Benutzerprofil

who8

Registriert seit: 08.01.2011
Beiträge: 102
Seite 1 von 6
27.09.2019, 07:47 Uhr

"Wiederentdeckt"? In Deutschland hat der Staat jahrzehntelang die Brennstoffzelle gefördert und die Batterie sträflich vernachlässigt. Die Batterie hat die Brennstoffzelle deutlich überholt, und die deutsche [...] mehr

27.09.2019, 07:40 Uhr

Wasser Eine kurze Recherche ergibt: die Grundwassermenge, die in Chile für 1 kg Lithium benötigt wird, entspricht der Menge, die dort für den Anbau von 1 kg Avocados benötigt wird: 2 m³. Für die 12 kg [...] mehr

05.09.2019, 15:27 Uhr

Die Forscher haben interessante Prioritäten Warum werden die ca. zehn Milliarden Euro Diesel-Subventionen oder insgesamt die ca. 45 Milliarden Euro Subventionen für fossile Energieträger nicht erwähnt? Wer es mit dem Klimaschutz ernst meint, [...] mehr

02.07.2019, 07:59 Uhr

Vor allem benötigt die Produktion der Akkus eines Elektroautos viel Strom. Somit sind Elektroautos nur sinnvoll, wenn ihre Akkus mit grünem Strom produziert werden. Daher ist vor allem eine [...] mehr

02.07.2019, 07:53 Uhr

CO2-Steuer nicht zusätzlich, sondern anstatt Eine CO2-Steuer macht nur Sinn, wenn im gleichen Zug EEG-Abgabe, Energiesteuer & Co. abgeschafft werden. Und sie macht nur Sinn, wenn sie auch auf die Kohle erhoben wird, die in einem [...] mehr

02.07.2019, 07:13 Uhr

Bitte keine Rosinenpickerei mehr Höhere Steuern auf Heizöl, Erdgas, Benzin und Diesel, "Senkung" der EEG-Abgabe? Warum diese Rosinenpickerei? Das klingt nach viel zusätzlicher Bürokratie. Es scheint, als wolle das UBA vor [...] mehr

26.04.2019, 16:31 Uhr

Erhebung der Abgabe bereits beim Ausbuddeln Daher muss die Abgabe bereits beim Ausbuddeln von fossilen Ressourcen erhoben werden (bzw. deren Import). Dann wird es für den Stromproduzenten teurer, ein Kohlekraftwerk anzuwerfen, und für eine [...] mehr

26.04.2019, 13:15 Uhr

Aber bitte keine Bürokratie Der Zweck der CO2-Abgabe ist natürlich, den Verbrauch fossiler Ressourcen teurer zu machen. Wichtig ist es jedoch, dass der Staat die Abgabe nicht beim Verbraucher erhebt. Die Abgabe muss stattdessen [...] mehr

17.04.2019, 08:33 Uhr

Anbindung von Regionen und Ersatz für Kurzstreckenflüge Die DB tut so, als würde sich das gegenseitig ausschließen. Stimmt das? In Deutschland gibt es 6 Städte mit mehr als 10Mio. Flug-Passagieren pro Jahr: Frankfurt (69Mio.), München (46Mio.), [...] mehr

21.03.2019, 08:26 Uhr

Tempolimit wäre wieder nur indirekt Man hat die Besteuerung nach Hubraum eingeführt, um Sprit zu sparen – Ergebnis: die Leute kaufen einfach kleinere Motoren mit mehr PS, Ziel nicht erreicht. Man hat niedrigere Steuern auf Sprit [...] mehr

19.03.2019, 07:14 Uhr

Und mit 300 km/h sind hoffentlich 320 km/h gemeint In Frankreich werden Neubaustrecken grundsätzlich auf 320 km/h ausgebaut. Das ist wohl der beste Kompromiss, bevor es zu teuer wird, damit aber immer noch genug Menschen vom Flugzeug auf die Bahn [...] mehr

23.02.2019, 14:21 Uhr

Blick über den Tellerrand Ein Blick in die Statistik gibt Andreas Scheuer allerdings erstmal Recht. Todesopfer pro 1 Mrd. Fahrzeugkilometer im Jahr 2016: Norwegen 3,0, …, Dänemark 3,9, Deutschland 4,2, Niederlande 4,7, …, [...] mehr

08.02.2019, 07:56 Uhr

Nicht Energie besteuern, sondern CO2 Eigentlich ist doch bekannt, was das Problem ist: Die Energiewende wird über eine Besteuerung der Energie finanziert, anstatt über eine Besteuerung von CO2. Natürlich kann ein energieintensives [...] mehr

29.01.2019, 08:19 Uhr

Korrelation und Kausalität Es steht außer Frage, dass ein Tempolimit an einem Unfallschwerpunkt die Anzahl der Verkehrsopfer reduzieren kann. Wie sieht es aber mit nationalen Tempolimits aus? Korrelation bedeutet zwar noch [...] mehr

23.01.2019, 09:09 Uhr

Internationaler Vergleich Dieser Artikel zeigt, wie verlogen die ganze Debatte ist. Die Geschwindigkeitsbegrenzung wurde zunächst gefordert, um CO2 zu sparen. Wenn dies funktionieren würde, müssten beispielsweise die USA mit [...] mehr

10.12.2018, 11:00 Uhr

Dieseloffensive hat dem Klima nichts gebracht Wer ehrlich ist, gibt vor allem zu, dass der Diesel nicht zum Klimaschutz beiträgt. Da gibt es einen schönen Artikel auf spiegel.de vom 26.11. "Dieseloffensive hat dem Klima nichts [...] mehr

27.11.2018, 07:37 Uhr

Diesel-Subventionen bei der Arbeit Unsere Auto-Bosse wiederholen gebetsmühlenartig, dass wir die sog. "Diesel-Subventionen" (also die reduzierten Steuersätze auf Dieselkraftstoff) brauchen, damit die Leute Diesel kaufen, und [...] mehr

23.11.2018, 09:27 Uhr

Ist die Bahn zu groß, oder zu klein? Vermutlich beides. Einerseits hat sie national das Monopol, andererseits bietet sie zu wenig europäische Destinationen an. Busgesellschaften wie Flixbus oder auch Lkw-Speditionen konkurrieren [...] mehr

08.11.2018, 08:03 Uhr

Anstatt einer neuen Steuer und noch mehr teurer Bürokratie … … wäre es nicht einfacher, die Diesel-Subventionen abzuschaffen? Man könnte vier Jahre lang die Mehreinnahmen zur Finanzierung der Umrüstung bezahlen, und danach dafür, die Kfz-Steuer beim Diesel auch [...] mehr

08.11.2018, 08:02 Uhr

Anstatt einer neuen Steuer und noch mehr teurer Bürokratie … … wäre es nicht einfacher, die Diesel-Subventionen abzuschaffen? Man könnte vier Jahre lang die Mehreinnahmen zur Finanzierung der Umrüstung bezahlen, und danach dafür, die Kfz-Steuer beim Diesel auch [...] mehr

Seite 1 von 6