Benutzerprofil

Käptn Horn

Registriert seit: 04.04.2011
Beiträge: 23
Seite 1 von 2
09.05.2019, 15:47 Uhr

Ich glaube nicht mehr an den Ethikrat. »Unter diesen Voraussetzungen spreche unter anderem auch die Menschenwürde für einen Eingriff, schreiben die Ethiker: Die Vorenthaltung eines möglichen Keimbahneingriffs könne "als eine [...] mehr

06.05.2019, 12:14 Uhr

Leider, aber an den Ursachen für diesen Trend ändert sich nichts. Das, was wir da beobachten ist nicht erst seit Marine Le Pen, Matteo Salvini, Viktor Orbán oder Jarosław Kaczyński Trumpf in Europa. Auch der Brexit oder die AfD sind auf diesem Mist [...] mehr

04.05.2019, 12:18 Uhr

War Games "Die Nato spielt in der kommenden Woche eine Attacke Russlands auf einen Partner und die militärische Reaktion der Allianz durch. Dazu startet am 9. Mai eine sechstägige Großübung im [...] mehr

03.05.2019, 13:40 Uhr

That's the way it walks. Sturm im Wasserglas. Die Öffentlichkeit durfte sich ein paar Tage über ein paar Gedanken erregen, die außerhalb des üblichen politischen und geselllschaftstheoretischen Mainstream liegen. Spielwiese [...] mehr

01.05.2019, 13:11 Uhr

Aufschub? Ich glaube nicht, dass die Briten sich dem Druck widersetzen, der von den USA in Sachen Assange ausgeübt wird. Dazu ist die ganze Angelegenheit viel zu symbolträchtig. Es wäre schön, wenn es anders [...] mehr

21.04.2019, 20:08 Uhr

Die andere Seite der Medaillle: Theologie, des Fortschritts. Natürlich will man das. Weil es wenig gibt, vor dem Wissenschaft und Technik und mit ihm der aufgeklärte Mensch so viel Angst hat wie vor dem Unendlichen. Mir fällt da nur das Nichts ein. Weil der [...] mehr

14.04.2019, 12:10 Uhr

Viel Rauch um Nichts Ist doch klar was kommt: Diese Grünen sind der Strohalm an dem sich zurzeit der etablierte liberale Mainstream festhält. Auch weil es nach wie vor links der liberalen Mitte keine wirkliche Alternative [...] mehr

06.04.2019, 11:52 Uhr

Das wird abgebügelt werden. Trotzdem: toi toi toi Sahra Wagenknecht hat die richtige Konsequenz gezogen. Sie wäre aufgerieben worden von diesen Attacken, in denen es um nichts anderes geht, als um ideologische Deutungshoheit. Und zwar von allen [...] mehr

10.03.2019, 12:52 Uhr

Sein Name sei Gantenbein "Der Kampf gegen eine bloß behauptete, in Wahrheit gar nicht wirkmächtige "politische Korrektheit" führt zu oft dazu, legitime Debatten lächerlich zu machen und erschöpft sich in kurzer [...] mehr

16.02.2019, 13:13 Uhr

Super, konsequent umgesetzt kann das richtig Geld bringen Nachdem wir uns daran gewöhnt haben, dass unsere Politik, mehr als von Politikern von Banken, Lobbyisten, Thinktanks, PR Agenturen, und Medien gestaltet wird, warum soll die Bundesagentur für Arbeit [...] mehr

14.09.2018, 18:50 Uhr

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste Ja die Gewalt ist wirklich die Mutter aller Probleme. Das Problem ist nur welche Form von Gewalt man, oder in dem Fall die Öffentlichkeit und staatliche Institutionen wie beurteilen. Und da mediale [...] mehr

07.09.2018, 14:28 Uhr

Das hättet ihr mal besser vor der letzten Bundestagswahl propagiert Ist ja nett, dass man solche Artikel jetzt auch im Spiegel zu lesen bekommt. Vielleicht "better late than never". Meines Erachtens ist es zu spät um wirklich sinnvoll gegensteuern zu können. [...] mehr

03.08.2018, 12:14 Uhr

Ich drücke die Daumen Man kann dieser Bewegung nur wünschen, dass sie eine wird... Allerdings bin ich skeptisch, weil sie die gesamte PR Power sowohl der etablierten Parteienlandschaft, als auch der neoliberalen [...] mehr

20.06.2018, 17:47 Uhr

So kann es ja nicht weiter gehen Das Internet ist eine Technologie die alle unsere bisherigen Vorstellungen von, Politik und Gesellschaft , von Teilhabe und Kommunikation, geistigem Eigentum und der Möglichkeit, damit Gewinne zu [...] mehr

17.05.2018, 14:09 Uhr

Nett, dass Ihr Oskar mal etwas Raum gebt. Lafontaine hat es verdient, dass man dem, was er sagt Gehör schenkt. Seine Motive damals, die SPD unter Schröder zu verlassen kann ich nachvollziehen. Die Deregulierung der Banken, die zu seinen [...] mehr

19.03.2017, 11:34 Uhr

Johnny mach`s Goode Mein erster deutscher Text: Der Versuch, Johnny B. Goode zu covern... In jedem Fall hat mich die Nummer bis in die Wurzeln meines jugendlichen Selbstgefühls mitgeprägt. Neunzig ist doch ein [...] mehr

09.10.2011, 12:05 Uhr

Ei oder Henne? Aber was war denn zuerst da das Ei-(Pad, Pod, Phone) oder die Henne? Die Leute arbeiten "wie krank" und sie sind krank. Genau wie Steve Jobs offensichtlich auch. Das nimmt seinen [...] mehr

23.09.2011, 14:03 Uhr

Schlau Der Papst ist ein aufgeklärter und schlauer Mann. Er weiß, wie Geschäfte gemacht werden. Religion ist ein Grundbedürfnis und wird Ökologie inzwischen auch so wahr genommen. Und wer könnte diese [...] mehr

12.09.2011, 16:16 Uhr

religiöse und weltanschauliche Freiheit In meinen Augen schon. Der Buddhismus generell ist für meine Begriffe glaubwürdiger. Schon alleine, weil er sich nicht aus staatlich vereinnahmten Geldern finanziert und so viel weniger an die [...] mehr

12.09.2011, 15:40 Uhr

Pop is tot - alles ist Pop Die Popkultur hat ihren Charakter verändert, weil sie die Gesellschaft verändert hat. Oder Ausdruck der Veränderung ist, an der sie selber entscheidend mit beteiligt war. Popkultur im Ursprung [...] mehr

Seite 1 von 2