Benutzerprofil

realtimeloser

Registriert seit: 08.07.2011
Beiträge: 18
12.07.2012, 15:04 Uhr

Die breite Bevölkerung liest die Zeitung mit den vielen Bildern und sieht fern. Wie soll sie so vom wissenschaftlichen Modell der Suchtentstehung erfahren? Wie weit die Ansichten auseinander gehen können sieht man hier: [...] mehr

24.10.2011, 14:40 Uhr

Schwere Trinker werden zeit- und dosisabhängig grundsätzlich irgendwann immer körperlich abhängig. Körperliche Abhängig ist nicht die Folge einer ererbten Krankheit sondern die Folge langjährigen Alkoholmissbrauchs. mehr

21.10.2011, 09:15 Uhr

Radikaler Ansatz ist Stand der Dinge Was viele Suchtforscher schon lange vermutet hatten, findet in der Vorstudie mit Baclofen, Prof. Jaury, Université Descartes Paris 2011, Bestätigung. Von 132 klinisch untersuchten Probanden wiesen [...] mehr

20.10.2011, 20:31 Uhr

Heilslehre Da war wohl der eigene Wunsch Vater des Gedankens. Ich wüsste nicht wer jemals „kontrolliertes Trinken“ im Zusammenhang mit Baclofen propagiert hätte. Prof. Oliver Ameisen war es ganz sicher nicht. [...] mehr

18.10.2011, 14:13 Uhr

Richtigstellug Die Zahl der Raucher ist keineswegs rückläufig. Stagnierend, nicht rückläufig ist die konsumierte Menge. Steigende Tabak-Preise sind dafür der Grund und nicht wie von Ihnen behauptet sozialer Druck. mehr

18.10.2011, 09:56 Uhr

Suchtgedächtnis und anderer Unsinn Das sogenannte Suchtgedächtnis ist der „Heilige Gral“ der Anonymen Alkoholiker und wie viele andere Behauptungen barer Unsinn. Das Unheilbarkeitsdogma von dem diese Sekte lebt, ist längst gefallen [...] mehr

17.10.2011, 20:28 Uhr

Schätzungen es gibt andere Schätzungen die bis zu 40 Milliarden angeben. Wie gesagt, es sind Schätzungen. Das Leiden der Betroffenen und ihrer Angehörigen ist in Zahlen nicht auszudrücken, es lässt sich nur [...] mehr

17.10.2011, 13:57 Uhr

Keine Sternstunde Spiegelt den aktuell neuesten Stand der Suchtforschung wieder. Vielleicht hätte Jauch bei dieser Sendung auf Prof. Heinz (Charité Berlin) zurückgreifen sollen. Er arbeitet derzeit an einer [...] mehr

17.10.2011, 12:17 Uhr

Jauch Der derzeitige Erkenntnisstand in der Suchtforschung ist gefühlte 50 Jahre von dieser grenzdebilen Talkshow entfernt. In etwa die Entfernung wie es die Öffentlich Rechtlichen vom Bildungsauftrag sind. mehr

21.07.2011, 11:36 Uhr

Therapie Wenn man weiß, dass es in Deutschland lediglich ca. 20.000 zugelassene Psychotherapeuten gibt, zeigt sich das Dilemma. Zur Katastrophe wird es endgültig wenn man sich auf die Suche nach einem [...] mehr

10.07.2011, 18:00 Uhr

Ptbs Das liegt häufig an der völlig unzureichenden Behandlung. Aus meiner Praxis ist mir bekannt, dass 90% aller an Alkoholismus erkrankten Frauen eine PTBS in Form von sexuellen Übergriffen aus dem [...] mehr

09.07.2011, 15:36 Uhr

Klarstellung Sie vermischen da etwas, wie mir scheint. Der Mann hätte allenfalls zugeben müssen, in alkoholisiertem Zustand einen Unfall verursacht zu haben. Das und nur das wusste halb Deutschland. Was er [...] mehr

09.07.2011, 12:48 Uhr

Stigmatisierung wie man auch an diversen Beiträgen hier erkennen kann. Dennoch ist mit dem aktuellen Outing dieses Politikers ein entscheidender erster Schritt getan. Er hätte alle Optionen gehabt, dass er sie [...] mehr

09.07.2011, 11:22 Uhr

Paradoxon Anders als bei allen anderen bekannten Krankheiten sind die Ursachen der Suchterkrankung aus mehreren Komponenten zusammengesetzt. Cryan, Kaupmann führen das biochemische Ungleichgewicht in den [...] mehr

09.07.2011, 09:47 Uhr

Schade ja schade dass die Diskussion derartig versandet und wieder einmal vom Wesentlichen ablenkt. Es betrifft ja nur geschätzte 10% der Gesellschaft. Aber, Informieren, diskutieren, respektieren ... [...] mehr

08.07.2011, 21:22 Uhr

Wer erinnert sich noch an Otto Wiesheu? als Gegenbeispiel zur Flucht nach vorn. Otto Wiesheu rammte nachts auf der Autobahn in alkoholisiertem Zustand einen vor ihm fahrenden Fiat 500. Der Fahrer war tot, der Beifahrer schwer verletzt. [...] mehr

08.07.2011, 20:46 Uhr

Es kann jeden treffen Unglaublich wie viel Unwissenheit über diese Krankheit noch besteht. Ob Politiker, Schauspieler, Rockmusiker, Arzt, Hausfrau oder Fließbandarbeiter. jeden kann es treffen und jeden trifft es nicht [...] mehr

08.07.2011, 19:10 Uhr

Alkoholismus ist überall 1,7 Millionen Menschen in Deutschland sind alkoholabhängig, jährlich sterben 74.000 Menschen an dieser Krankheit aber immer noch spricht man höchstens hinter vorgehaltener Hand darüber. Ja, in der [...] mehr