Benutzerprofil

cosmicdancer

Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 79
Seite 1 von 4
19.09.2017, 18:19 Uhr

Post-Moderne Zeiten Die ständige steigende Komplexität des menschlichen Daseins - bisher kompensiert durch vermeintliche Intelligenz & Eloquenz - überfordert uns. Zunhemende gesellschaftliche [...] mehr

15.09.2017, 16:45 Uhr

Das verführerische Lächeln des Neoliberalismus/Spätkapitalismus Die Generationen nach uns werden sich die Haare raufen. Aber hinterher ist man bekanntlich immer klüger. mehr

07.09.2017, 17:41 Uhr

Meinungs- / Aufmerksamkeitsmanagement im Spätglobalisus-/Kapitalismus Eigentlich sind die Verhaltens-Phänomene aus früheren Ereignissen der menschlichen Zivilisation bereits relativ gut erforscht - trotzdem wiederholen sie sich auch weiterhin in der heutigen Zeit. [...] mehr

07.09.2017, 14:59 Uhr

Klimawandel entspringt der Natur - der Mensch entspringt der Natur Es geht also lediglich darum, ob der Mensch durch seine "besonderen Fähigkeiten" den natürlichen Kilmawandel für einen gewissen Zeitraum verstärkt. Und das tut er offenbar. Aber für [...] mehr

07.09.2017, 14:34 Uhr

Das Schwert des Leid-Zinses Die Erfindung des Geldes als Tauschmittel war eigentich eine ziemlich gute Idee. Dummerweise muss das Preis-Schild heute für alles herhalten: Für die Altersvorsorge, für Spekulation etc. Oder für [...] mehr

05.09.2017, 16:10 Uhr

Was soll man von einer ProSieben-Produktion erwarten? "Deine Wahl" wird von Studio71, einer Tochter von ProSiebenSat1 produziert. Da geht alles seinen gewohnten Gang. Wirkliche Überraschungen sind ausgeschlossen. mehr

01.09.2017, 19:16 Uhr

Die Folgen von Müdigkeit, Überfordertheit, Komplexität Sogenannte "Politiker" repräsentieren letztlich nur den Status des durchschnittlichen Gemütszustands der Gesellschaft. Wir müssen jeder für uns selber entscheiden, ob das überbordende [...] mehr

26.08.2017, 18:40 Uhr

Verbrennungs-Prinzip kollabiert mit exponentiellem Wachstumsgedanken Warum wohl findet man im Mainstream keine Forderung nach *weniger* anstatt *anderer* Fortbewegungstechnik??? mehr

25.08.2017, 14:21 Uhr

Zufriedenheit - Materialismus - Krise Bemerkungen über Objektivität, Formulierungsfähigkeit und Rechtschreibung lasse ich mal weg - ich würde sonst ausfallend werden. Nur so viel: Was nützt eine möglichst hohe [...] mehr

25.08.2017, 13:05 Uhr

Es geht uns doch gut, oder? Ich bin mir nicht ganz sicher, ob Du auch alle anderen Menschen auf dem Erdball (außer Dir) befragt hast... mehr

25.08.2017, 12:20 Uhr

Die finalen Abgründe des Spätkapitalismus Ob man nun per "Brexit" oder als "Trump"el-Tier ein wenig aus der globalen Reihe tanzt, ist letztlich unerheblich. Der Wachstumswahn, der seit Beginn der Industrialisierung [...] mehr

26.07.2017, 13:57 Uhr

Ereignis-/Informationsüberflutung in völlig überhitzten Gesellschaften Die "linken Chaoten" sind mittlerweile genauso arme Würstchen wie die Vertreter der "Staatsmacht": Der Überblick ist hoffnungslos verloren gegangen - nicht mehr [...] mehr

05.05.2017, 13:14 Uhr

Den Medienverlierern der Globalisierung bleibt nur die Symptomdebatte Dauer-Penetrierung des Begriffs "Populismus" (Populus=das Volk) anhand von Zeitgenossen, die so schlichte Antworten geben wie die Heerscharen in der Bevölkerung, welche verzweifelt nach [...] mehr

03.05.2017, 12:33 Uhr

Und beim Pfandflaschen-Sammeln muss man sich bald anstellen... Ist zumindestens mein Eindruck, wenn ich die zunehmende Frequentierung öffentlicher Abfallbehälter beobachte. mehr

04.04.2017, 14:03 Uhr

Monetarisierung/Materialisierung von generellen Lebensgrundlagen... Wenn man hier bereits beim Wasser angelangt ist (das in Deutschland ja nun nicht wirklich knapp ist, und einfach "da" ist - wer meint zu wissen, es "gehört" jemandem???) - dann hat [...] mehr

20.03.2017, 12:27 Uhr

Alles ändern, damit alles bleibt? Die wendigsten Journalisten der Welt (in diesem Fall zumindestens ein kleiner, deutscher Teil davon) berichten weiter über ein sich langsam dem Überkochen näherndes [...] mehr

02.02.2017, 15:31 Uhr

Nicht die Und solange die Berichterstattung Personen über Prozesse stellt (weil es für den Einzelnen leichter zugänglich und für Wirtschaft und Medien schlichtweg lukrativer ist), wird sich daran auch nichts [...] mehr

26.01.2017, 08:32 Uhr

Männer mit Bart werden in Deutschland nicht Kanzler Das ist historisch belegt. Der letzte, der einen Bart hatte, war Österreicher. mehr

30.12.2016, 13:49 Uhr

"Unser täglich Konjunktiv gib uns heute" - wann reflektieren die öffentlichen Meinungsmacher endlich über Ursachen und Gründe von bestimmten eintreffenden Ereignissen, statt endlos über [...] mehr

02.12.2016, 13:48 Uhr

... in irgendwelchen Bank-Computern und die kontinuierliche Abkopplung von "Geld" zu real existierenden Werten/Materie - wie oft sind wohl schon Warengeld-Geldsysteme (der Klassiker: [...] mehr

Seite 1 von 4