Benutzerprofil

Flotto

Registriert seit: 19.06.2011
Beiträge: 174
Seite 1 von 9
08.11.2019, 12:49 Uhr

Was will er? Ausser nicht substantiierter Kritik an der GroKo und speziell der Kanzlerin war von Merz bisher nur zu vernehmen, das Volk müsse mehr in Aktien investieren. Ein bisschen dünn für jemanden mit seinen [...] mehr

31.10.2019, 18:27 Uhr

Nun ja Die persönliche Meinung von Frau Olbrisch In Ehren, vielleicht sollte sie ihren Bundestagsabgeordneten bitten, die entsprechenden Gesetze initiativ zu ändern. Frau Giffey jedenfalls hat sich - [...] mehr

04.10.2019, 15:49 Uhr

Zeitgemäss Angesichts des gegenwärtigen Niveaus im britischen Parlament ist dieses Bild eine glatte Beleidigung - für die Affen. mehr

02.09.2019, 12:36 Uhr

Pleite ? Zwar hat die FDP die 5% Hürde knapp verfehlt, aber: In Brandenburg hat sie ihren Wähleranteil mehr als verdoppelt, in Sachsen gewann sie immerhin mehr als 15% hinzu. Nach solch einem Ergebnis würden [...] mehr

09.08.2019, 16:42 Uhr

Nirgends zu Hause? Kann es sein, dass Ai Weiwei einfach nur Probleme mit anderen Menschen hat und dass es die Welt, in der alles und jedes auf ihn und seine persönlichen Vorstellungen von Freiheit und Recht ausgerichtet [...] mehr

01.07.2019, 12:37 Uhr

Design allein reicht nicht mehr Loewe ist ein gutes Beispiel für den Irrweg des schönen Scheins: Gefälliges Aussehen kann Innovationen an Produkteigenschaften nicht ersetzen. Noch nie habe ich mich über ein Gerät so ärgern müssen, [...] mehr

02.06.2019, 12:45 Uhr

Respekt, Frau Nahles ...und wann folgen Sie, Herr Scholz? mehr

28.05.2019, 13:44 Uhr

Abwarten Wenn die Korrektur parteiintern nicht erfolgt, wird das sowohl bei Nahles als auch bei AKK das geschätzte Wahlvolk übernehmen. Siehe Schulz. mehr

28.05.2019, 13:10 Uhr

Vorbei Für AKK gilt, was Lafontaine einst über Schröder sagte: Sie kann es nicht. Dass Lafontaines Prognose bei Schröder nicht (oder sehr spät) eintraf, hatte Schröder einer Eigenschaft zu verdanken, die [...] mehr

02.05.2019, 13:20 Uhr

Was man ernst nehmen muss: Der linke Rand der bisherigen Mitte entwickelt sich weiter nach links, der konservative rechte Rand nach rechts, was auf beiden Seiten zu zunehmender Radikalisierung führt. Das erinnert zunehmend an [...] mehr

23.04.2019, 14:30 Uhr

Verwundert Wieso reagieren Sie überhaupt auf diesen Social-Media-Schwachsinn, liebe Frau Rützel? Lassen Sie die Leute toben, da stehen Sie locker drüber. Sie kennen doch den Spruch mit den kläffenden Hunden und [...] mehr

16.04.2019, 15:35 Uhr

Sensibelchen Wer austeilt, muss einstecken können. Hier steht nicht die Meinungsfreiheit auf dem Spiel sondern Bömmis meinungstechnischer Alleinherrschungsanspruch. Meinungsfreiheit gilt für alle Seiten: Für [...] mehr

25.01.2019, 13:36 Uhr

Vermisst Welcome back, Frau Rützel. War was? mehr

09.04.2018, 12:30 Uhr

Nomen est Omen Sie wird ihrem ornithologischen Namensvetter immer ähnlicher: Grosse Klappe, kleines Hirn. mehr

06.03.2018, 11:36 Uhr

Wo lebt er? ' Jetzt macht eine Regierung weiter, die es schon in der Vergangenheit nicht konnte.' Genau, Herr Augstein. Und deshalb geht es Deutschland heute so schlecht, dass die Länder um uns herum im [...] mehr

01.03.2018, 13:06 Uhr

Unbefriedigend aber drei Jahre habe ich es mit dem i3 probiert und es dann wegen der zunehmend schwächelnden Batterieleistung und allzu eingeschränkten Reichweite aufgegeben und mir einen - wie ich dachte - Hybrid [...] mehr

09.02.2018, 02:55 Uhr

Wo er Recht hat... ...hat er Recht. Auch wenn man Steingart ansonsten für einen selbstgerechten Selbstdarsteller halten kann: hier hatte er den richtigen Durchblick, wie sich nun nach Gabriels Aussagen erweist. mehr

31.01.2018, 13:32 Uhr

Repetition Alle Jahre wieder: Schon nach wenigen Tagen ersetzen mir Frau Rützels literarische Werke die Ereignisse, die sie beschreiben. mehr

23.01.2018, 11:22 Uhr

Sprachschöpferin Anja Rützel ist als Sprach- und Wortschöpferin an Brillanz nicht mehr zu übertreffen (ausser von meinem Auto-Korrekturprogramm, das sie mit permanenter Boshaftigkeit in 'Ratzel' umbenennen will). Es [...] mehr

04.01.2018, 13:08 Uhr

Kiss of Death Der sicherste Weg, den Aufstieg eines Politikers (einerlei ob Mann oder Frau) zu verhindern, ist ihn zur Unzeit medial gross zu machen. Das gilt speziell für potenzielle Merkel Nachfolger(innen) mehr

Seite 1 von 9