Benutzerprofil

gernoedl

Registriert seit: 22.02.2011
Beiträge: 68
Seite 1 von 4
09.07.2018, 13:05 Uhr

Ein kluger Verkehrsteilnehmer, der nicht im LKW (oder Panzer) sitzt... wird zum Selbsschutz sich niemals näher als 50 m einem LKW nähern oder dessen Näherung zulassen. Das gilt auch für die rechte Spur auf der Autobahn: Niemals vor einem LKW fahren! Länder mit [...] mehr

09.07.2018, 13:02 Uhr

Ein kluger Verkehrsteilnehmer, der nicht im LKW (oder Panzer) sitzt... wird zum Selbsschutz sich niemals näher als 50 m einem LKW nähern oder dessen Näherung zulassen. Das gilt auch für die rechte Spur auf der Autobahn: Niemals vor einem LKW fahren! Länder mit [...] mehr

09.07.2018, 12:50 Uhr

Kein Unternehmer wird ohne Zwang Abbbiegesicherungen nachrüsten. Es geht nicht nur um die Radfahrer die sich dazwischen quetschen. Es gibt auch die Fälle, in denen der Radweg oder Fußweg direkt neben der Fahrbahn liegen oder es soll auch Kraftfahrer geben, die [...] mehr

04.09.2017, 21:35 Uhr

Moderatoren sind Merkelgefolge Die Erpressung von Frau Merkel hat sich ausgezahlt. Denn was sonst, außer Erpressung ist es, wenn ein Sprecher der Sender vor der Sendung so oder so ähnlich sagt: Wir hatten die Wahl, den Wünschen von [...] mehr

21.07.2016, 21:42 Uhr

Unser Bundesinnenminister ist doch völlig unzweifelhaft der größte von der ganzen Welt. Man muss nur nachdenken um wieviele Dilemmas er uns schon herumgeschifft hat um dann prommt im nächsten alternativlosen Dilemma zu landen! mehr

21.07.2016, 17:31 Uhr

geeignete Maßnahmen: Alle Welt hat sich auf Erdogans Seite gestellt, als der Putschversuch der Militärs bekannt wurde: Militärputsch könne nicht akzeptiert werden. Eine eigenartige Sicht an einem Datum so nah am 20.Juli! [...] mehr

24.06.2016, 20:55 Uhr

Wer die Diskussion über out und in beobachtet hat, muss bestätigen, dass besonders die Argumente und das Verhalten der "Out-Truppe" nicht selten an das Verhalten des deutschen Volkes und [...] mehr

24.06.2016, 20:35 Uhr

Herrn Steinmeier: In der EU häufen sich Schwierigkeiten, die darauf zurückzuführen sind, dass so manch ein Mitglied gerne die Vorteile der EU mitnimmt, aber sich bei den Lasten wegdreht und mit nationalistischem Gehabe [...] mehr

24.06.2016, 20:22 Uhr

Konsequenz aus Brexit: In der EU häufen sich Schwierigkeiten, die darauf zurückzuführen sind, dass so manch ein Mitglied gerne die Vorteile der EU mitnimmt, aber sich bei den Lasten wegdreht und mit nationalistischem Gehabe [...] mehr

24.06.2016, 13:26 Uhr

Der Brexit kommt mindestens 40 Jahre zu spät. Es hat den europäischen Völkern nichts gebracht, dass man sich mit den Glanz schmücken wollte, der von England vor ein paar hundert Jahren ausging! [...] mehr

24.06.2016, 12:44 Uhr

späte Gesundung! Wenn man die Einflussnahme der Briten und Angelsachsen auf die Probleme betrachtet die uns heute belasten, dann muss festgestellt werden, dass die Aufnahme von "Great Britain" in die [...] mehr

16.07.2015, 18:44 Uhr

Schäubles Motive für Grexit: Offensichtlich sind Herr Schäuble und - wenigstens nach außen – Frau Merkel nicht auf der gleichen Linie, jedenfalls nicht auf der Linie der EU. Da ist immer davon die Rede, Herr Tsipras hätte das [...] mehr

23.10.2014, 09:45 Uhr

Sicherung am besten wäre anseilen. Im Zweifel gleich - aus dem Selktionsgesichtspunkt - mit einem Seil und schifferknoten um den Hals? mehr

23.10.2014, 09:43 Uhr

Chapeau Logik zu erkennen ist oft nicht einfach! mehr

23.10.2014, 09:38 Uhr

was wollen Sie sagen? wollen Sie damit sagen, dass der Wehrdienst grundsätzlich eine besondere Lebensgefahr bedeutet? mehr

23.10.2014, 09:31 Uhr

Gibt es Situationen, bei denen individuell bei einer gefährliche Aufgabe eine besondere Lebensgefahr besteht? Ich meine ja! Es mag ja sein, dass auf der Gorch Fock in vielen Jahren und bei mehreren [...] mehr

23.10.2014, 09:27 Uhr

Gibt es Situationen, bei denen individuell bei einer gefährliche Aufgabe eine besondere Lebensgefahr besteht? Ich meine ja! Es mag ja sein, dass auf der Gorch Fock in vielen Jahren und bei mehreren [...] mehr

24.09.2014, 20:33 Uhr

wie der Herr, so 's G'scherr sagt ein altes Sprichwort. Wenn die Führungsmannschaft marode ist, wie soll da das mit dem Gerät klappen. Wie immer stinkt Fisch vom Kopf her. Um ein anderes Sprichwort zu zitieren. Flintenuschi [...] mehr

16.08.2014, 17:37 Uhr

bayerische Justiz! Ist doch elegant, dieses Urteil! Schuld an dem Justizskandal sind eben die Gutachter, die Mollath "verkehrt" eingeordnet haben. Richter, Staatsanwälte, besonders bayerische, können sich [...] mehr

13.08.2014, 23:44 Uhr

Propaganda Nein, zu Befehl, wir glauben nur der westlichen Propaganda! mehr

Seite 1 von 4