Benutzerprofil

lsdeep2000@aol.com

Registriert seit: 12.03.2011
Beiträge: 268
Seite 1 von 14
04.05.2019, 20:32 Uhr

@33. - wolfsfriede "Deutschland ist empfänglich für rechte Parolen, das zeigt der Erfolg der Afd. Rechtes Gedankengut war immer latent vorhanden. Die Büchse der Pandora ist jetzt geöffnet und es wird brenzlig für [...] mehr

04.05.2019, 19:37 Uhr

und nun wundern wir uns alle wieder ganz heftig! "Wetten, dass diesen Artikel nicht viele Leute lesen? Rechtsextremismus ist ein Abtörner. Davon wollen die Leute nichts hören. Deswegen gibt es wenig Talkshows, Dokus und Filme darüber - die [...] mehr

17.05.2018, 20:29 Uhr

Vielen Dank! Von Ihren Beitraegen halte ich meist auch nicht viel, aber hier wurde mal der Nagel auf den Kopf getroffen. Bloedermannsche gequaelte Lustigkeit geht mir schon lange auf die Nerven. mehr

03.11.2017, 03:08 Uhr

zu langweilig sicher es gibt reichlich gute fahrer (und fahrer mit massivem potential) und viele gute chassis fuer die wagen. aber der fakt, das die meisten teams mit vorjahresmotoren der spitzenteams fahren, oder [...] mehr

21.10.2017, 07:18 Uhr

ach ja LOL ""Es gibt auf meiner Seite durchaus die Bereitschaft, kreativ auch nachzudenken," so die CDU-Vorsitzende." wer soll denn hier bitte verar***t werden? etwas anderes bleibt ihr ja [...] mehr

15.10.2017, 04:24 Uhr

gott helfe (ich glaube auch an diesen kaspar nicht) @ cottoncandy86 "Und was ist so schlimm daran, Antisemiten wie die Unesco nicht mehr zu finanzieren? Sonderlich erfolgreich ist wohl die Weltbank auch nicht, wenn jährlich 60 Milliarden Dollar zu [...] mehr

15.10.2017, 04:10 Uhr

ach ja, lassen wir mal (die berechtigten) kommentare gegen "munschkinle" beiseite... der mann hat schon recht. das vorhandende geld effektiv genutzt wuerde wohl reichen. absurde gehaelter und boni [...] mehr

15.10.2017, 03:33 Uhr

laecherlich das ganze system. "die üblichen Kosten für Unterkunft und Verpflegung, die den Betroffenen während der Haft erspart bleiben, von der Entschädigung wieder abgezogen" - hier wird dann das [...] mehr

07.10.2017, 12:11 Uhr

Deutschland überweist das meiste Geld an Brüssel sagt die FAZ (http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eurokrise/deutschland-zahlt-am-meisten-in-den-eu-haushalt-14378202.html) aber ich glaube nicht einmal das DAS das problem ist. das problem ist wohl [...] mehr

07.10.2017, 11:04 Uhr

ach so 'Dabei handele es sich um eine Schuldenvergemeinschaftung, die "falsche Anreize setze, fundamentale rechtliche Fragen aufwerfe und die Stabilität der ganzen Eurozone infrage stelle".' na [...] mehr

28.09.2017, 00:05 Uhr

@ 1. - stefangr da haben sie wohl recht. leider trifft aehnliches fuer 75% der abgeordneten zu. denen wuerde ich persoenlich auch kein amt anvertrauen. mehr

26.09.2017, 02:48 Uhr

welten brechen zusammen... warum denn nur? gleich mal als starter, ich habe "Die Partei" gewaehlt. nicht weil ich dachte sie werden in den bundestag einziehen, mehr weil ich hoffte eine weitere finanzierung aus [...] mehr

22.09.2017, 04:58 Uhr

erstaunlich! nun lese ich diesen artikel und wundere mich wie der artikel direkt darueber auf der homepage von spon [...] mehr

09.09.2017, 11:07 Uhr

@ 35. Und welche Konsequenzen zieht man daraus? "Ich fürchte, es wird mal wieder keine Konsequenzen für die Jobcenter-Mitarbeiter geben, die sich solchermassen verhalten. Noch schlimmer, ich fürchte, diesen werden von ihren jeweiligen [...] mehr

09.09.2017, 10:32 Uhr

@ 25. So schnitten westdeutsche Behörden schlechter ab als ostdeutsche "Das kann man den Mitarbeitern in den westdeutschen Behörden aber nicht zum Vorwurf machen! In den westdeutschen Behörden leiden viele noch Heute an der schlecht aufgearbeiteten Vergangenheit der [...] mehr

09.09.2017, 10:14 Uhr

@ 11 - isar56 "Das trifft auf unsere Behörde ganz und gar nicht zu. Sowohl Jobcenter, als auch Ausländer- und Jugendamt stellen Dolmetscher zur yverfügung und erklären geduldig, dass der Betrag im Hartz [...] mehr

09.09.2017, 09:41 Uhr

@ 46. Akw - t dog "... Eigentlich hätte ein solches Team seit Fukushima sowieso schon permanent im Standby sein müssen, wenn man aus den Konsequenzen plötzlich auftretender Naturkatastrophen gelernt hätte. Zum [...] mehr

09.09.2017, 09:15 Uhr

im rundumschlag "28. Wirtschaftlichkeit? Strommasten und Telefonleitungen anscheinend auch, statt diese ein für allemal unter die Erde zu verlegen... Würde hierzu nur zu gerne mal eine umfassende [...] mehr

09.09.2017, 09:02 Uhr

@ 21 - kleinbürger "holzhäuser sind einfach billiger und leichter und schneller wieder aufzubauen. die leute dort sind nicht doof sondern haben langjährige erfahrungen-" vielen dank. gibt ja doch noch [...] mehr

09.09.2017, 08:39 Uhr

@ 9. - Spiegelleserin57 "9. und dass obwohl... dort solche Stürme gut bekannt sind. Da sollte die Regierung gut vorbereitet sein. " koennte man nun auch gut zum thema jaehrliche ueberschwemmungen an elbe, rhein, [...] mehr

Seite 1 von 14