Benutzerprofil

schmitzens

Registriert seit: 31.05.2011
Beiträge: 21
Seite 1 von 2
14.08.2016, 15:58 Uhr

'Der Gläubige gerät in Bringschuld'... so sehe ich das nicht. Der Prediger sehr wohl. Glaubensfreiheit ist ein hohes, essentielles Gut in einem funktionierenden Staat. Eine Reformation der Religion [...] mehr

14.08.2016, 15:35 Uhr

Chancen Die Tendenz, sich nicht mehr durch eine bestimmte abgegrenzte Masse oder das politisch gewollte soziale Kollektiv zu definieren, trägt durchaus große Chancen. Die Welt hat sich im Bewusstsein des [...] mehr

09.08.2016, 17:39 Uhr

Transformation Die künstlerische Transformation dieser schon ziemlich eindimensional anmutenden Schlösser-an-Brücken-Sache in etwas Neues halte ich für echt angebracht. Danke an die Künstler, die diesen ganzen [...] mehr

15.07.2016, 17:48 Uhr

Paradox Es ist interessant: sämtliche Religionen und Glaubensrichtungen sind sich einig, dass irdische Taten bestimmen, wie es nach dem Tode weiter geht. Beim Attentäter liegt offensichtlich ein Denkfehler [...] mehr

09.07.2016, 23:38 Uhr

Was soll man da sagen... ... das Résumé der Aktionen einer ganzen Generation lässt sich eben am besten am Ende ziehen. Ein bisschen wäh wäh wird da wohl erlaubt sein, vor allem nach Beurteilung des aktuellen Zustandes der [...] mehr

09.07.2016, 23:16 Uhr

@Anthrophilius: Verachtung ist ein starkes Wort. Und sagt wohl am meisten aus über den der's tut. mehr

08.07.2016, 14:16 Uhr

Weiter entwickeln Waldorfpädagogik und eine allgemeine, öffentlich gelehrte, sich im öffentlichen Diskurs und Minimalkonsens weiter entwickelnde Pädagogik, sind m.E. unvereinbar. In der Waldorfpädagogik manifestiert [...] mehr

29.06.2016, 11:18 Uhr

Flexibel sein Ich kenne die genannten Autorinnen gar nicht. Daher kann ich ganz untendenziös den Text hier lesen und finde ihn eigentlich unterhaltsam und erfrischend. Vielleicht ein wenig belehrend, so wie [...] mehr

28.06.2016, 12:48 Uhr

Hm... ... gar so banal gedacht dämmert leider gar nix. Die Welt ist divers und es gibt große Kräfte und Interessen. Die größten manifestieren sich sicher nicht in einer öffentlichen, einer [...] mehr

27.06.2016, 14:57 Uhr

Little Britain? Die Alten, mäßig gebildeten, fühlen sich Ausgeschlossen vom Kosmopolitentum, das nicht verstanden wird und daher Angst macht. 'In der Weltgeschichte rumfahren, was anderes habt ihr Jungen ja nicht zu [...] mehr

27.06.2016, 14:40 Uhr

Konstruktivität bringt voran, zerstören kann jeder. 'Aber dass die Bilder von Flüchtlingstrecks Richtung Bayern vielen Briten eine Heidenangst eingejagt haben, darf als gesichert gelten.' Ist das ihr Ernst? Bzw. Ihre Erklärung oder gar Rechtfertigung [...] mehr

26.06.2016, 08:14 Uhr

Bildung Aufklärung Vernetzung Danke für den Text. Die Bildungssysteme zusammen mit den Medien tragen m.E. heute die größte Verantwortung und das größte Potenzial aller Zeiten. Die Proteste und Verzweiflung der jungen Generationen [...] mehr

24.06.2016, 12:09 Uhr

Spalter Es gibt Kräfte die an einer Spaltung Europas interessiert sind. Und dazu gehört Kanzlerin Merkel bestimmt nicht. Rütteln, schwächen, spalten und die Unabdingbarkeit von Nationalbewusstsein und/oder [...] mehr

21.06.2016, 12:06 Uhr

Frag' ich mich auch Einzig mögliche Antwort: nicht beirren lassen. Sei stets dein eigener Richter über die Angemessenheit deiner Äußerungen. Wer einigermaßen geradeaus läuft hat 'nen natürlichen Kompass dafür, was [...] mehr

24.03.2016, 17:34 Uhr

Klar... ... kann man viel bereuen. Regretting being born, regretting marriage, regretting motherhood... kommt wohl darauf an was man damit sagen will. Eltern sein ist anstrengend, schwierig, je nach Umfeld [...] mehr

21.03.2016, 12:18 Uhr

Resonanzen Guter Artikel. Auch ich habe erfahren: in jedem Moment wo man sich erlaubt in positive Resonanz mit der Welt zu treten ist man frei. Verwundbar, ausgeliefert und ständig überrascht - aber frei, und [...] mehr

11.03.2016, 12:11 Uhr

Therapie Als Mutter definiert man sich jeden Tag neu, meine ich. Das ist nicht schlecht, denn es hält einen flexibel und offen. Neigt man jedoch dazu sich vom Außen definieren zu lassen kann man dieses [...] mehr

07.01.2016, 01:04 Uhr

+++Flash- vs Fleshmob: Fleshmob not smart enough+++ Guter Beitrag. Der Gegenmob ist ein Mob ist ein Gegenmob. Zumindest wenn beide gewalttätig und zerstörend sind. Wollen wir solche Mobs? Nein (manche doch...). Wollen wir stärker sein als dieser Mob? [...] mehr

31.12.2015, 13:59 Uhr

Doch! Dem ist etwas hinzuzufügen. 'Die schlechte Darstellung der komplexen Zusammenhänge unserer Welt bzw. Europa', wie sie ralf_gabriel oben als Grund für gesteigerten Nationalismus anführt, verlangt von [...] mehr

31.05.2011, 13:58 Uhr

- Übersetzung: Sie hat womöglich die Wahrheit gesagt. Hat dies zumindest sehr überzeugend dargelegt. mehr

Seite 1 von 2