Benutzerprofil

Kammer1971

Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 11
06.03.2013, 23:33 Uhr

Wenn man Wenn man 1. einen bescheuerten Aufhänger wählt, 2. eine Gruppe, die Männer, pauschal verurteilt, 3. die alleinige Deutungshoheit über die Begriffe beansprucht, 4. Grenzen beliebig setzt und [...] mehr

02.01.2013, 17:10 Uhr

Interessant, dass sie davon ausgehen, dass ich alle Argumente verneine. Das habe ich nicht getan. Ich finde es nur unzulässig, die Argumente zur Relativierung eines Verbrechens anzuführen. Ich [...] mehr

02.01.2013, 15:01 Uhr

Das ist entsetzlich Das ist hier eigentlich viel zu schrecklich, um sarkastische Bemerkungen zu machen, trotzdem kann ich mir einen Kommentar nicht verkneifen: Ich warte schon auf die ganzen Postings, die hier schreiben, [...] mehr

29.12.2012, 02:04 Uhr

Mal schauen Mal schauen, ob nach Assads Sturz noch so viele pro-Assad-Kommentare hier erscheinen. Dann ist wahrscheinlich die Sektion in Assads Presseabteilung zerschlagen, die hier die Kommentare unterhält. Ich [...] mehr

09.12.2012, 23:20 Uhr

Kommt Leute outet euch Geile Idee von den Jungs von der Titanic. Jetzt ist aber mal genug. Kommt löst die Sache auf. Glaubt doch eh keiner, dass das ernst gemeint ist. mehr

09.12.2012, 19:51 Uhr

Dürfen nur Arme für soziale Gereichtigkeit sein? Also man kann ja jetzt von Peer Steinbrück halten, was man will, aber die Argumentation, dass jemand, der viel verdient, nicht für soziale Gerechtigkeit sein? Dürfen nur Hartz-IV-Empfänger sich für [...] mehr

07.10.2012, 03:50 Uhr

Wieso eigentlich? Ich war nie ein großer Helmut-Kohl-Fan, wirklich nicht, aber an einer Stelle habe ich ihn sehr gut verstanden. Ihm hat irgendwann einmal einer ein rohes Ei an den Kopf geworfen und er ist in die Menge [...] mehr

06.10.2012, 14:37 Uhr

Schlingensief Traurig, dass Christoph Schlingensief nicht mehr lebt. Er hätte die richtige Antwort auf eine solche Aktion gegeben. Wenn ich so etwas lese, verstehe ich wieder einmal besser, was er eigentlich [...] mehr

27.08.2011, 21:17 Uhr

Eigentlich eine Selbstentlarvung Der Autor erinnert mich an die manischen Trendsetter, die sofort eine Band nicht mehr gehört haben, wenn sie populär waren. Was haben wir früher über diese Früher-waren-die-aber-härter-Typen gelacht. [...] mehr

14.04.2011, 19:58 Uhr

Die eigenen Grenzen abstecken Quatsch, Quatsch - Grebe ist einer der besten Kabarettisten der letzten 20 Jahre. Und wenn ihr das nicht erkennt, dann kann man es euch auch nicht erklären. Gruß mehr

10.04.2011, 18:09 Uhr

Also, da muss man ja wirklich einige Anmerkungen machen 1. An den LESER Was ist das denn das für eine merkwürdige Einstellung? Nur Physiker dürfen mitdiskutieren, wenn es um Atomkraft geht? Da ist ja so ziemlich alles falsch. a) Das wäre ja so, als [...] mehr