Benutzerprofil

sponleser_2011

Registriert seit: 23.01.2011
Beiträge: 137
Seite 1 von 7
31.07.2011, 17:54 Uhr

finanzielle sicherheit ebenso wichtig wie soziale wärme Sie verstehen das Wort „finanzielle Sicherheit“ nicht? Ich kann Ihnen gern auf die Sprünge helfen. Um den Kindern ein sicheres soziales Gefüge zu bieten, nehme ich an, dass Sie nicht arbeiten, [...] mehr

31.07.2011, 16:40 Uhr

titel Was ist denn ein plausibler Grund? Etwa um dem Staat künftige Rentenzahler zu schenken? ;-) Das eine Problem ist, dass es heutzutage ein großes Risiko darstellt, als Frau (oder Mann) für [...] mehr

31.07.2011, 14:16 Uhr

ein schwieriger Fall Sie sagte, sie habe die Entscheidung zur Vergebung bereits vor 7 Jahren getroffen. Wenn in Wahrheit ausgeübter Druck oder Morddrohungen die Ursache für die "Vergebung" gewesen wären, hätte [...] mehr

29.07.2011, 23:44 Uhr

titel Ein Leben am Fließband ist sicher nicht erstrebenswert, aber nicht mit einem Beraterjob vergleichbar. Beraten ist geistige Arbeit, die Energie ganz anderer Art erfordert. Ein Berater sitzt [...] mehr

26.07.2011, 18:48 Uhr

würde gern mit dem Mann tauschen! Verstehen könnte ich die Probleme des Mannes höchstens, wenn er in einem Großraumbüro mit strenger Überwachung sitzen würde, und den ganzen Tag so tun müsste, als ob er arbeitsrelevante Tätigkeiten [...] mehr

20.07.2011, 20:44 Uhr

Die Degradierung überrascht mich nicht besonders. Der Mann kam im Spiegel-Bericht nicht gerade gut rüber, besonders im Gegensatz zum ebenfalls vorgestellten, hart arbeitenden Informatik-Doktoranden. [...] mehr

16.07.2011, 15:25 Uhr

titel Also im Vergleich zum reißerischen Titel "Internet macht vergesslich" und der versprochenen Neuerkenntnis sind die zwei aufgeführten Studien ziemlich schwach. Menschen spielen also beim [...] mehr

15.07.2011, 21:30 Uhr

titel Warum muss es ein ENTWEDER-ODER sein? Zum Beispiel nehme ich an, dass die meisten Medizinstudenten ihr Fach aus Interesse studieren - trotzdem kann man damit "auf dem Klassentreffen [...] mehr

12.07.2011, 19:06 Uhr

titel Das Beispiel in dem Artikel scheint ziemlich einfach gestrickt. Die Mutter war kalt und gefühllos und 40 Jahre später hat die Frau deshalb Depressionen. Durch imaginäres Reden mit den Eltern lassen [...] mehr

12.07.2011, 18:21 Uhr

titel Ich nehme an, dass der ganze Artikel leicht ironisch gemeint ist; ansonsten wäre es wohl schon etwas vermessen, einen Hund als Modeaccessoire darzustellen. Schals, Hüte, Kosmetik wirft man weg, wenn [...] mehr

09.07.2011, 13:38 Uhr

Wie kann man nur so tief sinken, sich Benzin, Ameisensäure usw. in die Venen zu spritzen? Abartig. Erstaunlich aber, dass nach einem so erschreckenden Artikel tatsächlich von Forumskommentatoren [...] mehr

08.07.2011, 20:40 Uhr

Ethisch unbedenklich Ihr Problem ist wahrscheinlich, dass Sie beim Wort "Stammzellen" wie 90% aller Laien überreagieren. In dem Fall handelt es sich nämlich NICHT um verworfene Embryonen, sondern schlicht [...] mehr

06.07.2011, 14:02 Uhr

titel München ist die einzige richtige Großstadt in Süddeutschland, zumindest Bayerns, und damit steht die "Schönheit" der Stadt für die meisten Bayern natürlich außer Konkurrenz fest. Im [...] mehr

05.07.2011, 20:18 Uhr

mythos fachkräftemangel Genau so ist es. Ärzte und Ingenieure sind also knapp? Warum kann man dann als Ingenieur immer noch nicht reich werden und muss als Arzt immer noch 24-Stunden-Schichten leisten? So groß kann der [...] mehr

03.07.2011, 14:10 Uhr

Das ist leider der Kern des ganzen Problems. Öko - ja gerne, aber wenn es richtig ins Geld geht, dann hört bei den meisten der Spaß auf. Das ist auch ganz natürlich. Im Zweifel ist das Halten [...] mehr

01.07.2011, 08:51 Uhr

Also was soll am jetzigen Trikot "sexy" "feminin" oder "körperbetont" sein? Auf den Fotos kann man dies nicht erkennen. Sie sitzen etwas besser als die vorherigen, sehen [...] mehr

30.06.2011, 08:51 Uhr

titel Man muss nicht immer gleich Verschwörungstheorien bereit halten. An Biokampfstoffen wird wohl kaum an Universitäten geforscht, und wenn dann sicher in S4-Laboren. Die Arbeit mit entsprechenden [...] mehr

28.06.2011, 20:13 Uhr

titel Sehr zusammenhanglose Kolumne! Dr. und Prof. (Promotion vs. Habilitation) sind doch zwei ganz unterschiedliche Dinge! Dass es vor 50 oder 100 Jahren vom Arbeitsaufwand betrachtet schwieriger war, zu [...] mehr

26.06.2011, 16:43 Uhr

lieber anforderungen vereinheitlichen Muss jede Promotion "aus Eitelkeit" (in den seltensten Fällen der Hauptgrund) denn gleich schlecht sein? Auch dies bringt wissenschaftliche Erkenntnis und trotz aller Plagiate kann man [...] mehr

22.06.2011, 19:57 Uhr

Recht tendenzieller Artikel - ein Drittel der Bevölkerung als ausgegrenzte "Parias"-Minderheit zu bemitleiden ist schon ein wenig lächerlich. Obwohl Rauchen in die gleiche Kategorie wie [...] mehr

Seite 1 von 7