Benutzerprofil

konstantin.hauser

Registriert seit: 04.03.2011
Beiträge: 75
Seite 1 von 4
03.02.2015, 09:35 Uhr

faschistoid? Also ich wäre mit dem Wort "faschistoid" in diesem Zusammenhang sehr vorsichtig. Wenn ich Israels Vorgehen in den völkerrechtswidrig besetzten Palästinenser-Gebieten betrachte, kommt mir [...] mehr

29.01.2015, 12:37 Uhr

typisch... .. die Kreml-Trolle. Statt sich mit der Argumentation des Autors auseinanderzusetzen, durchgängig nur: Frau Merkel lügt doch auch, Herr Obama lügt doch auch, und der BÖSE Spielgen (gleichgeschaltet [...] mehr

05.11.2014, 16:22 Uhr

@rainer-unsinn Sie sollten darüber nachdenken, Ihr Profil in "reiner Unsinn" umzubenennen. Russland hat in etwa die Wirtschaftskraft Italiens. Ein Ölembargo des Westens würde Russland innerhalb von [...] mehr

04.11.2014, 11:17 Uhr

@Obama-Versteher Vielleicht kann man die Diskussion sachlich und weniger propagandistisch führen? Sie wissen es wahrscheinlich nicht, aber die SPD wurde in den frühen 30er Jahren auch von den Nazis als [...] mehr

04.11.2014, 11:12 Uhr

Bindestrich? Der Bindestrich ist aber ein Kopplungsstrich :) mehr

04.11.2014, 11:09 Uhr

@nickleby Und Sie glauben, dass es bei der Foredrung der GdL, auch die Zugbegleiter (die mehrheitlich in einer anderen Gerwerkschaft organisiert sind) vertreten zu dürfen, um "Lohnerhöung" und [...] mehr

30.10.2014, 16:14 Uhr

selten so gelacht Haben Sie Ihre Russland-Kenntnisse vom dortigen Staatsfernsehen? Eine Gesundheitsversorgung, die z. B. keine Medikamente zahlt, ist wirklich das, was sich alle Amerikaner wünschen. Und die [...] mehr

30.10.2014, 16:01 Uhr

Sie können bitte mal Aufklärung darüber geben, welche internationalen Verträge die NATO mit den Manövern im Schwarzen Meer verletzt haben soll. Oder können Sie Ihre falschen [...] mehr

30.10.2014, 15:35 Uhr

An alle Russland-Versteher Ich binmal gespannt auf Ihre Reaktion, wenn demnächst amerikanische Flugzeugträger vor St. Petersburg auftauchen. Dann ist es, wie immer, der böse aggressive Westen. Wie verblendet muss man sein, um [...] mehr

21.10.2014, 10:04 Uhr

Sie haben mich missverstanden. Unverschämt ist, dass eine kleine Gruppe von mächtigen Kirchenfunktionären und katholisch geprägten Politikern anderen Menschen den Zugang zu neuen Therapien, die [...] mehr

17.10.2014, 07:45 Uhr

keine Lösung des Dilemmas Ich hatte Sie schon früher darauf hingewiesen, dass 1) die Zellen, die hier als Grundlage für eine Behandlung genutzt wurden, zwar aus einer einzelnen Blastomere stammen, der Embryo aber [...] mehr

17.10.2014, 07:36 Uhr

Keine Abtreibung Die Embryonen werden nicht abgetrieben. Es handelt sich um Embryonen, die im Rahmen einer Kinderwunschbehandlung (quasi im Reagenzglas) erzeugt wurden und, wenn sie wenige Tage alt sind, zum Teil [...] mehr

15.10.2014, 12:03 Uhr

@passagier1 Sie unterliegen einem Missverständnis: Die Eizellen sind nicht befruchtet, wenn sie eingefroren werden. Also brauchen Sie sich keine Sorge wegen des Embryonenschutzes zu machen. Die ganze Sache [...] mehr

01.10.2014, 13:36 Uhr

von wegen wirtschaftlich @makuzei Wirtschaftlich sind Atomkraftwerke nur, weil a) der Staat die Atomforschung fast vollständig bezahlt und b) die Folgekosten nicht eingepreist sind. So müsste jeder AKW-Betrieber [...] mehr

17.09.2014, 07:47 Uhr

was vergessen wird,... .. ist die Diskussion der Nachteile. "Ihr entscheidender Vorteil: Umstrittene embryonale Stammzellen, für die Embryonen getötet werden müssen, sind bei diesem Verfahren nicht nötig." [...] mehr

17.09.2014, 07:39 Uhr

@cassandros @msvanessacheng @cassandros Ich weiß nicht, in welchen Fachkreisen Sie so verkehren, aber Lanza ist in der Stem Cell Community bekannt wie ein bunter Hund. Ob das nur mit seiner fachlichen Qualifikation [...] mehr

11.09.2014, 08:06 Uhr

@Meineserachtens Ich stimme Ihnen grundsätzlich zu. Das Problem bei der von Ihnen erwähnten Methode ist aber, dass die dem Embryo entnommene (totipotente) Zelle (Blastomere) nach deutschem Recht [...] mehr

11.09.2014, 07:30 Uhr

@Meineserachtens Das Problem bei der von Ihnen erwähnten Methode ist, dass die dem Embryo im entnommene (totipotente) Zelle (Blastomere) nach deutschem Recht (Embryonenschutzgesetz) ebenfalls ein Embryo ist, auch [...] mehr

03.09.2014, 16:08 Uhr

Ein Körnchen Wahrheit ..."die ihren Bürgern weder Fortschritt noch Entwicklungschancen zu liefern vermögen" Das trifft bezüglich Russland den Nagel auf den Kopf! mehr

03.09.2014, 15:54 Uhr

wie wäre es... ... wenn sich Herr Putin einfach raushalten würde. Welchen Preis die Freundschaft mit und die Wiederaufbauhilfen aus Russland haben, davon können ehemalige DDR-Bürger ein Lied singen! mehr

Seite 1 von 4