Benutzerprofil

Lars Windhorst

Registriert seit: 30.05.2011
Beiträge: 62
Seite 1 von 4
08.06.2011, 22:37 Uhr

ein Exempel statuieren Endlich geht es den Raubmordkopierern an den den Kragen. 1 Milliarde Dollar wäre mal eine gerechte Strafe für dieses Verbrechen. Plus 10 Jahre Haft für Ferdinand Piech. Hier muss der Staat eiserne [...] mehr

08.06.2011, 22:28 Uhr

Mimosen Wieso, wir haben doch schon wieder genau so eine lächerliche Figur als Bundespräsidenten. mehr

08.06.2011, 22:27 Uhr

Es gehört zu den vielen Köhler war nie beliebt bei irgend jemandem, außer vielleicht bei seiner Ehefrau. Nur der (naive) Spiegel behauptet, Köhler sei ein "Bürgerpräsident" gewesen oder sonstwie populär. [...] mehr

08.06.2011, 22:21 Uhr

Horst Köhler was für ein weinerlicher selbstmitleidiger Auftritt. Typisch Horst Köhler eben. Bei seinen Mitarbeitern war Köhler gefürchtet und als Chef verhasst. Mit Kritik konnte er noch nie umgehen. [...] mehr

08.06.2011, 21:39 Uhr

"Wir haben die Lage im Griff" peinlich war der selbstmitleidige Auftritt der beiden Versager Bahr und Aigner fast einen Monat nach Auftreten der Seuche. Erinnerte sehr an die letzten Pressekonferenzen des Lügenbarons kurz vor [...] mehr

08.06.2011, 21:05 Uhr

Haben die deutschen Behörden im Kampf gegen Ehec versagt? Man muss den Ministern Aigner und Bahr zugestehen, dass das organisatorische Chaos in ihren Ministerien und den nachgeordneten Behörden von den GRÜNEN Ministern Künast, Trittin und (Andrea) Fischer [...] mehr

08.06.2011, 21:02 Uhr

25 Tote, 1600 Infizierte ... und Gesundheitsminister Bahr ist immer noch im Amt ??? mehr

05.06.2011, 19:53 Uhr

Sprossen aller Art Und Sie glauben bzw. unterstellen, dass der Gesundheitsminister von der FDP (wie heißt er doch gleich ? Daniel irgendwas ) jetzt alle Frauen ausrotten will, damit wir (die hinterbliebenen Männer) [...] mehr

05.06.2011, 18:08 Uhr

aber hallo Zitat von Lars Windhorst 170.000 Euro für einen "Erotik"-Film erscheinen mir sehr viel Geld. Ein normaler Porno wird im Durchschnitt für ca. 20.000 Euro gedreht. Hier sind offenbar [...] mehr

05.06.2011, 18:03 Uhr

ein ganz gewöhnlicher Porno Genau das meine ich: Völlig unbekannte deutsche Schauspieler, von denen noch nie irgend jemand etwas gehört hat und die in einem "Erotik"-Film mitspielen sollen. mehr

05.06.2011, 17:55 Uhr

Spitzen Reportage Allerdings verschweigt der Artikel, dass in Dubai etwa 20% des Sozialprodukts auf Prostitution entfallen und weitere geschätzt 20-30% auf den Drogenhandel. mehr

05.06.2011, 17:27 Uhr

Ehec-Ausbruch: Norddeutsche Kliniken arbeiten am Limit Das ist doch lächerlich. 1500 Erkrankungen und das gesamte Gesundheitswesen kollabiert ? Wer soll so einen Quatsch glauben ? mehr

05.06.2011, 16:53 Uhr

Deutsche Kino-Produktion: Firmen sammeln Spenden für Erotik-Film 170.000 Euro für einen "Erotik"-Film erscheinen mir sehr viel Geld. Ein normaler Porno wird im Durchschnitt für ca. 20.000 Euro gedreht. Hier sind offenbar Geschäftemacher am Werk, die [...] mehr

04.06.2011, 23:32 Uhr

war schon immer klar dass die Grünen mit der Industrie unter einer Decke stecken. mehr

04.06.2011, 23:16 Uhr

Schwindel wirklich peinlich ist nur die Rolle der Firma "Foodwatch", die Thilo Bode dem Ex-Geschäftsführer von Greenpeace und weiteren kommerziellen Investoren gehört. Foodwatch ist keine [...] mehr

04.06.2011, 23:10 Uhr

lachhaft Weltmarktführer für Windmühlen sind diverse chinesische Hersteller. Die bauen ihren Vorsprung auch täglich aus. Deutsche Hersteller sind weit abgeschlagen. Möglicherweise gerade wegen der üppigen [...] mehr

04.06.2011, 22:58 Uhr

Loddar die deutsche Fussballnationalmannschaft hätte jedenfalls gegen Bulgarien kaum eine Chance. So wie Jogis Jungs gegen Uruguay und Österreich gespielt haben ... Falls Bulgarien ausscheiden sollte [...] mehr

04.06.2011, 22:56 Uhr

woran lag's Herr Löw ? Löw: "Wir haben viele Fehler gemacht, nicht klar gespielt und waren in allen Mannschaftsteilen nicht so dynamisch und präzise." Vielleicht sollte man einfach mal wieder ein paar [...] mehr

04.06.2011, 22:54 Uhr

Schinken-Nationalismus Ihnen ist bewusst, dass dieser tolle italienische Schinken aus importiertem deutschen Schweinefleisch hergestellt wird ? mehr

04.06.2011, 22:46 Uhr

Libyen-Krieg: Nato-Kampfhubschrauber nehmen Gaddafis Soldaten unter Feuer So sieht also die "Überwachung einer Flugverbotszone" aus. Die verantwortlichen Politiker der Nato-Staaten gehören vor das Kriegsverbrechertribunal in Den Haag. mehr

Seite 1 von 4