Benutzerprofil

_oscar_

Registriert seit: 23.04.2011
Beiträge: 59
Seite 1 von 3
18.04.2016, 15:46 Uhr

Das Problem ist das beschränkte Angebot bei diesen Dienstleistern. Wenn ich dort einen Film, den ich im Kino verpsst habe (keinen aktuellen), suche, ist der oft nicht vorhanden. Gerne würde ich etwas mehr zahlen [...] mehr

07.04.2016, 11:41 Uhr

Wann gibt es mal einen Artikel zu schufafreien Bankkonten ? Nicht jeder will ja, dass seine Daten dorthin weitergegeben werden. mehr

26.03.2016, 18:57 Uhr

Giro Guthaben für Banken nicht interessant ist Unsinn. 1. Wird ein Teil teuer als Dispo wieder verliehen. Ein gewisser Bodensatz bleibt dafür immer übrig. 2. Werden alle diese Guthaben abgezogen, dürfte das Geschrei ziemlich gross sein (Bankrun). mehr

17.03.2016, 16:24 Uhr

Mit Ausspionieren hat das wohl eher wenig zu tun. Jeder, der Daten von sich im Netzt preisgibt, weiss, dass die leicht gefunden werden können. Einzig kritisch die Daten von der Partneragentur; solche Schlamperei kann [...] mehr

14.03.2016, 16:45 Uhr

Als er noch im Fernsehen seine Show hatte, machte er einen recht quirligen, intelligenten Eindruck. Sein Promoauftritt bei Lanz war da doch sehr farblos. Er hätte besser beim Koks bleiben sollen. mehr

12.02.2016, 12:20 Uhr

Die Datei ist doch gelöscht worden, also kein Schaden entstanden. Wozu dann noch Aufruhr machen ? Anders sieht es natürlich bei Fehlern aus, die Folgeschäden verursachen oder viel Geld kosten. Was soll hier [...] mehr

31.03.2015, 18:54 Uhr

Zitat: "Shoppen, shoppen, shoppen: Die Deutschen sind in Kauflaune, der Einzelhandel verzeichnet im Februar ein starkes Plus. Es sind die höchsten Umsätze seit 15 Jahren." Seit 15 Jahren [...] mehr

16.07.2014, 15:48 Uhr

Viel sinnvoller wäre doch, Restaurants, die Convenience-Food verwenden, mit einer Mikrowelle zu kennzeichnen. Aber darunter würden wohl die Umsätze in der Tourismusindustrie zu sehr leiden... mehr

29.06.2014, 15:24 Uhr

Es heisst Pro und nicht Profi, liebe Freunde. mehr

26.06.2014, 11:07 Uhr

"Der Mitarbeiter hatte den Goldpreis manipuliert, um die Zahlung von 3,9 Millionen Dollar an einen Kunden in einem Optionsgeschäft zu vermeiden. " Dieser Kunde wird doch sicher entschädigt, [...] mehr

13.06.2014, 15:59 Uhr

Bei der "genialen" Promo wird sich Cs Buch bestimmt wie wild verkaufen... mehr

06.06.2014, 11:41 Uhr

Bei solchen Missständen sollte doch mal ein Reporter investigativ tätig werden. (XY deckt auf: So werden Zuschauer bei Sat1 etc. betrogen !) mehr

05.06.2014, 14:22 Uhr

Schwäche der britischen Wirtschaft ? "Sollte sich der Wachstumsboom auf der Insel fortsetzen, dürften die Leitzinsen im Laufe des kommenden Jahres steigen." [...] mehr

29.05.2014, 10:07 Uhr

Polettos Laden Spitzengastronomie ? Wohl kaum. Sterneköchin ? Was soll das sein ? Herr Flinkenflügel wurde hierzu sicher nicht befragt, da er sonst Aufklärung hätte leisten können. Aber [...] mehr

19.05.2014, 21:04 Uhr

"alles, was Sie in den Nachrichten sehen, dürfen Sie ansprechen." Politereignisse als Einstieg in einen geselligen Abend mit fremden Menschen ? Na, besser nicht.;) Und ein Blazer ist keine [...] mehr

15.05.2014, 19:38 Uhr

Das Verschenken von Zeit an den Vertragspartner AG scheint für viele selbstverständlich zu sein (ich rede nicht von bezahlten Überstunden). Was würde wohl ein AG sagen, wenn der AN statt der [...] mehr

08.05.2014, 19:17 Uhr

"...der Arbeitnehmer, der ebenfalls 60.000 Euro im Jahr verdient, drückt aber 42 Prozent Lohnsteuer ab." Falsch. Das ist der Spitzensatz bei dem Einkommen, aber nicht der Steueranteil. [...] mehr

08.05.2014, 18:19 Uhr

Im Sinne der Prozessökonomie ist das doch praktisch. Wenn man aus ideologischen Gründen dagegen ist, müsste man Deals komplett verbieten. Das habe ich aber noch bei keiner Partei als Forderung [...] mehr

22.04.2014, 23:43 Uhr

Sterne Die Michelin-Sterne gibt es für die Gesamtleistung des Hauses, nicht für den Koch ! Wenn der Koch geht, wird überprüft, ob das Niveau gehalten werden konnte (im Haus). Die neue Wirkungsstätte des [...] mehr

29.03.2014, 19:23 Uhr

Bei seiner Vermögenslage wird ihn Nachzahlung und Strafe wohl nicht gross jucken. Er kann dann seiner Frau oder Freundin/Verwandten eine schöne Gastwirtschaft in München kaufen und dort seiner [...] mehr

Seite 1 von 3