Benutzerprofil

deutscher-michel

Registriert seit: 08.01.2011
Beiträge: 54
Seite 1 von 3
11.06.2019, 18:12 Uhr

Boris Johonson kann auch eine Chance sein, Nur er könnte einen Rückzieher vom Brexit machen, anschließend behaupten, die EU hätte um eine Anbindung an GB gefleht und die Hälfte der Briten würde das glauben... mehr

07.05.2019, 19:16 Uhr

Wie gut, dass § 80 StGB , der die Vorbereitung eines Angriffskriegs unter Strafe stellt, seit 1. Januar 2017 gestrichen ist... mehr

26.03.2019, 23:24 Uhr

kann noch alles gut gehen... wenn ein Hedgefonds die heutige Bayer aufkauft und die alte Bayer als Spin-off mit neuem Namen und eigenen Aktien ausgliedert. So wären die Arbeitsplätze gesichert und der Rest kann dann als BAD-Bank [...] mehr

23.02.2019, 09:53 Uhr

Rückgang des Wachstums bedeutet... Dass wir selbst bei einem Rückgang auf 0,1% immer noch mehr haben als vorher. Zumindest, wenn unsere Kedite an das Ausland, mit dem unsere Waren bezahlt werden, nicht wertlos werden. mehr

23.12.2018, 11:48 Uhr

Unsinn Alle Briten in Deutschland, die ich kenne sind hochqualifiziert und sind sowohl wirtschaftlich, als auch kulturell eine Bereicherung für unser Land. Nur weil Großbritanien sich ins Knie schießt, [...] mehr

09.11.2018, 07:41 Uhr

gesetzlich versichert? Ich wäre überrascht, wenn Jens Spahn als Abgeordneter gesetzlich pflegeversichert ist. Privat und Beihilfeversicherte sind ja von erhöhten Sätzen nicht betroffen. mehr

21.09.2018, 20:04 Uhr

Gratuliere SPD CDU und CSU zerlegen sich gegenseitig und die SPD findet doch tatsächlich einen Weg als größter Verlierer vom Tisch zu gehen... mehr

19.08.2018, 10:38 Uhr

Mutig ! ab 2025 wird sich das demographische Ungleichgewicht in der Rentenversicherung drastisch verschärfen. So vernünftig es ist, spätestens jetzt belastbare Konzepte zu entwickeln, so mutig ist es auch [...] mehr

27.05.2018, 14:38 Uhr

Eine Postaktie kostet keine 35€ ! Wer meint, das die Post damit reich wird, sollte sich an ihr beteiligen. Mit Onlinedepot und Aktiensparplan kostet das Ganze keine 10€ Gebühren im Jahr. Demokratischer geht es nicht. Aber bitte [...] mehr

18.05.2018, 19:56 Uhr

@16 - Adam01 3 % Brutto mehr sind nicht 1.5 % Netto sondern ebenfalls 3% Netto mehr - aufgrund der kalten Progression schlechtestensfalls 2,9% mehr. Damit ist alles über der Inflation ein realer Einkommenszuwachs. mehr

17.08.2017, 20:01 Uhr

200 - 300 € bedarfsunabhängig für jeden dafür Streichnung von Grundfreibetrag + Kindergeld, und Verrechnung mit Bafög, H4, Grundsicherung,... In Summe aufkommensneutral erspart dieses Konzept eine Menge Bürokratie und erhöht den [...] mehr

12.08.2017, 18:44 Uhr

Heute ist alles sicherer als vor 2 Montaten... ist also die Aussage, wenn ich sie richtig verstehe: "Anleger suchen nach Sicherheit: Der Goldpreis - die Krisenwährung schlechthin - stieg innerhalb weniger Tage auf ein Zwei-Monats-Hoch." mehr

03.03.2017, 18:49 Uhr

Respeckt... wenn sie das Geld in die marode Firma gesteckt haben, um Schlecker und die Arbeitsplätze der Mitarbeiter zu erhalten. Vor Gericht gehören sie nur dann, wenn sie die Insolvenz verschleppt haben, um [...] mehr

04.02.2017, 14:48 Uhr

Der Haken am Banksparplan... Sicher fallen in der Ansparphase bei einem Banksparplan die wenigsten Gebühren an, zu geschlagen wird dann später, wenn besonders hohe Provisionen für die Verrentung des angesammelten Kapitals [...] mehr

21.10.2016, 19:39 Uhr

Vielleicht... spekulieren die Chineses ja auf einen Zerfall des Euro. Ein "Süd-Euro" würde abwerten, ein "Nord-Euro" aber deutlich aufwerten. Da sind in Yuan gerechntet sicher 50% Gewinn drin. mehr

13.07.2016, 16:30 Uhr

Angebot & Nachfrage funktioniert schon lange nicht mehr ... oder aber, dass die Eurostaaten das Geld (indirekt) von der EZB gedruckt bekommen und nicht mehr auf Sparer angewiesen sind. mehr

24.04.2016, 13:30 Uhr

herzlichen Glückwunsch Gehe ich davon aus das die Laufzeit mindestens 30 Jahre beträgt, macht das ja einen ganzen Prozentpunkt Rendite pro Jahr mehr aus... (ich muss ja ca. 90 werden um überhaupt die eingezahlten [...] mehr

28.03.2016, 20:05 Uhr

Danke für diese seltene Differenzierung Asylrecht ist Grundrecht - unabhängig von wirtschaftlichen Überlegungen. Wenn wir unsere Probleme mit Zuwanderung regeln wollen, lasst uns endlich über ein Zuwanderungsgesetz reden. Schade, [...] mehr

22.12.2015, 12:19 Uhr

zahlt wirklich der Steuerzahler... oder nur die Sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten und ihre Arbeitgeber über ihre Versicherungsbeiträge? mehr

20.12.2015, 16:38 Uhr

in Zukunft wird jeder Durchschnittsverdiener betroffen sein Da die Renten in Zukunft geringer steigen als die Löhne (Annahme 1% weniger p.a) entspräche das in 30 Jahren 1.000 € Rente abzüglich Krankenversicherung und Steuern für einen Durchschnittsverdiener [...] mehr

Seite 1 von 3