der Dinge nicht aufhalten. Die Zensur wirkt auf den ersten Blick schockierend. Vielleicht ergibt sich dadurch eine Chance. Das Regime legitimiert sich immer wieder durch die [...] mehr

31.12.2011, 23:30 Uhr

Spielchen zum Jahreswechsel Wer spielt hier eigentlich seine Spielchen? Auf wessen Rücken werden diese Spielchen ausgetragen? Wenn es noch so etwas wie Scham gibt, dann wäre sie jetzt angebracht. Diese Dinosaurierposen haben [...] mehr

29.12.2011, 12:37 Uhr

Danke für die Ergänzung. So war es gemeint. Bevor es freie Wahlen geben kann, braucht es einen Rahmen, der freie Wahlen ermöglichen kann. Und diesen Rahmen könnte man in einem Referendum bestimmen. [...] mehr

28.12.2011, 21:41 Uhr

Referendum Schade, dass der Artikel die aktuelle Sachlage so oberflächlich behandelt. Immerhin gibt es mal einen Kurzbericht über das, was im Iran dieser Tage Alltag ist. Einschüchterungen, Drohungen, [...] mehr

28.12.2011, 11:38 Uhr

Die Ablenkungsexperten Dieses infernalische Geschrei sind Drohkulissen untergehender Systeme. Sowohl Khamenei steht vor einer weiteren Machtprobe im Innern als auch Obama. Die Bevölkerung im Iran und in den USA haben die [...] mehr

25.12.2011, 14:39 Uhr

Trau schau wem Informationen für sich sind wie Treibgut auf offener See. Ziemlich verloren. Höchstens Stoff für Streitfreudige und Beisswütige. Es braucht einig Ergänzungen, um die Relevanz von Informationen zu [...] mehr

14.12.2011, 23:11 Uhr

Dear Mr. President Sie sind Politiker und als solcher müssen Se auch als Patriot auftreten. Wie mit jedem Krieg und jeder Besatzung hinterlässt man Narben. Bei jenen, die in den Krieg gezogen sind und getötet haben als [...] mehr

30.11.2011, 20:08 Uhr

Ali Khamenei und seine Schattenbrüder Die Veränderungen in Iran sind im Westen unter dem auswärtigen Geschrei von Herrn Ahmadinedschad unbemerkt vonstatten gegangen. Ammariyon und KAMFRAS, Gruppierungen, die sich voll hinter das Prinzip [...] mehr

30.10.2011, 23:31 Uhr

Khamenei Der Artikel und seine Aussage sind nicht entscheidend. Bei allen Korrekturen, was die politisch-formellen Gegebenheiten im Iran anbelangt, es ist nicht wirklich leicht zum einen das Geflecht der [...] mehr

03.09.2011, 10:02 Uhr

Spekulieren oder unterstützen Man kann natürlich mit süffsanten Kommentaren aus dem warmen Nest der großen Reise und sonstigen Freiheit über Wege aus den scheinbar fernen Diktatur spekulieren oder kontinuierlich über die [...] mehr

13.07.2011, 14:16 Uhr

Die Kater/Fleisch Religion Von Religion im ursprünglichen Sinne, als Verhältnis eines Individuums zu Gott/Schöpfer/Übersinnlichem - oder als wertegeladenen Vereinbarung einer Gemeinschaft, die sich gewissen Prinzipien oder [...] mehr

24.06.2011, 23:26 Uhr

Von Vergewaltigungen und anderem Missbrauch Wer keine Hintergründe kennt, kann eine Nachricht sehr schnell so oder so deuten. Jeder hat ein anderes Feindbild und würde dieses gerne mit einer Matrix auf alle Nachrichten darüber legen. Leider [...] mehr

23.05.2011, 20:37 Uhr

Der angebliche Gottesstaat Mythen über Mythen werden durch Zeitungen und Plappermäulchen in der Welt verbreitet, setzen sich in Hirnen fest und führen zu unsinnigen Handlungen. Als Ayatollah Khomeini seine Vorstellungen einer [...] mehr

07.05.2011, 21:35 Uhr

Ahmadinedschad ist unwichtig Zwar versucht der Protegé von Khamenei sich gegen seinen Herren aufzulehnen zu Gunsten eines von Mashaie vorgeschlagenen Weges aus der Isolation Irans und eine Annäherung an die USA zu erwirken, [...] mehr

Seite 1 von 2