Benutzerprofil

djoser

Registriert seit: 23.06.2011
Beiträge: 21
Seite 1 von 2
29.10.2015, 14:08 Uhr

Offensichtlich wollte der Interviewer der Welt unbedingt mitteilen, dass er Genesis und Phil Collins schlecht findet. Dafür wäre allerdings ein Kommentar die geeignetere Form gewesen. Es spricht für [...] mehr

25.07.2015, 23:21 Uhr

Immer die gleichen Kommentare Nach jeder Auslosung zur WM-/EM-Qualifikation liest man immer den gleichen Sermon. Deutschland hatte Losglück. Dass das nichts mit Glück zu tun hat, verdeutlicht der Blick auf die anderen Gruppen. [...] mehr

02.06.2015, 15:08 Uhr

"Die Wahrheit ist: Wer eine Saison vergeigt, verdient den Abstieg. Wer eine Saison überzeugt, verdient den Aufstieg. " Sie verwechseln "Wahrheit" mit "Meinung". Was [...] mehr

06.05.2015, 18:11 Uhr

Ich bin definitiv nicht überrascht, dass die Aufklärungsquote so gering ausfällt. Bei mir wurde vor ein paar Jahren eingebrochen - meine Stadt zählt lt. dieser Karte zu den Städten mit vergleichsweise [...] mehr

22.04.2015, 14:07 Uhr

Ich bin ja nun wirklich kein großer Fan von Frau Von der Leyen, aber es ist schon einigermaßen erstaunlich, wie der Autor es schafft, dass vergleichsweise schnelle (sie ist gerade mal etwas über einem [...] mehr

15.04.2015, 16:22 Uhr

Das habe ich nie bestritten Ich habe nicht gesagt, dass keiner das gesagt hat. Ich sprach von "[der] große[n] Mehrheit der Fans und die Führung des Vereins". Kühne gehört nicht zur Führung des Vereins, davon [...] mehr

15.04.2015, 14:30 Uhr

@ Mähtnix "Nur so werden dieser tolle Verein und seine Anhänger wieder in der Realität landen:" In welcher Realität glauben Sie denn, dass der Verein und seine Anhänger leben? Glauben Sie wirklich, [...] mehr

06.04.2015, 22:24 Uhr

Es ist faszinierend, wie gewissenhaft in Griechenland Zahlen gesammelt werden (können), wenn man Geld möchte. Vielleicht tue ich damit jetzt den Verantwortlichen unrecht, aber mein Gefühl sagt mir, [...] mehr

12.01.2015, 16:24 Uhr

Mit dieser eigentümlichen Auslegung gehört aber auch das Christentum nicht zu Deutschland, da es "DAS CHRISTENTUM" eben sowenig gibt. mehr

12.01.2015, 16:22 Uhr

Kirchenbau In der Türkei wurde gerade vor kurzem der Bau einer Kirche genehmigt. http://www.heute.de/tuerkei-genehmigt-ersten-neubau-einer-kirche-seit-1923-36588766.html Das ist zwar nicht die [...] mehr

11.10.2013, 13:23 Uhr

Aussagekräftig? Ich frage mich, weshalb niemals die Aussagekraft der Pisa-Studie hinterfragt wird. Finnland wird uns immer als leuchtendes Vorbild verkauft. Gibt es dort mehr Erfindungen als bei uns, gibt es dort [...] mehr

07.08.2013, 21:12 Uhr

Nicht überbewerten Man sollte diese Absage nicht überbewerten. Als Deutschland nicht das machte, was die Regierung Bush gerne gehabt hätte, hat diese ebenfalls geschmollt. Solche Dinge passieren, wenn man nicht das [...] mehr

05.08.2013, 14:09 Uhr

Augstein hat nicht ganz unrecht. Merkel ist die Kanzlerin des Vermeidens von Angriffsflächen, von Risiken, von notwendigen Veränderungen. In einem Satz: sie betreibt Angsthasenpolitik so lange es [...] mehr

12.03.2013, 15:57 Uhr

optional b) Der Autor scheint nicht von der Materie zu sein und mag glauben, dass viele Jahre als Schüler einen zum Experten werden lassen, was den Beruf des Lehrers angeht. Gerade so, als ob man zu einem [...] mehr

12.03.2013, 15:56 Uhr

Wenig konkret Dieser Artikel krankt an dreierlei: a) Der Autor bietet keinerlei konkreten Verbesserungsvorschläge. Was der geschätzte Verfasser dieses Essays schreibt, ist so schwammig und wenig konkret, dass [...] mehr

30.10.2011, 14:20 Uhr

Amüsanter aber doch auch reichlich tendenziöser Artikel Offensichtlich fehlt es dem Verfasser an Grundkenntnissen über amerikanische Geschichte. Du USA schwanken seit rund hundert Jahren zwischen Isolationismus und Interventionismus. Nach zwei desaströsen [...] mehr

04.09.2011, 09:33 Uhr

Was für ein unsinniger Vergleich! Es gab auch damals schon technisch deutlich beschlagenere Spieler als Eilts, man denke da nur Thomas Häßler oder Andreas Möller. Bei allem Respekt, den ich [...] mehr

28.08.2011, 12:42 Uhr

Kein Dissens Sie haben mich falsch verstanden, denn ich habe exakt die gleiche Kritik geübt wie Sie. mehr

28.08.2011, 12:06 Uhr

Warum nicht früher? Die Jagd auf Westerwelle wird hier aus den falschen Gründen und zum falschen Zeitpunkt eröffnet. Man traut sich aus der Deckung, weil die Rebellen in Libyen erfolgreich gewesen sind und man jetzt [...] mehr

15.08.2011, 15:43 Uhr

Vergangenheit Das beruht auf vergangenen Erfolgen, das hilft in der jetzigen Situation niemand und wer nun von irgend einem Journalisten zu den Großen gezählt wird und wer nicht, ist doch nun wirklich egal. mehr

Seite 1 von 2