Benutzerprofil

Tolotos

Registriert seit: 15.02.2006
Beiträge: 5922
Seite 1 von 297
18.05.2019, 14:01 Uhr

Wie viele Nieten in Nadelstreifen durften denn am BER herum pfuschen? Das eigentliche Problem ist doch, dass man in Deutschland zwar Kassierer und Ähnliche für ihre Fehler haften lässt, aber Spitzenfunktionären alles ohne persönliche Haftung durchgehen lässt. Wer, [...] mehr

17.05.2019, 14:38 Uhr

Sie schreiben, dass einen großen Teil der Zölle die US-Verbraucher zahlen. Das ist natürlich richtig, aber dass Geld ist nicht in China, sondern beim US-Staat. Trump könnte es also nutzen, um die US-Wirtschaft zu stützen, oder die US-Verbraucher von Steuern zu entlasten. [...] mehr

17.05.2019, 09:04 Uhr

Das wäre alles kein Problem, wenn wir in der Regierung mehr Volksvertreter hätten. Aber leider wird in Deutschland die Regierung ja meistens von der parlamentarischen Vertretung der [...] mehr

17.05.2019, 08:54 Uhr

Deutsche Politiker kämpfen in der Union für Steuerdumping! Wenn die deutschen Politiker (insbesondere die der Union) den Kampf gegen das Steuerdumping von Luxemburg, Malta und Co. nicht massiv bekämpfen würden, um die Steuerflucht von deutschen Unternehmen zu [...] mehr

16.05.2019, 22:17 Uhr

Man ist schon noch in Deutschland! Nur stimmt die Annahme nicht mehr, dass dies bedeutet, dass man dann in einem funktionierenden Rechtsstaat lebt. Die Clans stören Freihandel, Lohn-, und Steuerdumping wohl nicht so sehr, dass die [...] mehr

15.05.2019, 19:18 Uhr

Was heißt denn, dass die Verbraucher nicht bereit sind, zu zahlen? Im Allgemeinen verhandle nicht ich über die Versandkosten, sondern die Unternehmen wollen sich durch Preisdumping einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Ich werde dabei meist gar nicht gefragt. Aber [...] mehr

13.05.2019, 12:43 Uhr

Schön wäre es ja! Aber dagegen werden die anderen zumindest grenzwertigen Rechtsstaaten Ungarn und/oder Polen wohl ein Veto einlegen. Und das war's dann wieder mit der schönen E(W?)U, die leider in dem Teil, der [...] mehr

10.05.2019, 19:20 Uhr

Bisher zahlen die Armen überproportional! Das liegt aber nicht nur an der Unfähigkeit der Politik, sondern auch daran, dass die politische Willensbildung in Deutschland weniger demokratisch als viel mehr wirtschaftslobbyistisch organisiert [...] mehr

10.05.2019, 09:38 Uhr

Die deutsche Staatspartei ist die Partei der Wirtschaftslobbyismus! Die Union führt in Deutschland systematisch die meisten Regierungen an, - der Souverän von Union (und FDP) ist nicht das Volk, sondern die Wirtschaftslobby! Uns schon allein dies bewirkt, dass [...] mehr

08.05.2019, 18:01 Uhr

Spahn hat sich jemanden geholt, dessen Sachkompetenz nicht nur Lobbyismus ist! Im Moment zumindest scheint er die Interessen der Mehrheit die Wähler, und nicht die der Eigner der Mehrheit des Kapitals zu vertreten, und das scheint anerkannt zu werden. Zumal das in Deutschland ja [...] mehr

08.05.2019, 17:52 Uhr

Was unterscheidet Trumps USA noch von einer Bananenrepublik? Anscheinend hat Trump das Recht, zu verlangen, dass niemand außer den Ministerien, die er selbst kontrolliert, die vollständigen Unterlagen sehen darf. Kann er dann bei der nächsten Wahl etwa auch [...] mehr

08.05.2019, 12:50 Uhr

Die deutsche Politik kennt nur eine Sorte von Fachleuten Und das sind die Wirtschaftslobbyisten, deren Werbebotschaften sie dem Volk gern als Sachverstand verkaufen! Die Aussagen seriöser Experten werden von Politikern (insbesondere der Union) doch oft [...] mehr

07.05.2019, 20:32 Uhr

Welche Macht der Masse? Wenn alle Paketboten eine Online-Petition starten, dass sie zu schlecht bezahlt werden, dann würde das wohl nicht viel bringen. Wenn aber die Arbeitgeberlobbyisten dem entscheidenden Minister [...] mehr

04.05.2019, 20:25 Uhr

Die Union argumentiert, wie gewohnt, ziemlich verlogen! Wenn man z. B. die die Steuern Benzin als CO2-Steuer formieren würde, dann käme man wohl in eine Größenordnung von ca. 1000? pro Tonne CO2. Das stört niemanden in der Union, obwohl dass vermutlich die [...] mehr

04.05.2019, 20:12 Uhr

AKK meint wohl die Neue Soziale Marktwirtschaft Internationale Unternehmen zahlen nur noch symbolische Steuern in Steueroasen, - und zum Dank dafür dürfen sie in Deutschland die Arbeit, um die fast steuerfreien Gewinne zu generieren, preisgünstig [...] mehr

02.05.2019, 22:12 Uhr

Die Wirtschaftshörigkeit der Konservativen fordert den Linksruck doch regelrecht heraus! Die Faktenresistenz der deutschen Politik zugunsten von Wirtschaftslobbyisten ist doch nun wirklich nicht zu übersehen. Die einzige Fachkompetenz, die die deutsche Politik noch vorweisen kann, ist [...] mehr

02.05.2019, 16:12 Uhr

Das würde nur in seinem funktionietenden Staat Sinn machen! Leider ist es in Deutschland so, dass Staatseigentum zur Beute von Politikern umgedeutet wird. Wenn sich die Politiker, die ein Staatsunternehmen führen, vor dem Volk in einem ähnlichen Maß [...] mehr

02.05.2019, 11:39 Uhr

Ein Veto aus Bayern in der Bundesregierung? Vielleicht wäre das ein Grund, die GroKo platzen zu lassen! mehr

02.05.2019, 11:36 Uhr

Die NRA hat doch Trump als Bollwerk gegen das Gesetz! Wenn es sie tatsächlich erwischen sollte, dann hat der Präsident sicher das Recht, sie zu begnadigen, und so dem Lobbyverband für das Recht auf Töten die Gemeinnützigkeit zu erhalten! mehr

30.04.2019, 13:08 Uhr

Wenn dann nur die aussterben, die das Klima versaut haben, dann gerne! Aber leider würde es in der realen Welt wohl genau anders herum laufen: Diejenigen, die durch die Umweltverschmutzung reich geworden sind, haben so genug Einfluss gewonnen, um sich vor den Folgen [...] mehr

Seite 1 von 297