Benutzerprofil

Vaen

Registriert seit: 27.06.2011
Beiträge: 122
Seite 1 von 7
10.09.2015, 17:04 Uhr

. Es war abzusehen, dass sich auch hier wieder antikapitalistische Schreiber einfinden, die hinter grundsätzlich allem ein ausbeuterisches Interesse sehen. Sie tun mir Leid. Wenn ich früher die Lösung [...] mehr

30.08.2015, 09:52 Uhr

Wie? Nicht der Ratschlag, sofort auszuziehen? Ich dachte das wäre das Allheilmittel? mehr

27.08.2015, 14:07 Uhr

@tobiash Naja, das ist jetzt schon ziemlich hanebüchen. Ein Wolf reißt ein Reh, um überleben zu können. Hundekämpfe werden aus Spaß, mitunter Geldgier betrieben. Das ist willkürlich verursachtes Leid und [...] mehr

24.08.2015, 14:31 Uhr

Zum Wortlaut im Artikel: Wenn lediglich die Prozessunterlagen neu bewertet werden und es keine neue Beweisaufnahme gibt, spricht man von einem Revisions- und nicht von einem Berufungsverfahren. mehr

24.08.2015, 10:56 Uhr

Bald... ist das ganze Buch hier abgedruckt. Stecke gerade in der Examensphase und kann bei dem, über was die Autorin sich beschwert, nur bitter lächeln. Bei uns ist jedenfalls niemand mehr in gymnasialen [...] mehr

10.08.2015, 18:29 Uhr

@schwadlappen Vielleicht wurde das bisher nicht klar genug herausgestellt, aber mit dem Versuch, das Ganze psychologisch zu erklären, weist niemand die Schuld von sich. Wo lesen Sie in dem bisher Geschriebenen, [...] mehr

10.08.2015, 17:29 Uhr

@schwadlappen: Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Fähigkeit und Ihrer Einstellung zur Disziplin. Sie sprechen aus der Perspektive jemandes, der das Problem nicht hat. Und es offensichtlich nicht [...] mehr

10.08.2015, 15:04 Uhr

@Mastermason Nein, der Trend der Zeit ist, dass man bestimmte Verhaltensweisen wissenschaftlich besser erklären kann. Hier geht es nicht darum, wer Schuld hat, sondern wie man das Problem in den Griff bekommen [...] mehr

04.08.2015, 18:48 Uhr

@lachina Der Artikel trägt die Generation Y schon im Namen. Ihr Einwand ist folglich nicht zutreffend. mehr

04.08.2015, 17:39 Uhr

Quark. Mit mir haben insgesamt bestimmt 10 oder 15 Leute aus meinem Abi-Jahrgang Interrail gemacht und es war Bombe. Die weiteren Reisen haben sich nur die wenigsten mit 18 zugetraut; vielleicht mal [...] mehr

12.05.2015, 20:04 Uhr

Wenn Sie mir sagen, dass Sie sich immer nur auf eine einzige Stelle bewerben würden, bei der Sie sich vorher sorgfältigst Gedanken darüber gemacht haben, ob sie sie auf ein Leben lang besetzen [...] mehr

12.05.2015, 19:57 Uhr

Ja, das war die richtige Analogie: Arbeitsstellen mit Romanzen vergleichen. Ich schüttle den Kopf. mehr

08.05.2015, 14:12 Uhr

. Meine Güte. Der Typ klingt nicht wie der CEO einer IT-Firma, sondern wie ein eifersüchtiger Teenager. Absolut nachvollziehbarer Gedankenprozess des Bewerbers, der seine Karriere über dir nächste [...] mehr

01.05.2015, 14:10 Uhr

Was für ein Unsinn. Hier spricht niemand von Nachstehen, sondern von Unterschieden, die so oder so geartet sein können. Um wissenschaftlich genau arbeiten zu können, muss man diese in seine [...] mehr

30.04.2015, 18:37 Uhr

Die Kommentare sind in der englischen Originalfassung weit weniger absolut, wie es die Spiegel-Übersetzung vermuten lässt. Nach dem Original-Wortlaut halte ich die Aussagen für nachvollziehbar: Eine [...] mehr

28.10.2014, 18:39 Uhr

. Bei dem Sachstand halte ich das Urteil zumindest auch für vertretbar. Dem Verkäufer steht das Recht zur zweiten Andienung zu, deshalb ist es nachvollziehbar, den Käufer darauf zu verweisen, bevor er [...] mehr

30.07.2014, 07:21 Uhr

Argentien? mehr

15.06.2014, 16:19 Uhr

. Bei den Personalumständen und dem Klima ist es sicherlich anspruchsvoll, die richtige Taktik zu finden. Oberflächlich hört es sich jedenfalls vernünftig an. mehr

05.06.2014, 13:29 Uhr

. Sprache entwickelt sich seit jeher eigenständig. Ich weiß auch nicht wirklich, was das soll. Je besser sich die Leute verstehen, desto besser allgemein. Warum künstliche Barrieren aufbauen? mehr

21.05.2014, 01:29 Uhr

"Das Volk" Also, bei aller Liebe, wer bei diesen Demonstranten "das Volk" gesehen haben will, oder glaubt, es schreien zu hören, der spricht dieser Kleinstgruppe an Deppen wirklich zu viel Relevanz zu. [...] mehr

Seite 1 von 7