Benutzerprofil

pirkal

Registriert seit: 17.01.2011
Beiträge: 134
Seite 1 von 7
11.06.2019, 18:02 Uhr

Volksverführer, ..... die ihre eigene "Realität" schufen und glauben machten, gab es auch vor Trump und Johnson. Die Ergebnisse sind bekannt. Leider sind Massen emotional verführbar. Wer nicht weiter denkt, [...] mehr

02.06.2019, 08:57 Uhr

Selbstverständlich .... ist unter T. gar nichts mehr. Wo bei andern Zurückhaltung normal ist, poltert er laut rum. Seine Fans werden das lieben. Auch wenn er jetzt empfiehlt, GB solle seine Schulden an die EU nicht [...] mehr

28.05.2019, 17:04 Uhr

Schadensbegrenzung Nichts anderes ist von T. zu erwarten. Seine Lügen sind Legion. Er ist der größte Schaden. Man muss überlegen, wie der zu begrenzen geht. mehr

29.03.2019, 17:43 Uhr

Logik Ohne Vertrag wollen sie nicht heraus. Sagt die Mehrheit. Mit auch nicht. Also werden sie wohl bleiben. Alternativlos haben wir doch von Frau Merkel gelernt. So ist es jetzt. Wenn die Gesetze der Logik [...] mehr

28.03.2019, 21:47 Uhr

Planwirtschaft würde helfen ... ... dann könnte die Politik die Wirtschaft lenken. Leider sind die historischen Erfahrungen mit solchen Systemen schlecht. Trump denkt aber wohl, die Politik könne so was machen. Er scheint wenig [...] mehr

08.02.2019, 08:58 Uhr

Missverständnis Ob die "Wissenschaftler" den historischen Hintergrund der Redewendung (sozialer Aufstieg zu Wein, Abstieg zu Bier) nicht kannten? Für solch eine Ga-Ga-Untersuchung sind Wissenschaftler nicht [...] mehr

28.01.2019, 12:13 Uhr

Fakten ... Was soll man mit Fakten, wenn man eine Ideologie hat? Und Interessen! Vor Langsamfahrern auf der AB habe ich keine Angst. Wohl aber vor denen, die urplötzlich im Spiegel auftauchen. Wie schnell die [...] mehr

23.01.2019, 20:33 Uhr

Zu viel Aufmerksamkeit Solange Leute wie Seehofer ständig das "Asyl"-Thema traktieren, machen sie es dadurch zum Problem und helfen den anderen Rechten, noch mehr Zustimmung zu finden. mehr

17.01.2019, 09:40 Uhr

Wozu so breit? in der Autobahnbaustelle immer rechts hinter den LKW hängen, weil man links nicht darf, ist doch das reinste Vergnügen. mehr

19.12.2018, 08:29 Uhr

Lärmlimit? Junge Männer lieben manchmal das Potenzgehabe ihrer lauten Autos (noch schlimmner: Motorräderm möglichst akustisch frisiert). Wo bleibt der Gesetzgeber, um uns zu schützen, wie es seine Aufgabe wäre? [...] mehr

05.12.2018, 18:56 Uhr

Information? Vermutlich ist das mit dem internationalen Zahlungsverkehr ein komplexes Thema. Man sagt ja, dass der Wert und die Akzeptanz einer Währung "Glaubenssache" sei. Sonst wäre der Dollar wohl [...] mehr

19.11.2018, 10:09 Uhr

Rechts-Staat? Die AfD möchte wohl nicht den Rechtsstaat sondern den Rechts-Staat. Da könnte sie schalten und walten wie sie will. Die Anhänger würden sie dazu sicher ermächtigen. mehr

11.11.2018, 09:30 Uhr

Feuer braucht Futter Wer im Wald wohnen will, trägt das Risiko des Waldbrandes. Im Land der Freiheit darf man das. Ganz Unrecht hat der Trump ja nicht. Bei uns gibt es wohl eine bessere Prävention - per Gesetz. mehr

02.11.2018, 10:38 Uhr

lechts und rinks (Jandl) Wie man mit Inbrunst die uralte Einfalt der Dichotomie immer weiter zelebriert, statt über Inhalte zu reden, macht mich politisch verdrossen. Als CDU-Mensch AFD-Ängste durch Falschmeldungen zu [...] mehr

30.10.2018, 09:12 Uhr

Bedauern hat der Herr Seehofer geäußert. Das fand ich geheuchelt. Er hat doch keine Gelegenheit versäumt, Frau Merkel zu schädigen. Die Opposition der Union war meist die CSU - ein unsägliches Verhalten. Die [...] mehr

18.06.2018, 19:33 Uhr

Propaganda ... ... ist leider wirksam und das wichtigste Instrument aller Despoten. Dass T. lügt, wissen alle kritischen Menschen. Ihm glauben seine Wähler. So war und ist es auch woanders. Wir Deutschen sind das [...] mehr

29.04.2018, 10:21 Uhr

Überflüssig und nicht durchdacht Da will einer sein Buch verkaufen - mit fragwürdigen Mitteln wie Fotos von großen Mengen Kompost. Wenn das Buch so ist, wie der Artikel, ist es rausgeschmissenes [...] mehr

18.03.2018, 10:06 Uhr

Kalkül Da wirbt einer offenbar um bestimmte Wähler, die Ewiggestrigen mit geringer Bildung und mangelndem Differenzierungsvermögen. Dass er selbst so ungebildet ist und nicht informiert wäre oder denken [...] mehr

04.03.2018, 09:39 Uhr

für wem? "Firmenanwalt für" benötigt in der deutschen Sprache einen Akkusativ. Man fragt: Für wen? Hab ich mal so gelernt. Ist lange her. Gilt nicht mehr? mehr

20.01.2018, 21:22 Uhr

Wer zahlt das denn alles? Wenn Vater Staat mit seinem unendlichen Geld nicht hinter der Bahn stünde, müsste man betriebswirtschaftlich rechnen. Ich bin zwar gegen die Privatisierung der Bahn. Aber rechnen könnten die auch. mehr

Seite 1 von 7