Benutzerprofil

mallangsam

Registriert seit: 07.07.2011
Beiträge: 259
Seite 1 von 13
06.05.2019, 16:38 Uhr

Schade dass Frau Will die Kühnert Thesen da reingebracht hat ...denn ohne dies, hätte die Diskussion sachlicher verlaufen können. Und die Konzeptlosigkeit der Union wäre noch deutlicher geworden. Im Kern hätte es darum gehen müssen, (1) wie ein CO2 Steuer [...] mehr

26.04.2019, 15:54 Uhr

Ein wirklich kleiner Schubser Die Perspektive in den Wiederholung der Fernsehübertragung liess auf einen Schubser von seitlich hinten schliessen. In der Nachbetrachtung sah man die Scene von hinten und musste feststellen, das [...] mehr

01.02.2019, 15:09 Uhr

Zu spät Ja, die SPD geht damit ein Risiko ein. Aber das ist so, wenn man Haltung zeigt. Die zeigt sie wohl jetzt erst nach Rücksprache, ein bisschen dünn und spät, um wirklich Haltung zu beweisen, denn das [...] mehr

28.01.2019, 20:51 Uhr

Intelligente Verkehrsleitsysteme ! Fänd ich cool, würde aber der Entspannung halber dennoch auf unlimitierten Strecken den Tempomat nutzen. Allerdings wo ist das Killerargument unserer Bundesregierung bzw. dessen Finanzierung? Gibt es [...] mehr

28.01.2019, 11:44 Uhr

Eine Tempolimit ist in jedem Falle ein günstige Lösung. Ich sehe nicht ein, dass meine Steuern für ein "Verkehrsleitsystem" aufgewendet werden, dass nur dazu da ist Abschnitte unlimitierten Tempos zu [...] mehr

02.01.2019, 10:01 Uhr

Solange MvGs Gegner nicht ihr bestes Dart spielen, wird es nicht Mall spannend. Smiths Score und Doppelquote haben es MVG leicht gemacht, und das war zuvor bei Anders in auch schon so. Das liegt sicher auch am [...] mehr

19.12.2018, 08:02 Uhr

Die wahre Nebelkerze hier ist Scheuer. Ein Tempolimit ist eine einfache, kostengünstige Maßnahme, die zudem für entspannteres Fahren sorgt. Nebelkerzen sind Anreizpolitik (wie in der Dieselfrage ??) und intelligente [...] mehr

03.12.2018, 20:53 Uhr

Welches Problem ... wollte er so wohl lösen? Eines der Finanzwirtschaft? Ein dt. Kapitalmarkt-Quotenproblem? Oder wollte er das alte neo-liberale Dogma des „Privat vor Staat“ befeuern. Vorsorgesicherheit jedenfalls [...] mehr

05.11.2018, 14:15 Uhr

Linksradikale Kräfte in der SPD ... kann man nur sehen, wenn man sich nach ganz weit rechts aussen begibt. Insofern ist es gut, dass Herr Maaßen sich hier nochmals deutlich outet. Damit stellt er klar, dass der Verdacht, seinen [...] mehr

01.11.2018, 10:37 Uhr

Die Steueroase UK erst drohen dise offen mit der Errichtung einer Steueroase und dann wollen sie hierzu noch ihren nvestmentbankern der EU Marktzugang sichern. Die EU wäre gut damit beraten, dieses Geschäft nicht den [...] mehr

29.10.2018, 23:17 Uhr

Ratlos oder ausweglos Das war das schlimmste, was der SPD passieren konnte. Bis hierhin hätte sie die Möglichkeit zum geordneten Rückzug gehabt. Gelegenheiten gab es dank Seehofer genug, genauso die Bayern- und [...] mehr

29.10.2018, 19:52 Uhr

Andrea Nahles hat den Zug fahren lassen Bis heute hatte sie Chance einen Wechsel und eine Änderung der in der Bundes-Politik zumindest ursächlich zu bewirken. Durch Merkels Zug ist ihre letzte Option passé, eine Aufkündigung der Groko würde [...] mehr

21.10.2018, 23:03 Uhr

Ich bin da ganz bei Horst Seehofer er sollte nicht allein für die AfD-Wahlhilfe verantwortlich gemacht werden, Dobrindt und Scheuer haben fleissig mitgezündelt, mitten aus der Bundesregierung, und Söder aus München. Er sollte auch [...] mehr

16.10.2018, 16:38 Uhr

Auch ich sehe die deutsche Autoindustrie auf eine schwere Krise zusteuern. Schuld daran sei ihr Trend zu unsauberen Fahrzeugen. Und natürlich ihr Griff zu unsauberen Geschäftspraktiken zum Schaden der Kunden. Die [...] mehr

16.10.2018, 16:29 Uhr

Frau Rehlinger liegt falsch ... würde Angela Merkel ihre Führungsrolle wahrnehmen und die CSU bzw. Rechtsdrifter der Union besser kontrollieren, wird die SPD genauso unsichtbar bleiben wie jetzt. Wahrgenommen würde die erstarkte [...] mehr

14.10.2018, 21:27 Uhr

Zustimmung Die SPD muss aus der Groko! Ein bürgerliches Bündnis in Bayern dürfte mit seinen rein bayrischen Interessen die Groko in gleichem Maße belasten, wie nur die CSU Partkularinteressen. Im Wirbel der [...] mehr

13.10.2018, 16:49 Uhr

„besorgt“ im Titel nervt Warum muss man hier wieder mit Worten und Schubladen spielen. „Besorgter Bürger“ hat heute schon die negative Konnotation von - nennen wir es - uninformiertem Alarmismus. Eine ähnliche Schublade wie [...] mehr

24.09.2018, 20:44 Uhr

Wen ,mit sich selbst‘ ... Beschäftigung mit Horst Seehofer ist, ein Fakt, dann liegt das Übel in der Groko klar bei der Union und ihrem nie ausgetragenen Richtungsstreit. Die SPD sollte die Union damit allein lassen. Derzeit [...] mehr

24.09.2018, 14:41 Uhr

Im Prinzip hat Augstein recht Es gibt allerdings einen Umstand, der dem entgegensteht. Geht man davon aus, das die Groko scheitert, weil die konservativen Kräfte in zwei Lager zerfallen, und deshalb Angela Merkels Macht verfällt, [...] mehr

24.09.2018, 10:59 Uhr

Na dann werden wir ja sehen wie sich Horst Seehofer nurmehr auf die Sacharbeit stürzt. Als ob Herr Maaßen mit seinen Äusserungen eine vertrauensvoll zusammenarbeitende Regierungsmannschaft ins Stolpern gebracht hätte. Herr [...] mehr

Seite 1 von 13