Benutzerprofil

hanspetersen

Registriert seit: 22.02.2011
Beiträge: 81
Seite 1 von 5
17.11.2019, 23:58 Uhr

Windkraftgegner Die Kolumne des Herrn Stöcker liest sich gut. Sie liefert den Windkraftgegnern gute Argumente, um sich gegen den ungehemmten Bau von immer größeren und höheren Anlagen zur Wehr zu setzen. Die [...] mehr

29.01.2019, 09:17 Uhr

Tempobegrenzung Die angedachten Tempobegrenzung auf der BAB halte ich für eine gute Idee. Sie sollte aber nur dort greifen, wo Unfallschwerpunkte feststellbar sind. Die bisherigen statistischen Feststellungen [...] mehr

09.09.2017, 10:05 Uhr

Guttenberg nach Berlin? "Ich versichere ihnen, meine Dissertation ist kein Plagiat". Diese Lüge sollte nicht vergessen sein. Für Guttenberg ist kein Platz mehr In der bundesdeutschen Politik. Wir haben genug von [...] mehr

17.02.2017, 14:08 Uhr

Seehofer Seehofer verlängert in der Hoffnung, das Wahl- und Parteivolk vergisst bzw.. verzeiht und wie ein Kaninchen aus dem Zylinder zaubert er den Gutenberg als Nachfolger hervor. Söder als möglicher [...] mehr

12.05.2015, 23:14 Uhr

Tötung auf Verlangen Montgomery muss in seiner Ansicht bestärkt werden. Wenn man den Ärzten und den Krankenversicherungen einen solchen Weg öffnet, wird früher oder später dem "Missbrauch" Tür und Tor [...] mehr

15.12.2014, 22:47 Uhr

Fracking Wir als betroffene Bürger wollen ein Fracking Verbot und wir werden dieses Ziel mit allen uns zur Verfügung stehenden Mittel zu erreichen versuchen. Bei den nächsten Wahlen gilt dann für die [...] mehr

16.11.2014, 00:05 Uhr

Fracking Niedersachsen hat schon langjährige Erfahrungen mit Fracking. Fragt einmal nach, wo der kontaminierte Klärschlamm der Bohrungen verblieben ist? mehr

18.02.2014, 13:30 Uhr

Justizirrtum Von einem Justizirrtum sollte nicht gesprochen werden. Vielmehr ist Edathy der absolute Irrtum. Die SPD sollte sich schnell möglichst von dem Edathy -Ballast befreien. mehr

23.10.2013, 14:15 Uhr

Der Herr hat's genommen Der Bischoff kann jetzt Demut und Bescheidenheit üben. mehr

18.05.2013, 18:20 Uhr

Fracking Warum nur eine Lex Bodensee? Ist die übrige Bevölkerung nicht schützenswert? Von einem Kompromiss kann hier nicht gesprochen werden, sondern von einem "Diktat" der Union/FDP, weil dies [...] mehr

09.09.2012, 07:55 Uhr

"Come weg" Bitte verschont uns mit solchen Informationen. Wir werden schon frùh genug davon erfahren, dass Frau Wulff ein Buch schrieb, wenn wir es auf den Wühltischen der Buchhândler liegt oder auf den [...] mehr

30.03.2012, 18:51 Uhr

Die "Nullnummer" Das ist eine Unverschämtheit, Herrn Wulff diese Sonderregelungen zuzustehen. Herr Wulff braucht weder ein Büro, noch Personenschutz, es sei denn, er erstattet dem Steuerzahler umgehend die Kosten. [...] mehr

17.03.2012, 09:02 Uhr

Zurücknähme Die hier dargestellte Bewertung ist in meinen Augen korrekt und bestimmt auch fällig. Wenn Herr Wulff meint, sein "Klostergang" sei Busse genug, dann sollte er sich getäuscht haben. Die [...] mehr

11.03.2012, 14:22 Uhr

Wulff und ein Kloster Ob ein Kloster der richtige Aufenthaltsort für Wulff ist möchte ich bezweifeln. Ab ins Dschungelcamp. mehr

09.03.2012, 11:10 Uhr

Ohne Würde Was hat der Mann sich wohl gedacht. Es wäre ein Hohn gewesen, diesen ungeeigneten Mann mit Würde zu verabschieden, denn schließlich hat er das Amt nicht unerheblich beschädigt. Er hat uns Steuerzahler [...] mehr

06.03.2012, 20:38 Uhr

Wulff will eine Zugabe Hoffentlich bekommt er die Zugabe, wenn er vor Gericht steht. mehr

03.03.2012, 20:31 Uhr

Keine Reform Keine Reform, sondern um die Aberkennung des Ehrensoldes für Herrn Wulff sollten sich die Politiker kümmern. Vor dem Klinkerbau in Großburgwedel stand ein Streifenfahrzeug der Schutzpolizei. Haben [...] mehr

02.03.2012, 11:39 Uhr

Politischer Prozess Ich stimme dir zu, wenn Wulff aus politischen Gründen zurückgetreten ist, dann handelt es sich bei den zukünftigen Prozessen nicht um Strafprozesse, sondern um politische Prozesse. mehr

02.03.2012, 11:34 Uhr

Ehre wem Ehre gebührt Auch wenn der Chef des Bundespräsidialamtes den Ehrensold für Wulff festgesetzt und angewiesen haben soll, muss das nicht für immer Bestand haben. Die Entscheidung wurde von einem Beamten [...] mehr

26.02.2012, 08:32 Uhr

Jetzt muss die Schwiegermutter ran Gebt Herrn Wulff den Ehrensold, damit er seine "Miesen" bei der Bank ausgleichen kann. Der erste Scheck oder auch vielleicht Bargeld können beim Zapfenstreich übergeben werden. mehr

Seite 1 von 5