Benutzerprofil

cartwright58

Registriert seit: 03.06.2011
Beiträge: 116
Seite 1 von 6
09.12.2018, 19:06 Uhr

40%? Die 40% bekommt Angelas Kleine Kopie allenfalls dann, wenn sie sich im Supermarkt eine Flasche Vodka kauft. Die Wahlen im Saarland hat sie im Übrigen gegen Heiko Maas gewonnen - den notorischen [...] mehr

11.05.2017, 18:17 Uhr

Gerade wollte ich zu einer großen Stellungnahme anheben, da musste ich feststellen, dass Sie in zwei Sätzen alles Wesentliche gesagt haben. Spare mir daher eigene Ausführungen und schließe mich [...] mehr

09.02.2017, 21:07 Uhr

Ulkig. Wie jetzt? Ich dachte, das Lied wird ohne Text gespielt? Die Dame erinnert mich an das Mädel aus dem uralten Witz, das sich bei der Lehrerin über den neuen Klassenkameraden beschwert, der so viele [...] mehr

10.01.2017, 19:19 Uhr

Nun, ich sehe das so: die politische Klasse würde gern zur Tagesordnung übergehen, denn wer lässt sich schon gern an die eigene (Mit-)Verantwortung erinnern. mehr

03.09.2016, 21:16 Uhr

Qapla! Eines muss man unserer Regierung und unserem Parlament lassen: wenn man glaubt, sie befinden sich schon in der untersten Gangart, schaffen sie es trotzdem immer noch, einen weiteren Tiefpunkt zu [...] mehr

04.06.2016, 12:35 Uhr

Reformieren Wäre doch eine gute Gelegenheit für eine Reform. Den kostenträchtigen Posten des Bundesgrüßaugust abschaffen und die Funktion in Personalunion meinetwegen vom Präsident des Bundesrates wahrnehmen [...] mehr

09.11.2015, 17:29 Uhr

das wärs, wie bei der Internet-Bestellung; dann schlägt die Möhre vor: "Leute, die nach Castrop-Rauxel, wollen, sehen sich auch gerne Wanne-Eickel an." mehr

09.11.2015, 17:21 Uhr

Also, mit einem "Putsch" gegen Merkel könnte ich leben. Besser jedenfalls als mit dem "Putsch" Merkels gegen das eigene Staatsvolk. mehr

19.10.2015, 19:46 Uhr

auf den Punkt gebracht, und klar und vernünftig analysiert. Sollte eigentlich jeder so sehen. Aber vergessen Sie es einfach, Vernunft hat im Augenblick keine Konjunktur. mehr

19.10.2015, 19:21 Uhr

Vielleicht könnten wir sie ja als Ersatz für unsere abgehobene Politikerkaste einsetzen, denn schlechter werden sie es nicht machen. mehr

12.10.2015, 18:17 Uhr

Jenseits der unterschiedlichen ideologischen Positionen verstehe ich anscheinend die Merkel'sche - sagen wir mal - "Flüchtlingsdialektik" nicht. Vielleicht kann mir jemand helfen. Also: - Wir haben [...] mehr

04.10.2015, 19:58 Uhr

Gute Güte, jetzt am gleichen Tag schon die zweite Labertasche, die losgelöst von jeder Realität rumgeistert und laut heulend, mit der Moralkeule wedelnd, seinen Käse unters Volk bringen will. "Die Vernunft [...] mehr

04.10.2015, 14:15 Uhr

ja, inzwischen hat wohl jeder kapiert, dass Sie Söder nicht mögen. Müssen Sie auch nicht. Ob Ihre Abneigung dann auch eine Rechtfertigung dafür ist, den Mann auf diese Weise zu verunglimpfen, ist eine [...] mehr

17.09.2015, 18:57 Uhr

Widerspruch, lieber Herr Augstein. Ich teile da eher die Meinung, wie sie von Alan Posener in der heutigen Ausgabe der "Welt" dargestellt wird. Ich würde auch nicht sagen, dass die von Fr. Merkel [...] mehr

13.09.2015, 20:03 Uhr

Ach was? Grenzen dicht? Wieso das denn? Vor Kurzem hat unsere Polit-Elite noch Zeter und Mordio gebrüllt, als Ungarn versuchte, die Grenzen zu schließen. Ich dachte, "Wir schaffen das" und zeigen [...] mehr

13.09.2015, 13:21 Uhr

Aha, man soll also eventuelle Gefahren verschweigen, die Vorteile betonen und nicht von Beeinträchtigungen sprechen. Aber Denkverbote darf es keine geben? Wie geht denn das zusammen? Mich dünkt, Sie [...] mehr

10.09.2015, 13:02 Uhr

Hier möchte ich einen der berüchtigten "Aber"-Sätze anbringen. Ich bin zwar kein Fan von Putin, aber... zumindest scheint der Lupenreine zielstrebig und planvoll vorzugehen - wie auch in [...] mehr

08.09.2015, 13:25 Uhr

Oh, Sie sind also Psychologe? Und Ihre Steuern zahlen Sie zweckgebunden für das Studium der jungen Dame? Dann haben Sie natürlich jedes Recht, das Engagement der jungen Dame zu beurteilen und zu [...] mehr

07.08.2015, 18:50 Uhr

Empörungsjunkie "Empörungsjunkie" gefällt mir. Ein so feinsinniger Begriff wäre mir nicht eingefallen, ich würde eher Lynchmob oder Gesinnungsschnüffler sagen. Interessant, dass auch schon gleich jede [...] mehr

05.08.2015, 20:23 Uhr

Mein Name ist Maas(e) ich weiß von nichts. Wenn man den charakterschwachen kleinen Herrn Maas kennt, ist man nicht wirklich überrascht. Er ist von seinem Werdegang der typische "Berufspolitiker" im schlechtesten [...] mehr

Seite 1 von 6