Benutzerprofil

KaulQuappe

Registriert seit: 12.02.2011
Beiträge: 73
Seite 1 von 4
22.01.2019, 16:31 Uhr

Hannoveraner Ich bin kein Hannoveraner. Wäre ich einer, ich würde helfen den Bürgermeister und seine Gesellen aus der Stadt zu jagen. Einer Stadtverwaltung per Anweisung diese Sprachverhunzung aufzuerlegen ist [...] mehr

22.01.2019, 14:28 Uhr

unglaublich Welch eine Verblendung, welch eine sinnlose Resoucenverschwendung mehr

30.11.2018, 17:07 Uhr

Abriss Abriss wäre das einzig richtige für diesen baufälligen Klotz. Vielleicht ginge auch noch ein schwerreicher chinesischer Investor, der mit Denkmalschutz-Auflagen und Investitionen zur [...] mehr

05.11.2018, 13:55 Uhr

hm Ich hätte ja gern noch gewusst, was konkret Maaßen meinte mit "Ich habe bereits viel an deutscher Medienmanipulation und russischer Desinformation erlebt". Das sollte nun auf den Tisch! mehr

22.10.2018, 13:41 Uhr

Aussenpoliik Wie kann Özdemir von Maas die Änderung von aussenpolitischen Richtlinien fordern. Weiss er nicht, wer die bestimmt? Seine Empörung über McKinsey in Ehren /wer ist da nicht empört), aber seine [...] mehr

12.10.2018, 16:15 Uhr

"Irre, aber wahr": von solcher Wissenschaft überzeugt kann Herr Fricke natürlich auch gleich die Ergebnisse der streng wissenschaftlichen Populismusforschung auf Piefke-Land übertragen. [...] mehr

08.10.2018, 14:03 Uhr

Anders in Deutschland "Rechte gegen Linke. Männer gegen Frauen. Weiße gegen Nichtweiße. Alte gegen Junge. Krieger gegen Pazifisten.": so mag das ja in den USA sein. In Deutschland aber ist so: Linke gegen [...] mehr

29.09.2018, 17:08 Uhr

Island Jo mei, die gastfreundlichen Isländer würden sich sicher freuen, wenn deutschprachige Intellektuelle (da gehören Sie dazu, gelle?) in Massen auf die Insel kämen um Kapitalismus neu zu denken und den [...] mehr

20.09.2018, 07:16 Uhr

schwer erträglich Es ist schwer erträglich zu sehen, wie Frau Nahles mit ihren ihrem naiven Polit-Manöver (der Regierung ein Ultimatum wegen Maßen zu stellen) die finale Abwicklung der SPD zu betreiben scheint. Es wäre [...] mehr

19.09.2018, 10:03 Uhr

offenbar Nun wird es offenbar: die SPD hat die Koalition erpresst, weil sie meinte, Maaßen sei nicht tragbar als Leiter des Verfassungsschutzes. Naja, dessen Verhalten war nicht gerade vorbildlich hinsichtlich [...] mehr

17.09.2018, 07:36 Uhr

elend "Eine zauberhaft choreographierte und Melancholie verstrahlende Großstadtimpression,...." passt vielleicht auf 10" der Szenen. Die meisten aber sind durchtränkt von Depression, [...] mehr

14.09.2018, 17:15 Uhr

"Der Wort-Streit um die Hetzjagd in Chemnitz ist ein sensationeller kommunikativer Erfolg der rechtsradikal-nationalsozialistischen Minderheit und eine deprimierende kommunikative Insolvenz des [...] mehr

14.09.2018, 16:28 Uhr

Auswege? Eigentlich braucht man keinen "Ausweg", wenn der schwächere Koalitionspartner den stärkeren erpresst. Man braucht ein Konzept, wie es danach weitergehen soll. Nahles & Co: schlimmer [...] mehr

09.09.2018, 10:27 Uhr

"Die Krise der Konservativen hat wahlweise vor etwas mehr als 200 Jahren begonnen, also im Moment ihrer Geburt...."- Wenn solche Sätze vom Autor des Buches kommen, kann ich mir das Lesen [...] mehr

01.09.2018, 09:51 Uhr

neue Studie Der von Ihnen verlinkte Kommentar bezieht sich auf eine völlig andere Studie, die vor einigen Tagen auch im Spiegel und in anderen deutschen Medien dargestellt wurde. Der Artikel zu der neuen, [...] mehr

28.08.2018, 13:56 Uhr

Das stimmt doch nicht. Der Brexit hat doch jetzt schon die Wirtschaft Milliarden gekostet und wird noch mehr kosten, wenn kein Vertragsbaustein mehr auf dem anderen steht, weil alles neu [...] mehr

28.08.2018, 13:51 Uhr

Watschen Ihr Statement ist eine Ohrfeige für Ihren Finanzminister: es verschlechtert eher die Verhandlungsposition, wenn man bei der EU den Eindruck erweckt, dass man mit dem Rücken zur Wand steht. Diese [...] mehr

27.08.2018, 15:47 Uhr

Danke für Ihr ehrliches politisches Outing! Ich will es Ihnen gleich tun: ich bin eher ein Konservativer. Es ist aber sicher kontraproduktiv, nun alle Sachsen (die Jungen, die Alten, die Männer, [...] mehr

27.08.2018, 14:36 Uhr

Warum sollte Kanada eine Führungsrolle Deutschlands einfordern? Und btw Führung in welcher Rolle? ...... Ich glaube kaum, dass Kanada von der BRD geführt werden möchte. mehr

27.08.2018, 14:20 Uhr

sehr richtig Die Regierung der BRD sollte sich nicht in einen Konflikt zwischen Kanada und Saudi-Arabien hineinziehen lassen! Es ist von der Kanadischen Ministerin kein feiner diplomatischer Zug, hier die [...] mehr

Seite 1 von 4