Benutzerprofil

spiekla

Registriert seit: 04.04.2011
Beiträge: 726
Seite 3 von 37
25.05.2012, 09:52 Uhr

Merkel ist nicht allein zuständig für die Kandidatenwahl der NRW-CDU - wenn Sie eine wenn auch verkümmerte innerparteiliche Demokratie akzeptieren. Ansonsten haben Sie Recht, jedoch hat sich Röttgen erst im späten Wahlkampf als [...] mehr

25.05.2012, 08:12 Uhr

NRW für "Mutti" zu retten Nein, Röttgen wollte NRW für sich und der Wähler war damit nicht einverstanden. Der Mann ist intelligent aber die Leute spüren seine fehlende Herzlichkeit und Humor bzw. Selbstironie. Wenn Merkel [...] mehr

24.05.2012, 15:37 Uhr

"in China billiger" gibt es nur chinesische Waren aber keine deutschen, welche die Chinesen zu hohen Preise bei uns kaufen. Wir verdienen auch bei etwas Handeldefizit besser, weil unsere Wertschöpfung größer ist. mehr

24.05.2012, 15:33 Uhr

Der niedrige € ist gut für den Export in alle nicht € Länder = unser Hauptexport. Ohne Krise wäre der € bei geschätzt $ 1,60 und wir hätten ernsthafte Probleme wie z.B. die Schweiz, die MRD € kauft und diesen damit (leider) unterstützt. mehr

24.05.2012, 14:30 Uhr

Worüber regen Sie sich auf? Selbstverständlich sind alle Aussagen über Schwarzgeld sinnlos, weil es schwarz ist und deshalb nicht verifizierbar. Aber man könnte es vor dem BWM Kauf weisswaschen, über [...] mehr

24.05.2012, 14:02 Uhr

Sie vermuten doch nur - genau wie der von Ihnen kritisierte Forist. Wer die Zahlen über Schwarzgeld, Steuerhinterziehung und kriminelles Fluchtgeld in der Schweiz kennt, möge diese bitte belegen. Darum geht es ja beim [...] mehr

24.05.2012, 13:40 Uhr

Ich verstehe die Schweizer Behörde nicht, den Schweizer BWM Händlern den Schutz durch BMW zu entziehen und die Schweizer zu den Süddeutschen Händlern zu treiben. Wenn das auch in anderen Branchen durchgezogen wird, macht der Schweizer [...] mehr

23.05.2012, 16:10 Uhr

"Die SPD kann es aber immer nur vor und bis zur Wahl!" Nein, die kommen sogar in den nächsten Bundestag mit ihren o.g. Thesen. Die LINKE kann sich noch nicht mal über 2% lügen. mehr

23.05.2012, 15:34 Uhr

Danke, dass sollte sich jeder ansehen und dann diese 2000 Scheingewerblichen x 10000 x je € 500 Sozialkosten. Dazu noch eine Nebenwirkung: Die arbeiten als Selbständige ausserhalb von Tarifverträgen, Mindestlohn etc., wodurch diese [...] mehr

23.05.2012, 15:05 Uhr

Die Investoren denken positiv aber nicht über die Griechen. Die Berichterstattung offenbart nicht nur die objektiven Investitionshemmnisse, sondern auch Zweifel an den Leuten, die man für Neugründungen einstellen muss. Mit [...] mehr

23.05.2012, 14:59 Uhr

"die eigentlichen Reformen umzusetzen" müssen die Griechen schon selber - seit 10 Jahren. Leichtes Geld korrumpiert nicht nur die Reichen, sodern auch die Armen. mehr

23.05.2012, 14:54 Uhr

Kann so der Aufbruch gelingen? Nein, weil noch so nette Damen nicht über das falsche linke Menschenbild und die dadurch falschen Vorschläge hinwegtäuschen können. Sobald die LINKE Vorschläge für einen höheren Mehrwert bei selbem [...] mehr

23.05.2012, 14:24 Uhr

Schön, dass Sie autark sind, aber es gibt reichlich Unzufriedene, die alleine nicht weiterkommen und Hilfe suchen. Dafür ist Frau Henning besser geeignet, weil sie idelogiefrei und praktisch orientiert ist. Ich finde die [...] mehr

23.05.2012, 13:42 Uhr

Genussorientiert als negativer Begriff in einer Debatte über guten oder schlechten Sex? Begreifen Sie den Genuß als zärtliche Zweisamkeit anstatt "Verteter mit ihrer Haltung" ? als Projektionsfläche [...] mehr

23.05.2012, 13:32 Uhr

Bitte veröffentlichen Sie das europaweit, damit jeder weiß, was ihm bei Schulden ohne Gegenwerte blüht. Diese einfachen Zusammenhänge kennt jeder aus dem eigenen Privathaushalt - die Sache ist überhaupt nicht komplex - [...] mehr

23.05.2012, 13:26 Uhr

Aber in den Orkus fallen die Griechen alleine - vor allem, wenn man sie jetzt (bitte) fallenläßt. mehr

23.05.2012, 13:00 Uhr

Ihr Szenario ist durchaus nicht abwegig aber warum steuern die Griechen denn bewußt darauf zu indem sie Linksaussen wählen = keine Rückzahlung aber im € bleiben - was die Geber nicht akzeptieren. mehr

23.05.2012, 12:55 Uhr

Die von Ihnen genannten Informationen bekomme ich schon seit 40 Jahren von liebenswerten und aufregenden Frauen aus vielen Ländern dieser Welt. Aufgrund der großen Auswahl, lohnt es sich einfach nicht, sich an Problemfällen [...] mehr

23.05.2012, 12:24 Uhr

Wer nach schnellem aber gutem Sex enttäuscht ist, hatte falsche (klammheimliche) Erwartungen. Die Sexualität von Mann und Frau kann noch so verschieden sein, jedoch ist das kein Grund, sich das gegenseitig vorzuhalten oder den [...] mehr

23.05.2012, 11:54 Uhr

Die Bindung darf auf keinen Fall anstregend sein - das hält kaum einer lange durch. Gleiches gilt für Zärtlichkeit und mehr oder weniger verliebtes Vögeln. Raus mit dem Stress aus Herz und Genital. Liebe [...] mehr

Seite 3 von 37