Benutzerprofil

trirop

Registriert seit: 16.02.2006
Beiträge: 37
Seite 1 von 2
28.03.2018, 17:44 Uhr

Es ist aber auch Fakt: "Je linker die Landesregierung, desto dümmer die Landeskinder". Dazu braucht man nur die betreffenden Studien anschauen. Es ist schon ein Graus, wenn ein 34 jähriger [...] mehr

31.05.2017, 12:55 Uhr

Was zu erwarten war.,. Ich wohne in Sendling und bin Fan des TSV 1860. Es war zu erwarten, dass die Fans dort die Bude zerlegen im Falle einer Niederlage. Ich habe das live im Viertel miterlebt. Ich wundere mich nur, dass [...] mehr

08.12.2015, 18:56 Uhr

Kann nicht klappen Wenn der Vorstandsvoritzende ein BWL'er(FH) ist und der Aufsichtsratsvorsitzende ein Dr.jur, kann das so nicht klappen, einen Technologiekonzern zu puschen. Der Fisch stinkt vom Kopf her. Wenn man [...] mehr

03.11.2015, 08:16 Uhr

Justiz in Bayern Wie gut, dass der Herr UH kein Hasch hatte für 28 Millionen € oder sich illegal Daten aus dem Internet für den gleichen Betrag runtergeladen hatte. Da kennt nämlich die Bayerische Justiz keine Gnade. [...] mehr

25.04.2015, 15:02 Uhr

Steuergelder für die DB Die DB hat sehr wohl Steuergelder wegen der Finanzkrise angenommen, nämlich amerikanische Steuergelder. Das wird hier sehr wohl von unterschlagen. mehr

13.02.2015, 07:59 Uhr

An diesen Leuten geht Siemens kaputt An diesen Leuten geht Siemens kaputt, karrieregeile Betriebswirte (FH) und Juristen, von Technik keine Ahnung. Sie wandern von einem Geschäftsbereich, der dann verkauft wird, zum anderen [...] mehr

21.09.2014, 09:06 Uhr

Promistatus Nach dem Strafgesetzbuch ist ein Freigang nach 3 Monaten bei einer Haftstrafe von insgesamt 42 Monaten definitiv NICHT möglich. Wir leben aber in Bayern ! mehr

11.04.2014, 15:00 Uhr

Der nächste große GAU der Bayerischen Justiz Ich liebe diese Artikel der Gisela Friedrichsen. mehr

03.04.2014, 07:38 Uhr

Korrupte Justiz Das ganze errinert mich an den Fall KTG. Der erste Doktorvater seines Plagiats bekam kurze Zeit später den Bayerischen Verdienstorden, der zweite Doktorvater wurde von der Uni Bayreuth an die LMU [...] mehr

07.12.2013, 09:41 Uhr

Vorstandschef und Aufsichtsrat Wenn ein Technikkonzern von einem Betriebswirt (FH) geleitet wird und von einem Juristen überwacht wird, kann das nur in die Hose gehen. Das wäre genauso, wenn eine Bank nur von MINT Leuten geführt [...] mehr

04.11.2013, 11:18 Uhr

zu amuesante Kommentare Ich finde die Selbstdarstellung und Selbsteinschaetzung einiger Juristen. Dass ein Jurastudium eines der haertersten und laengsten akademischen Ausbildungen sein soll, erschliesst sich mir nicht. Der [...] mehr

05.05.2013, 11:59 Uhr

Dumme Schueler Dieses Internat ist wohlbekannt, dorthin schicken reiche Leute (Mediziner, Juristen, Industrielle) ihre dummen Kinder, damit sie dort ihr Abitur machen koennen, das sie auf einen oeffentlich [...] mehr

09.03.2013, 22:39 Uhr

Studierter Bauingenieur Jedenfalls übernimmt endlich ein Fachmann, ein studierter Bauingenieur der TU München das Ruder bei Thyssen Krupp und nicht ein Jurist oder BWLer. Bin gespannt, welchen Aktiensprung Siemens macht, [...] mehr

09.03.2013, 14:59 Uhr

Realsatire Das ist beste,echte Realsatire, wie man sich denken kann. Schade, dass ich kein guter Schriftsteller bin. Die letzten Jahre der Politik gaben besten Gelegenheiten (KTG, Schawan, LBB, Suttgart21, [...] mehr

23.11.2012, 10:09 Uhr

Ddr 2.0 Irgendwie merkt man schon, dass die Bundestagswahl 2013 bevorsteht. Unsere ehemalige FDJ-Blauhemdenträgerin versucht es halt wie in der ehemaligen DDR. Kurz vor der Wahl gab es auf einmal Südfrüchte [...] mehr

18.11.2012, 08:37 Uhr

Konservatives Gedankengut Was ich nie verstehen werde, ist die Tatsache, dass konservative Christen gegen das Adoptionsrecht von Schwulen und Lesben sind. Jesus hatte doch eine Patchwork-Familie, zwei Väter und eine Mutter. [...] mehr

25.10.2012, 12:42 Uhr

Ein promovierter Jurist, Mitglied der CSU, tritt zurück ! Ein promovierter Jurist, Sprecher der CSU, tritt zurück. Irgendwie erinnert mich das an etwas. mehr

08.01.2012, 10:21 Uhr

Betrüger in der CSI Ich finde es ja interessant, dass ein Ehebetrüger (Seehofer) und ein Wirtschaftsbetrüger (M.J.Strauss, Wabag) fordern, dass ein akademischer Betrüger (KTG) wieder eine politische Funktion in der [...] mehr

23.11.2011, 12:46 Uhr

Marginaler Schaden Wenn ich lesen muss, dass der Richter hier anführt, dass es sich um einen marginalen Schaden handelt, muss ich immer an die Supermarktverkäuferin Emmely denken. Dieser wurde wegen eines nicht [...] mehr

10.06.2011, 14:23 Uhr

Wissenschaftlicher Betrug Was ich einfach nicht kapiere, ist die Tatsache, dass es manche Leute einfach nicht im Forum kapieren, dass KTG einen wissenschaftlichen Betrug begangen hat. Das hat überhaupt nichts damit zu tun, ob [...] mehr

Seite 1 von 2