Benutzerprofil

FrankS.

Registriert seit: 03.05.2011
Beiträge: 39
Seite 1 von 2
13.07.2017, 14:12 Uhr

Klimaanlagen für Startbahnen! Es muss doch möglich sein, mit noch mehr CO2-Ausstoß zu kontern. mehr

10.07.2016, 19:02 Uhr

Und ich dachte jetzt kommt der gewogene Stoppelertrag pro Aufsatz Schließlich ist im Preis pro Klinge noch nicht die Haltbarkeit der Schärfe, die Eignung des Klingenwinkels und der Anordnung bei nachlassender Schärfe sowie vielleicht noch einige andere Faktoren [...] mehr

25.06.2016, 16:20 Uhr

Drängen! http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/zwiebelfisch-abc-draengen-dringen-a-311743.html mehr

19.05.2016, 14:15 Uhr

Neoliberalismus wählen, Planwirtschaft erwarten ... Diesen Spagat versuchen Landwirte seit Jahrzehnten. Die Grünen als einzige Partei, die sich für Familienbetriebe einsetzt, hassen die Bauern dagegen mit Inbrunst. mehr

10.05.2016, 11:58 Uhr

Gegen Windenergieanlagen habe ich nichts einzuwenden. Aber für diesen Zweck hätte man auch einen Schacht bohren können oder einen vorhandenen Bergbauschacht benutzen. mehr

10.03.2016, 15:27 Uhr

Über die Idee habe ich schon als Kind was gelesen, und tatsächlich ist sie von 1910. Einfach mal nach "vactrain" suchen. mehr

08.05.2015, 00:11 Uhr

CDU wählen und kommunistische Planwirtschaft erwarten ... ... passt nun mal nicht zusammen. Der Turbokapitalismus nützt nur der Agrarindustrie und den Großgrundbesitzern, die so noch leichter an das Land der kleinen Bauern kommen. Das Höfesterben wird sich [...] mehr

27.09.2013, 10:33 Uhr

CO2 lässt Sonnenlicht passieren, hält aber Wärmestrahlung in der Atmosphäre zurück. Das ist der Treibhauseffekt. mehr

02.09.2013, 13:17 Uhr

optional 1980 kam ich mir mit 1,82 noch riesig vor in Menschenansammlungen. Inzwischen ist das längst Mittelmaß. mehr

10.07.2013, 15:29 Uhr

Akkusativ: den Giganten Also: Astronomen entdecken Sterngiganten in der Milchstraße mehr

10.07.2013, 12:24 Uhr

optional Kann mir jemand die Rechnung im ersten Absatz erklären? Vor 1900 waren 50% der Flächen für Pferde und Pferdefutter in Gebrauch. Das ging, weil es höchstens Sonntags Fleisch gab. Der übermäßige [...] mehr

03.06.2013, 11:28 Uhr

Nochmal gesucht, das Boot ist nach einer anderen Quelle tatsächlich 15 m lang und 6 Tonnen schwer. Bei der Länge verteilen sich die 6 m³ schon eher. Trotzdem ein beachtlicher Brocken. mehr

03.06.2013, 10:55 Uhr

7 Tonnen Eichenholz sehe ich da nicht, ich fürchte es gab einen Umrechnungsfehler von den unseligen imperialen Einheiten zu den metrischen. Überschlägige Rechnung: 3 m "Umfang" x 0,1 m [...] mehr

24.05.2013, 12:13 Uhr

Wer beim Neuwagenkauf schon zehn- oder zwanzigtausend Euro Mehrwertsteuer ausgibt, nimmt sicherlich den Diesel nicht um Geld zu sparen. Sondern weil er zu faul zum Tanken ist. mehr

21.05.2013, 13:22 Uhr

Richtig auf Objektfall reduzieren geht so: "Mit unbemannte Flugkörper" mehr

20.03.2013, 19:14 Uhr

Ach und der Haarausfall ist von der Verstrahlung? Sieht eher aus als wenn die Maden schon seit einer Woche geschlüpft sind, die Ratte also schon zwei Wochen tot. mehr

20.03.2013, 16:15 Uhr

2500 Meter Wassertiefe, nicht 200 Beim Aphrodite Gas Field ist die Wassertiefe 2500 m, was mit einem gewissen Aufwand verbunden ist. 200 m ist wohl ein Tipp- oder Rechenfehler, wäre von der Tiefe ein Witz. mehr

14.03.2013, 19:05 Uhr

Schon wieder dieser unsägliche Begriff des übersetzten "School Girl". Seit dem "Schulmädchen-Report" in den 70ern ist der Begriff durch Pornographie belegt. Schlimm genug, dass die [...] mehr

11.03.2013, 15:33 Uhr

Auf (der Insel) Grönland, nicht in! ... auf Sylt, auf Rügen, auf Borneo. Hier geht es um den geologischen Begriff. In Großbritannien oder in Kuba nur, wenn der politische Begriff gemeint ist. mehr

07.03.2013, 13:52 Uhr

anscheinend oder offenbar, aber nicht scheinbar! Fragen Sie bitte Ihren Kollegen von der Zwiebelfisch-Kolumne. mehr

Seite 1 von 2