Benutzerprofil

der-i-punkt

Registriert seit: 12.04.2011
Beiträge: 39
Seite 2 von 2
21.05.2012, 19:01 Uhr

Nein! - lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Griechenland benötigt offenbar eine komplette Grundsanierung, wenn nicht sogar einen kompletten Neuaufbau der staatlichen [...] mehr

07.05.2012, 22:31 Uhr

Tja, ich bin Unternehmer und habe bewusst meinen Mitarbeitern + mir Opel verpasst. Alleine über 30 Insignia wurden geleast. Wir sind, bis auf die grottenschlechten Werkstätten, eigentlich [...] mehr

29.02.2012, 19:22 Uhr

? 200.000,-€/Jahr bis zu seinem Lebensende. Hoffentlich versteht das niemand falsch... mehr

29.02.2012, 18:55 Uhr

Chancengleichheit Also ich bin dafür, dass alle entlassenden Schleckermitarbeiter über 50 Jahren einen Ehrensold von 199.000,-€/Jahr bis an ihr Lebensende erhalten sollten. Schließlich haben sie kaum Chancen wieder [...] mehr

28.02.2012, 07:52 Uhr

Da verzocken fast alle unsere Politiker die Zukunft Europas in dem total maroden und verwaltungstechnisch nicht existenten Staat Griechenland. Wollte man GR und den Menschen dort wirklich helfen, [...] mehr

23.08.2011, 14:31 Uhr

Charakterlos, instinktlos, wertefrei Ich reise geschäftlich häufig auch im arabischen Raum und weiß gar nicht mehr wie oft ich mich für die wirklich superpeinliche Haltung unserer Regierung bzgl. Libyen, aus vollem Herzen, schon [...] mehr

16.08.2011, 01:21 Uhr

Blender auf der Flucht... Der mutmaßliche Betrüger und Blender in Amerika - hoffentlich bleibt er da und man hört nie wieder etwas von dem Kerl, der außer heiße Luft zu produzieren offensichtlich nichts kann. Obwohl - [...] mehr

06.07.2011, 16:21 Uhr

Einfach vollkommen charakterlos dieser Typ Wie mich diese klebrigen, widerwärtigen Typen anwidern. Ich finde wir brauchen dringend ein Strafgesetz bzgl. Promotionsbetrug. Dieses rückgratlose, scheinheilige Gesockse schadet dem [...] mehr

01.07.2011, 12:29 Uhr

Fürchterlich Ich gebe zu noch nicht sehr häufig Frauenfußball angeschaut zu haben, war aber prinzipiell offen. Die bisherigen 2 Spiele der deutschen Mannschaft waren aber erschreckend. Ich erwarte ja nicht die [...] mehr

30.06.2011, 23:23 Uhr

War das Fußball? Ich habe mir bei dieser Weltmeisterschaft die 2 Spiele der deutschen Frauennationalmannschaft angeschaut. Ich war vollkommen unvoreingenommen und offen. Bis heute. Ich erwartete nicht das techn. [...] mehr

29.06.2011, 20:39 Uhr

. So etwas dachte ich mir auch schon mal, allerdings würde ich im Schulabschluss nicht so hoch greifen. Die Weisheiten wirken auf mich zumeist wie schnell zusammengegoogelt und im Auftreten gibt er [...] mehr

29.06.2011, 15:38 Uhr

Hoffen auf Gauweiler. Wie mich dieses kranke Gewurschtel nervt. Merkel stellt die schlechteste Nachkriegs-Regierung. Dieser beliebige Dilettantismus ist ja nicht mehr zum aushalten. Keine Ahnung, keinen [...] mehr

29.06.2011, 15:14 Uhr

Schade- jetzt geht das Drama für alle Beteiligten weiter. Ein Ende mit Schrecken wäre mir lieber gewesen. mehr

28.06.2011, 11:26 Uhr

- Zum Glück bin ich nach 2 Wochen Kreta-Urlaub wieder in Deutschland. In den 2 Wochen bin ich gefühlte 10.000 Mal als Deutscher angesprochen worden und musste mich, musste den deutschen Standpunkt, [...] mehr

28.06.2011, 08:54 Uhr

Schöne Ferien Sehr schön. Das freut sicherlich alle diejenigen die sich mit Griechenland solidarisch zeigen wollen und bewußt dort ihre Ferien verbringen, bzw. planten ihre Ferien dort zu verbringen. Ich [...] mehr

27.06.2011, 13:32 Uhr

. Da stimme ich zu, das hätte viel früher kommen müssen. Allerdings ist es auch nicht so einfach einen solch heterogenen Haufen zu einer solch gemeinsamen Aussage zu bewegen. Der [...] mehr

27.06.2011, 13:24 Uhr

. Für diese gravierenden Fehler müssen wir zahlen, egal wann der Aufwand zu treiben ist, er wird auf uns zukommen. Leider nein, die Vereinigten Staaten von Amerika verfügen über eine gemeinsame [...] mehr

27.06.2011, 11:29 Uhr

Vielleicht, weil... Vielleicht, weil Familienfirmen weiter denken - müssen. Vielleicht, weil Familienfirmen zumeist verantwortungsvoller mit ihrem Besitz umgehen und sehr viele dieser Familienfirmen Besitz auch mit [...] mehr

27.06.2011, 11:04 Uhr

Lieber ein Ende mit Schrecken als... Es ist an der Zeit, die, dilettantischen, Fehler der Vergangenheit zu korrigieren und den guten! Eurogedanken konsequent neu anzugehen. Das Griechenland damals die Beitrittskriterien nicht [...] mehr

Seite 2 von 2