Benutzerprofil

reniard

Registriert seit: 25.02.2011
Beiträge: 751
Seite 1 von 38
25.01.2012, 22:00 Uhr

Juristen haben genau so wenig Ahnung wie der Rest der Welt. Und wenn djs Fakten leugnen wirds auch nicht besser. Was soll der Unfug? Welches Fazit wollen Sie daraus für Syrien ziehen? [...] mehr

06.12.2011, 15:14 Uhr

.. Genau die Zinsen sind das Problem. Und dafür braucht man keinen Taschenrechner. Deutschland zahlt ca. 40 Mrd. Zinsen pro Jahr auf die Staatsschulden von ca. 2 Billionen (2000 Mrd.). Zinsatz 2%. [...] mehr

06.12.2011, 14:38 Uhr

.. Bitte das Kleingedruckte beachten. Aus dem ESM kann man nicht aussteigen. Der steht inklusive Personal ausserhalb der Gerichtsbarkeit. Falls der ESM noch eine Billion benötigt kann er die einfach [...] mehr

06.12.2011, 14:24 Uhr

.. NEIN, sprach S&P mehr

05.12.2011, 03:27 Uhr

... Haben Sie sich auch einwickeln lassen? Nur die Deutschen waren stets Nettozahler in der EU. Den Titel des Exportweltmeisters haben wir mit eigenem Steuergeld finanziert. Nur die Deutschen arbeiten [...] mehr

05.12.2011, 03:09 Uhr

Gute Nacht Deutschland Soweit, so Schröder. Soweit, so Steinmeier. Aber die grosse Lügenstory hatte Schmidt bereits abgeliefert. Eine transatlantische Rede in der Deutschland nur als Geldlieferant für den Rest der Welt [...] mehr

04.12.2011, 22:47 Uhr

... Die neuen Drohnen fliegen mit 10 000 km/h. Der Erdumfang ist 42 000 km. 8-fache Schallgeschwindigkeit in grosser Höhe. Diese Mordinstrumente sind derzeit nicht abwehrbar. mehr

03.12.2011, 05:11 Uhr

Ethik Es gibt noch einen weiteren Aspekt. Technischer Vorsprung besteht nur kurzfristig. Irgendwann hat auch der Gegner die neue Waffe. Dann wird er Unrecht mit gleicher Münze vergelten und den Krieg ins [...] mehr

03.12.2011, 03:49 Uhr

... Noch bei jeder Währungsreform fand eine Umverteilung von oben nach unten statt. Die Schulden und das Vermögen der aller, leider auch kleinen Leute ohne Sachwerte gehen auf Null bzw. es erfolgt ein [...] mehr

01.12.2011, 12:23 Uhr

... Vielleicht wenn der arabische Frühling auf Europa und die USA überschwappt. Ein Bush, Cheney, Rumsfeld und jetzt der Kriegsverbrecher Obama wird hoffentlich auch noch dran kommen. Sarkozy, Cameron [...] mehr

01.12.2011, 09:49 Uhr

... Zitat: "Das gilt natürlich nicht, sofern ein Staat pleitegeht". Und natürlich auch nicht wenn der Schutzschirm crasht. Und auch nicht wenn sich der EFM nach Aufbrauch der Mittel noch [...] mehr

01.12.2011, 09:25 Uhr

... Im Iran fehlt eine starke westfreundliche Opposition die man wie in Libyen oder Syrien bewaffnen kann. Daher ist es noch der "Krieg der Diplomaten" besser formuliert der Krieg der [...] mehr

01.12.2011, 09:15 Uhr

Sachwerte Es ist doch sehr erstaunlich wievielen hier der unvermeidliche Crash des Euros am ... vorbeigeht. Nach jeder "Währung" gehts bei Null oder zuletzt mit 40 DM Kopfgeld weiter. Oder sind [...] mehr

30.11.2011, 19:59 Uhr

Sollte für Moslems kein Problem darstellen, denn .. "Das rituelle Gebet (arabisch ‏صلاة‎ salāt) soll fünf mal am Tag absolviert werden, vor dem [...] mehr

30.11.2011, 17:34 Uhr

... Die "einfachen Jobs" sind längst in China oder anderswo. Dies wurde gefördert bzw. hat zumindest niemand etwas dagegen getan. Schröder lobte sich für die Einführung des Niedriglohnsektors. [...] mehr

30.11.2011, 16:21 Uhr

... Die Suche nach "Demokratiebewegung Ägypten" bringt ca. 361'000 Ergebnisse. Die halbe Welt hat der "Demokratiebewegung" zum Sturz Mubaraks gratuliert. Natürlich wurde nie von [...] mehr

30.11.2011, 15:00 Uhr

Einpendeln Die eher säkularen Despoten hielten den Deckel auf dem dem islamistischen Topf, der stets kochte. Jetzt ist er in einigen Ländern weg. Das Pendel schlägt voll in die Gegenrichtung aus. Mal sehen wo [...] mehr

28.11.2011, 16:24 Uhr

... Die Umfragen zu Guttenberg könnte man wieder heraussuchen. Mir ist in guter Erinnerung, dass Internetumfragen stets eine Mehrheit gegen den Amtsverbleib des Ministers erbrachten. In einigen Umfragen [...] mehr

28.11.2011, 08:34 Uhr

... Die Unterstützung des Transatlantikers Guttenberg durch Springer ergibt sich aus deren Grundsätzen der Unternehmensführung: a) Das unbedingte Eintreten für den freiheitlichen Rechtsstaat [...] mehr

28.11.2011, 08:18 Uhr

.... Stellen Sie sich kurz vor, dass Sie zu den 1% gehören und betrachten Sie die Politschauspieler noch einmal. Die wurden von den 1% ausgesucht. Und machen Politik im Auftrag der 1%. Und das ganz [...] mehr

Seite 1 von 38