Benutzerprofil

Solarium

Registriert seit: 11.04.2011
Beiträge: 1356
Seite 1 von 68
04.12.2011, 12:30 Uhr

Eine gefunden? Eventuell werden Firmen in die Insolvenz gehen. Das liegt an der Natur der Sache, dass nämlich ein großes Angebot am Markt ist, und nicht alle Hersteller von reiner PV-Paneltechnik überlebensfähig [...] mehr

04.12.2011, 12:02 Uhr

Hä? Sie verlinken hier Handwerksbetriebe als angebliche "Solarinsolvenzen"? Geht's noch? Wenn also Ihr Reifenhändler pleite geht, dann handelt es sich um den Niedergang der [...] mehr

04.12.2011, 11:59 Uhr

?? Mit der Begründung, dass die bösen Grünen Schuld daran hätten? mehr

04.12.2011, 11:56 Uhr

Das Manager-Magazin hat den Artikel irgendwie nicht verstanden oder wollte Polemik gegen die EE fahren. Eine Aussage lautet im Kern, das die EE deshalb nichts zur Vermeidung von CO2 beitrügen, [...] mehr

04.12.2011, 11:32 Uhr

?? Was meinen Sie wohl, warum nur baut man hohe Deiche um AKW? Zu den Preisen haben Sie sicher auch Belege. Und zu den angeblich getöteten Vögeln sicher auch. Oder war das alles nur [...] mehr

04.12.2011, 11:29 Uhr

?? Es wäre nett, wenn Sie Belege brächten für Ihre Aussage, dass die Solarindustrie sich "gerade aus Deutschland verabschiedet". Konkret: Wer? Wann? mehr

04.12.2011, 11:23 Uhr

?? Belege? Zahlen und Daten wären nun recht hilfreich. Wenn man schon solche Angaben tätigt, sollte man diese wenigstens belegen können mittels Links oder Berechnungen. mehr

04.12.2011, 11:18 Uhr

?? Sie schreiben hier kompletten Nonsens. Nichts davon ist belegt. - RWE investiert neuerdings große Summen in Windkraftanlagen. - Eon tut es denen gleich. - Die Vergütungshöhe haben Sie [...] mehr

04.12.2011, 01:43 Uhr

Falsch RWE: Bei 30 Milliarden Schulden, marktüblichen Schuldzinsen von 5% und einem Überschuss von gerade 3,34 Milliarden können Sie ja 'mal ausrechnen, wann bei denen das Geld knapp wird, wenn die [...] mehr

04.12.2011, 01:34 Uhr

?? Quatsch. Belege? Oder wieder nur ausgedacht? mehr

04.12.2011, 01:33 Uhr

Und? Die Preiserhöhung durch die EE beträgt im nächsten Jahr ca. 0,25 %. Über den restlichen Anteil an der Preiserhöhung können Sie sich bitte bei dem Kartell aus RWE, Eon, Vattenfall und Enbw [...] mehr

04.12.2011, 01:17 Uhr

?? Bürger für Technik? Lustig. Die haben immer nur Konjunktive parat, aber nie konkrete Daten. Die sind nur auf Polemik aus. Hätte, würde, könnte. Wo wird konkret gebaut? Ob Sie dazu auch Daten [...] mehr

04.12.2011, 01:09 Uhr

Zufall? Strom ensteht nicht zufällig, da steckt ein physikalisches Prinzip hinter. Lesen Sie einfach "Wie funktioniert was", da wird auch für Laien gut erklärt, wie das funktioniert und wie [...] mehr

04.12.2011, 01:06 Uhr

Unfug Und schon wieder posten Sie hier den gleichen Unfug. "Da Herr Hummel lediglich als Lehrbeauftragter an der Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) arbeitet, handelt es sich [...] mehr

01.12.2011, 17:35 Uhr

Korrekt Die "Versicherung" dazu nennt sich "Pariser Abkommen mit Brüsseler Zusatz" und stellt die Betreiber bei grenzüberschreitenden Ereignissen fast komplett von der Haftung [...] mehr

27.11.2011, 14:34 Uhr

?? Na, wieder die Krodkodilstränen herausdrücken? Nach Ihrer Lesart sind also die 7% Preiserhöhung durch die EVU sozial ausgewogen, obwohl die per Termingeschäft die Strommengen für 2012 bereits [...] mehr

27.11.2011, 14:25 Uhr

Genau so klappt es Deshalb wollen die EVU gern neue Stromzähler verhindern. Die sind dann "gerade nicht lieferbar" oder haben "Softwarefehler". Um so erstaunlicher, dass unsere liebsten [...] mehr

27.11.2011, 14:11 Uhr

Na ja... Die Canupisstudie ist eine teilweise durch AKW-Betreiber bezahlte Studie, deren Wahrheitsgeahlt somit auf tönernen Füßen steht. Und trotzdem kommt diese Studie zu einem ähnlichen Ergebnis wie [...] mehr

26.11.2011, 15:54 Uhr

?? Aus Ihrem Link: "[...]Der sehr ausführliche wissenschaftliche Begründungsteil der Stellungnahme ist in Heft 58 der Reihe „Berichte der Strahlenschutzkommission“ veröffentlicht." [...] mehr

26.11.2011, 15:27 Uhr

. Danke für den Link. Bernotat ist aber auch ein Schelm. "Man sollte vielleicht auch mal bei allem Ärger, den die Verbraucher gehabt haben, darauf hinweisen, dass es innerhalb von 30 [...] mehr

Seite 1 von 68