Benutzerprofil

Syriolan

Registriert seit: 31.03.2011
Beiträge: 80
Seite 1 von 4
30.03.2015, 17:36 Uhr

@ DieButter Wo bitte steht was von Borderline? Immer dieses reflexartige Diagnostizieren von Laien sobald sie das Wort Selbstverletzungen lesen! Nicht jeder Borderliner verletzt sich und nicht jeder, der [...] mehr

10.06.2013, 17:44 Uhr

Das ist auch gut so, denn es besteht ein Schweigepflicht und zum Glück entscheidet NICHT der Patient, wer sein Organ bekommt. Wäre ja noch schöner - dem Missbrauch ist ja schon durch das jetzige [...] mehr

08.05.2013, 19:45 Uhr

Unglaublich... ... wie manche Foristen MIT Elternhaus ernsthaft glauben, sie könnten die Situation von Care Leavern auch nur ansatzweise verstehen nur weil sie sich alleine um ihr Studium gekümmert haben (mit [...] mehr

22.04.2013, 22:49 Uhr

Haben Sie dafür auch irgendwelche Quellen? Ansonsten schrieben ja andere User schon, dass Ihre Vergleiche mit anderen Ländern und dadurch auch anderen Ausbildungen hinken. mehr

29.03.2013, 11:46 Uhr

Ein Psychotherapeut, der seine eigenen Probleme/psych. Erkrankungen erfolgreich in den Griff bekommen hat ist mir deutlich lieber als ein "blinder Therapeut, der von der Farbe redet" und [...] mehr

29.03.2013, 11:36 Uhr

Ja, jede Art von Stress, KANN (muss aber nicht) einen wieder in eine Psychose rutschen lassen. Auch Arbeitslosigkeit KANN so sehr stressen, dass man wieder 'nen Rückfall hat. Ich find's immer [...] mehr

26.03.2013, 18:24 Uhr

Aha Mir stellt sich eher die Frage, ob es wirklich die Aufgabe des Dozenten ist, ständig die Studenten zu bespaßen, da diese sonst leider nicht zuhören. Aber eine gewisse Reife, sich in einem selbst [...] mehr

18.03.2013, 18:39 Uhr

@ Marshmallowman Was bin ich froh, dass meine Lehrer längst nicht so antiquiert denken wie Sie und uns zu kritischem und selbstständigem Arbeiten in der Krankenpflege ausbilden. Ich kann Ihnen bestätigen, dass die [...] mehr

11.12.2012, 18:42 Uhr

Naja... Tut mir Leid, so einfach funktioniert's dann doch nicht. Vielleicht in Ihrem Fall. Fakt ist, dass die Menschen zuhause genauso dement werden (können) wie im Heim. Und auch im Heim gibt es [...] mehr

04.12.2012, 18:02 Uhr

Naja... Natürlich finde ich die Möglichkeit, Aufträge an Werkstätten zu verteilen immer noch besser als stumpf die Abgabe zu zahlen, aber ich weiß auch, dass in der Regel alle behinderten Mitarbeiter [...] mehr

03.12.2012, 22:04 Uhr

Mogelpackung Sorry, das ist zwar besser als nix - der Kerngedanke, der Integration und Inklusion geht hier aber den Bach runter. Ich gehe davon aus, dass die wenigsten in Ihrem Betrieb die WfB jemals von innen [...] mehr

03.12.2012, 21:25 Uhr

Ich finde das ist besser als nix, aber geht am Kerngedanken der Integration bzw. Inklusion wieder voll vorbei, denn damit ist noch immer kein Schwerbehinderter bei Ihnen vor Ort und die meisten [...] mehr

03.12.2012, 20:45 Uhr

man, man, man Wir reden von PENDELN und nicht von Luxusproblemchen. Man kan 6 km gut radeln, aber auf den Gedanken kommen Sie schon gar nicht, oder? mehr

03.12.2012, 20:19 Uhr

:-o 6 km kann man auch durchaus mit dem Rad fahren, aber das kann sich ja heutzutage kaum einer mehr vorstellen, zur Abwechslung mal das Rad zur Fortbewegung zu nutzen. mehr

03.12.2012, 20:07 Uhr

Dieses Risiko hat man auch bei Nichtbehinderten. Krankheiten, Unfälle, etc. können JEDEN treffen, bloß hat das leider noch nicht JEDER kapiert! mehr

03.12.2012, 20:05 Uhr

Danke denn genau so ist ist: Ein Arbeitgeber bekommt den größten Teil an Umbaumaßnahmen etc. FINANZIERT, damit er einen Behinderten einstellt! mehr

03.12.2012, 19:59 Uhr

Selten so viel Mist gelesen... Hier werden mal wieder sämtlich Vorurteile vom Stapel gelassen: 1. Es sind keine Vorteile, die Behinderte erhalten, sondern NACHTEILSAUSGLEICHE, d. h. es wird versucht, die 100.000 Nachteile, die [...] mehr

27.11.2012, 18:04 Uhr

Bitte nicht schon wieder Bashing! Als ob das bei Aspirin (Nebenwirkung: Kopfschmerzen) und vielen anderen Medikamenten anders wäre... Ja, Psychotherapeuten sind auch nur Menschen, die nicht nur aus reiner Nächstenliebe arbeiten [...] mehr

23.11.2012, 15:35 Uhr

mir stellt sich eher die Frage, wieso 2-5jährige Kinder schon so miserable Zähne haben, dass sie operiert werden müssen? mehr

20.11.2012, 23:44 Uhr

Es spricht für die Gutmütigkeit und Geduld jedes Pferdes, dass es diese Torturen mehr oder minder (meistens eher mehr) wehrlos über sich erträgt. Mit anderen Tieren könnte man so nicht umgehen, ohne dafür prompt eine Reaktion zu erhalten. [...] mehr

Seite 1 von 4