Benutzerprofil

Esib

Registriert seit: 11.06.2011
Beiträge: 487
Seite 1 von 25
07.05.2019, 10:02 Uhr

Nicht auf die Karte/Smartphone verzichten, aber Bargelt nutzen, um es als gleichwertige Alterbnative zu erhalten. mehr

07.05.2019, 08:55 Uhr

Gedankenexperiment Stelle Sie sich vor, im dritten Reich wäre es möglich gewesen, bargeldlos zu bezahlen. Was glauben Sie, wofür das genutzt worden wäre? Und wie schnell eine Demokratie in eine Diktatur abgleiten [...] mehr

07.05.2019, 08:52 Uhr

Typische Schummelstudie von Kartenbefürwortern Es wundert mich, dass bei dieser Berechnung erst jetzt die Karte gegenüber dem Bargeld "gewinnt", denn die meisten Menschen kämen nicht auf den Gedanken, Autos oder andere Großkäufe in bar [...] mehr

06.05.2019, 20:21 Uhr

Wie üblich: Zu kurz gegriffen Wer was für die Familie tut, ist eigentlich egal. Entscheidend ist, dass die Gesamtarbeit gerecht verteilt ist und das heißt: Berufstätigkeit und nicht berufstätige Arbeit müssen zusammenaddiert [...] mehr

03.05.2019, 09:55 Uhr

Hier stimme ich Kühnert ausdrücklich zu: Die SPD sollte sich jetzt nicht wegducken, sondern mit gutem Beispiel voran gehen und ihre milliardenschweren Beteiligungen an Firmen, Zeitungen und Immobilien "kollektivieren". Das wäre [...] mehr

02.05.2019, 15:16 Uhr

Linker Populismus Das, was Kühnert hier präsentiert hat, ist ein Paradebeispiel von linkem Populismus. Leider wird das im Spiegel nicht klar so benannt. Und auch dieser Populismus spaltet die Gesellschaft. Auch das [...] mehr

29.04.2019, 10:45 Uhr

Netter Gag Da müssen Sie aber insgesamt eine extrem schlechte Meinung von Poltikern haben, wenn Sie Habeck für eine oben zitierte Persönlichkeit halten. Wer bei der Bayernwahl sagt: "Endlich gibt es [...] mehr

29.04.2019, 10:30 Uhr

Interessante Wahrnehmung Ach, so einfach ist das nicht. Es gäbe da genügend Ansatzpunkte. Angefangen von der kurzsichtigen Energiewende, bei der man Milliarden in den Ausbau der erneuerbaren Energien gesteckt hat, aber [...] mehr

26.04.2019, 12:37 Uhr

Vermutlich haben Sie das Problem nicht erkannt Die Mehrzahl der FDP-Wähler hat eben genau deshalb FDP gewählt, weil sie *KEINE* Beteiligung der Grünen an einer Regierung haben wollten. Kann man als Grünen-Wähler natürlich nicht [...] mehr

26.04.2019, 12:34 Uhr

Quatsch Wer keine Quoten will, will vor allem vermeiden, dass politische Interessen durch die pauschale Diskriminierung ganzer Menschengruppen (in diesem Fall die sexistische Diskriminierung von Männern) [...] mehr

23.04.2019, 15:58 Uhr

Wie jetzt, muss man schon "Schutzgeld" zahlen, wenn man nicht in der EU sein will. :-) Sie können mir sicherlich auch sagen, wieviel die Schweiz und Norwegen wofür zahlen, oder? mehr

23.04.2019, 14:09 Uhr

Witzig Tja, was soll der schon machen. Der fühlt sich immer noch auf dem hohen Ross, denn der Hauptschuldige dafür, dass der Brexit zum Brexit-Schlamassel wurde, ist für mich die EU, die an den Britten [...] mehr

05.04.2019, 10:40 Uhr

Sie antworten zwar nicht auf meinen Post, aber ich antworte trotzdem Für dieses Zitat hätte ich gerne eine Quelle. Beide Aussagen sind richtig. Leider verschweigen Sie die Ursachen: Frauen sind mehrheitlich sehr viel weniger bereit, an solchen Tests [...] mehr

05.04.2019, 10:27 Uhr

Wo bleiben die Reaktionen der Genderleute? Stellen wir uns mal vor, Frauen würden 5 Jahre eher sterben als Männer. Was würden da wohl für Programme aufgelegt, damit sich etwas ändert. Und bei Männer? Passiert nichts, selbst schuld ist das [...] mehr

02.03.2019, 11:01 Uhr

Danke! Unabhängig vom Thema selbst: Nach langer Zeit mal wieder ein Artikel im Spiegel, bei dem man als Leser das Gefühl hat, dass sich der Journalist mit der Sache wirklich beschäftigt hat und versucht, [...] mehr

25.02.2019, 10:26 Uhr

Zweischneidige Sache Man kann Tabak als Suchtmittel natürlich verbieten, auch wenn man jahrzehntelang den Tabakanbau - trotz bekannter Risiken - subventioniert hat. Nach einem Verbot, entfällt automatisch auch die [...] mehr

21.02.2019, 12:22 Uhr

Es steht Frau P. frei, das prüfen zu lassen. :-) Ich denke, dass ich schon sehr ausführlich zitiert habe und sehe jetzt keine inhaltlich gravierenden Änderungen wegen der Sätze, die [...] mehr

21.02.2019, 10:50 Uhr

Das allein wäre schon schlimm, aber das ist es eben nicht allein. Sie bestrafen Kritiker/Nichtangepasste usw auch, wenn sie rein rechtlich eigentlich nichts falsch gemacht haben. Genau [...] mehr

21.02.2019, 10:40 Uhr

:-) Ach wissen Sie, die Sache mit dem Baugefühl, der Meinungsfreiheit und der Tatsachenbehauptung ist das doch sehr eine Sache des Zusammenhangs und derart des Publizierens. Auch wenn ich sage, [...] mehr

21.02.2019, 10:21 Uhr

Gerne noch einmal Selbstverständlich müssen das weder Sie noch Frau P. Doch da der Herr G nichts weiter gemacht hat, als sein Recht auf eigene Meinung und Lebensgestaltung in Anspruch zu nehmen, zeigen (ich [...] mehr

Seite 1 von 25