Benutzerprofil

Blickensdörfer

Registriert seit: 17.04.2011
Beiträge: 100
Seite 1 von 5
13.09.2018, 15:43 Uhr

Mittel der Deutung Alle diejenigen, die an diesem fraglichen Tag selbst gesehen, selbst erlebt haben, wie Menschen andere Menschen gehetzt, verfolgt, geschlagen wurden und sich geschlagen haben, könnten die [...] mehr

06.09.2018, 10:22 Uhr

"Andorra-Effekt" Sprache Die Verbreitung sprach-unlogischer Aussagen, der Bezeichnung von Worten als Begriffe, die beliebig verstanden werden können und als Begriffe in Aussagen verwendet werden hatten und haben diesen [...] mehr

18.06.2018, 14:11 Uhr

Suche nach europäischer Lösung Dass ein Land mit einem Staat für auf diesem Land zusammen Lebenden ein abgegrenztes Land ist, ein solches Verstehen von „Grenze“ könnte auch das von Seehofer sein. Dieses Verstehen ist nicht durch [...] mehr

17.04.2018, 10:17 Uhr

"konstruktiver Dialog" Die gewünschte, gehoffte Eigenschaft eines Dialogs, dass er "konstruktiv" sein möge, setzt gleiches Verstehen der miteinander Sprechenden zu denen von ihnen als Begriffe verwendeten Worte [...] mehr

17.04.2018, 10:08 Uhr

@pietschko 61 Aufgrund Ihrer veröffentlichten Kritiken zu nicht wenigen Kommentaren hier will ich schon weiterhin annehmen, dass Sie den Bedeutungsunterschied der Worte "Anpassung" und [...] mehr

17.04.2018, 08:16 Uhr

@deltametro2 Eine solche "Änderung" der Verfassung bedeutet die Ablösung des Grundgesetzes. Das kann nicht das Parlament (der Deutsche Bundestag) sondern nur die Verfassungsgebendegewalt (das Volk) [...] mehr

16.04.2018, 18:47 Uhr

BVerfG, 2 BvR 987/10 vom 7.9.2011, Absatz-Nr. (1 - 142) -Auszüge "Der Deutsche Bundestag darf seine Budgetverantwortung nicht durch unbestimmte haushaltspolitische Ermächtigungen auf andere Akteure übertragen. Insbesondere darf er sich, auch durch Gesetz, [...] mehr

10.03.2018, 11:04 Uhr

Europa und das Orakel von Delphi - Zur Erinnerung Unter dieser Überschrift ein Kommentar von Heribert Prantl in der SZ vom 05.11.2011, aus dem das Folgende hier wiedergegeben wird: "Es muss also geklärt werden, was geschieht, wenn Nationen sich [...] mehr

04.03.2018, 09:05 Uhr

demokratietheoretisches Dilemma Es ist das Dilemma der Demokratietheorien, das in veröffentlichten Meinungen immer mehr als Problem des Zusammenlebens verstanden und benannt wird. Das scheinbar alternativlose allgemeine Verständnis, [...] mehr

07.02.2018, 17:26 Uhr

alles vergessen oder nun überwunden? 1.Koalitionsvertrag als Manifest des gleichen Verstehens der Welt oder als Vertrag, dieses gleiche Verstehen während der Koalition akzeptieren zu wollen? 2.Koalitionsvertrag Ausdruck einer [...] mehr

07.02.2018, 17:05 Uhr

Kommentarfragen 1.Koalitionsvertrag als Manifest des gleichen Verstehens der Welt oder als Vertrag, dieses gleiche Verstehen während der Koalition akzeptieren zu wollen? 2.Koalitionsvertrag Ausdruck einer [...] mehr

20.01.2018, 17:39 Uhr

"Europa" kein Subjekt Es gibt kein Subjekt, das den Namen „Europa“ trägt und „Projekte" braucht. Gebraucht wird eine konkrete Bestimmung, was aus den Ländern auf dem Kontinent „Europa“ mit ihren Staaten werden soll, [...] mehr

15.01.2018, 14:28 Uhr

"sozialdemokratische Politik"? - und welche andere Politik? Ist CDU und CSU nicht mit den Sondierungsergebnissen einverstanden? Worin unterscheidet sich das Verständnis von CDU und CSU einerseits und von SPD andererseits wie die Sondierungsergebnisse zu [...] mehr

07.01.2018, 10:33 Uhr

Die Frage lautet: Was verstehe ich mit dem Wort „Freiheit“? Dietz erklärt mit sieben Aussagesätzen, was er mit dem Wort „Freiheit“ versteht, nämlich sein Verstehen von Vielem, Unterschiedlichem. Er hat die Freiheit, das Wort „Freiheit“ so verstehen zu können. [...] mehr

27.10.2017, 16:25 Uhr

Mythos "Unabhängigkeit" Ein Mythos ist weder durch Recht zu verbieten noch mit Recht zu bestätigen. Wovon unabhängig und im Zusammenhang damit wovon (weiterhin) abhängig? Recht beantwortet diese Frage dann, wenn sie [...] mehr

27.10.2017, 16:22 Uhr

Mythos "Unabhängigkeit" Ein Mythos ist weder mit Recht zu verbieten noch mit Recht bestätigt werden. Wovon unabhängig und im Zusammenhang damit wovon (weiterhin) abhängig? Recht beantwortet diese Frage dann, wenn sie [...] mehr

21.10.2017, 08:56 Uhr

Heuchelei Sicher mag auch Sawsan Chebli Komplimente. Und das Kompliment vom „Botschafter a.D.“ war von ihm sicher aufrichtig geäußert worden. Sawsan Chebli daraufhin: „Ich war so geschockt und bin es immer [...] mehr

02.10.2017, 09:33 Uhr

"So einfach ist die Welt nicht" und so einfach nicht zu verstehen Wenn (die Worte) „Unabhängigkeit“, „Freiheit“ oder auch „Demokratie“ beliebig verstanden werden dürfen ("Meinungsfreiheit"), dann entscheidet eine Mehrheit scheinbar gleichen Verstehens [...] mehr

20.09.2017, 18:25 Uhr

Kein Ewigkeitsanspruch . . . auch keine Verfassung oder sonstige Rechtsordnungen können diesen Anspruch geltend machen. Deshalb ist es auch keine Frage, ob ihre Veränderungen rechtlich begründet waren oder sind. Sie [...] mehr

14.07.2017, 18:44 Uhr

"Zauber des Begriffs" „Reformen“, zum Beispiel, ist ein Wort, mit dem Journalisten, Politiker, Wissenschaftler wie Zauberer die Illusion vermitteln, jeder begreife wie diese gleich, was damit gemeint ist, dass es ein [...] mehr

Seite 1 von 5