Benutzerprofil

haro

Registriert seit: 24.01.2011
Beiträge: 70
Seite 1 von 4
07.07.2019, 14:15 Uhr

Abgesang Herr Geier und Co. repräsentieren den verbliebenen Rest der Sozialdemokratie. Er ist nicht mehr eigentlich politikfähig. Denn was hieße das auf europäischer Ebene? Gemeinsamkeit der Demokraten und [...] mehr

03.07.2019, 02:18 Uhr

Wozu die Aufregung? Was soll das Getöse? Das Austarieren eines Personaltableau gehört seit Gründung der EU zum notwendigen Geschäft. Alle wichtigen Parteigruppierungen sind berücksichtigt worden, "im Lichte der [...] mehr

29.06.2019, 20:47 Uhr

Gereiftes Chlor-Black-Angus-Steak ... statt profaner Hühnchen.Ja, da kann der gereifte Grünwalder Grünwähler nicht "Nein" ! sagen. Ob es deshalb keinerlei Poteste, keine grünen, keine roten, keine blauen, gab? Oder lieg es [...] mehr

10.06.2019, 18:41 Uhr

Nicht mehr alle ... "... die progressiven Kräfte des Landes bündeln"? Wie bitte? Die Progressiven von der SEDLINKEN? Hat sie der SPIEGEL noch alle? mehr

30.05.2019, 17:22 Uhr

Bundeswehr abschaffen! Jede militärische Mission ist "heikel". Wenn wir also keine heiklen Einsätze mehr wollen oder glauben verantworten zu können, dann wäre es Zeit, die Bundeswehr in Gänze abzuschaffen. Eine [...] mehr

30.05.2019, 17:18 Uhr

Chapeau Gäbe es keinen Jan Fleischhauer in dieser unserer Zeit in diesem noch unserem rationalen Argumenten teilzugänglichen Lande, man müßte ihn erfinden. mehr

24.02.2019, 17:52 Uhr

Illtum ... und statt diese Partei konsequemt anzugreifen, liebäugelt die SPD mit dieser Truppe aus der DDR Vergangenheit seit den Tagen des unglückseligen Dr. Höppner. Was für ein Illtum! mehr

08.02.2019, 19:59 Uhr

Schöne neue DDR II EnBW ist ein Staatsbetrieb in einem grün regierten Land. Spielte Wirtschaftlichkeit in der DDR eine Rolle? Spielt Wirtschaftlichkeit im neuen grünen Baden-Württenberg eine Rolle? Eben. Theorie II: In [...] mehr

17.01.2019, 21:37 Uhr

Hype II Welch dünne Bretter der Nette aus dem Hohen Norden bohrt, konnte man gestern bei Frau Maischberger mit anhören. Erneut wird in diesem unserem Lande ein Politiker maßlos überschätzt! mehr

10.10.2018, 22:12 Uhr

Politische Physik "Der Klimawandel ist ein physikalischer Prozess". Richtig erkannt, ein hochkomplexer sogar. Die für eine Vorhersage benutzen Simulationsmodelle sind geradezu eindimensionale Werkzeuge [...] mehr

06.10.2018, 16:04 Uhr

ohne den Wirt... Die Deindustrialisierung Deutschlands wird nun auch noch gefeiert. Irgendwann werden die sozialhilfeversorgten Baumbewohner und die Beifall klatschenden, latte macchiato trinkenden Tuareg-Fahrer*Innen [...] mehr

06.10.2018, 15:55 Uhr

Fake news also, litholas. Oder? mehr

01.10.2018, 23:40 Uhr

Eiskugelkosten Dieser Artikel entspricht vollumfänglich der herrschenden Energiepolitik: Große Ankündigung, ("kostet 1 Kugel Eis", Trittin, Vater der Großtat), im Endeffekt für den Normalverbraucher aber [...] mehr

30.08.2018, 15:29 Uhr

Endlich zurechtgerückt Ein Kommentar zur rechten Zeit. Der die Dinge zurechtrückt und nicht dramatisiert. Schön, dass man dies im SPIEGEL auch noch lesen kann. mehr

06.08.2018, 13:06 Uhr

Zum Glück folgt der Klimawandel nicht den Wünschen der GRÜNEN. Wenn am Wochenende der große Regen einsetzt, wird er die grüne Ernte der heißen und heißgeredeten Tage verhageln. Wetten? mehr

06.08.2018, 12:44 Uhr

Was nun, Herr Kuhn? Wärmekatastrophe oder Eiszeit? Ich empfehle den SPIEGEL-Redakteuren doch sehr, einen Artikel aus eigenem Hause nochmals gründlich zu lesen: "Wetter-Katastrophen auf Raten" [...] mehr

10.07.2018, 23:07 Uhr

Deutschlands wichtigste Stromquelle Deutschlands wichtigste Stromquelle ist immer noch die, die an 365 Tagen 24 Stunden lang liefert. Aber das wird erst in die vergrünten Köpfe kommen, wenn sie mal ausfällt. mehr

04.01.2018, 19:25 Uhr

Sturm oder Geld "Hetze" schrieb ein Forist. Im Gegenteil, sehr zahm, der Schwarze Kanal. Denn er vermeidet es, die eigentliche Ursache für den gewollten Informationsnotstand zu benennen: a) Minderjährige [...] mehr

31.12.2017, 17:51 Uhr

Bravo! Es erstaunt, dass von 55 Zuschriften im linksgrünen Spiegel gerade mal 11 die sogenannte Energiewende noch verteidigen. Noch vor 1-2 Jahr wäre das Verhältnis genau umgekehrt gewesen. Es scheint, es [...] mehr

31.12.2017, 14:32 Uhr

Postkritsches Medium "Bundesumweltministerium Barbara Hendricks zeigte sich zuletzt "froh" über das Abschalten von Gundremmingen B". Umgekehrt wäre es höchste Zeit, dass die Ministerien wieder von [...] mehr

Seite 1 von 4