Benutzerprofil

psybel

Registriert seit: 25.07.2011
Beiträge: 43
Seite 1 von 3
07.09.2015, 22:25 Uhr

Vorschriften im Arbeitsschutz Zu "Präventionsgesetz": Ist damit die Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV) gemeint? Sie gilt für die arbeitsmedizinische Vorsorge im Geltungsbereich des [...] mehr

02.09.2015, 22:42 Uhr

Recherchetipp an den SPIEGEL Inzwischen hat sich zu dem Thema viel getan. Wie wäre es, einen Eurer Betriebsräte und einen Journalisten zu dieser Veranstaltung zu senden: »Ein Sicherheitshelm für die Seele – sind psychische [...] mehr

02.09.2015, 22:27 Uhr

Arbeitgeber haben dazugelernt Der Vorschlag "Kuendigen und eine Arbeit suchen" ist natürlich für manche Menschen eine mögliche Option. Allerdings sind viele Arbeitgeber inzwischen so weit, dass sie andere Optionen [...] mehr

02.09.2015, 22:06 Uhr

Verantwortung der Betriebsleitungen im Arbeitsschutz Dazu gibt es inzwischen auch von den Arbeitgebern (BDA) eine gute Handlungshilfe: "Die Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz Besonderer Schwerpunkt: psychische Belastung - Ein [...] mehr

02.09.2015, 22:02 Uhr

Es geht nicht um Therapien Im Arbeitsschutz geht es nicht um Therapien. Sondern es geht um an den Arbeitsbedingungen (s. § 5 ArbSchG) ansetzende Maßnahmen, die die Notwendigkeit von Therapien verringert. mehr

05.08.2014, 21:57 Uhr

Arbeitsschutzprüfer mit Zähnen, aber ohne Biss Das “Unterfangen, das Thema psychische Belastung am Arbeitsplatz möglichst weit aus den Betrieben herauszuhalten” (Ärztezeitung online, 2014-01-09) gelingt in Deutschland mit Geschick. Da sagte Ursula [...] mehr

04.08.2014, 20:38 Uhr

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Das Problem ist seit etwa 2004 bei den Arbeitgebern (wieder) gut bekannt, theoretisch schon seit 1996. Aber erst jetzt beginnen genügend viele Betriebsräte, durchzublicken. Sie sind zwar der [...] mehr

30.12.2013, 19:44 Uhr

Sündenbock Die Schreibe vom Spiegel über D'Avis ist ja schön cool, aber möglicherweise etwas unfair. Wenn 1&1 seine Abteilung für Kundenzufriedenheit als Puffer zwischen Chaos und Kunden verwendet, dann muss [...] mehr

31.07.2011, 02:29 Uhr

Camping statt Arbeit Im Einzelfall kann das eine gute Lösung sein. Wenn allerdings die Mehrheit der fehlbelasteten Leute in Camper ausweichen, könnte das (unter Anderem) zu wirtschaftlichen Problemen führen, die dann [...] mehr

31.07.2011, 02:12 Uhr

Die Vorschläge sind keine Vorschläge, sondern Beschreiben die Praxis. Allerdings trifft zu, dass diese Praxis bisher nur in wenigen Betrieben funktioniert. Die Aufsichtspersonan an der [...] mehr

29.07.2011, 08:02 Uhr

Mythen von arbeitswilligeren Leuten in anderen Regionen Immer wieder lustig, welchen Maßstäbe Leute wie "Internetbenutzer" haben. Und dann stimmen ihre Angaben nicht einmal. In Taiwan arbeiten die Krankenschwestern nach meiner Erfahrung [...] mehr

29.07.2011, 07:30 Uhr

Chirins Parodie Das ist eine gute Parodie des früheren Umgangs mit dem Thema Stress. Zustimmen muss man wohl mit der Aussage, dass Stress kein Massenleiden sein kann. Denn ohne Stress ist das Leben langweilig. [...] mehr

28.07.2011, 19:21 Uhr

Lieber SPIEGEL, bitte bei der nächsten Reportage besser recherchieren! Ich versuche, die Situation anscheinend etwas diplomatischer zu beschreiben, als Sie das tun. Ich möchte auf die Aufsichtler nicht allzusehr eindreschen, denn die haben keine einfache Arbeit. [...] mehr

28.07.2011, 18:24 Uhr

Sie beschreiben leider den Normalfall Ja, Ihre Beobachtung beschreibt wohl leider den Normalfall. Trotzdem empfehle ich sowohl Unternehmern wie auch Arbeitnehmervertretern das Gepräch mit den Berufsgenossenschaften und den [...] mehr

28.07.2011, 17:50 Uhr

Nur die halbe Wahrheit in SPIEGEL und FOCUS Wie und ob sich Unternehmen um die Gesundheit ihrer Mitarbeiter kümmern, ist ja heute ein Dauerthema. Im SPIEGEL gab es dazu in diesem Jahr bisher gleich zwei Titelseiten. Im FOCUS war “Die [...] mehr

27.07.2011, 19:52 Uhr

Von Mensch zu Mensch Da nannte ich ja schon die Alternative: Ein persönliches Gespräch z.B. mit Fachleuten von der Berufsgenossenschaft und/oder von der Gewerbeaufsicht. Diese Leute können Ihnen gerade am Anfang gute [...] mehr

27.07.2011, 13:45 Uhr

Einfach weitermachen? Die Aufforderung erinnert mich an einen Mamimami-Witz aus meiner Kindheit: "Mami! Mami! wann sind wir in Amerika?" "Halt den mund, Kind. Schwimm weiter!" So, und jetzt [...] mehr

27.07.2011, 10:29 Uhr

Unterforderung kann zu Fehlbelastungen führen "Bestimmt"? Sie sind uninformiert. Das Unterforderung zu Fehlbelastungen führen kann, ist schlicht eine erforschte Tatsache. Ein Beispiel für durch Unterforderung verursachte [...] mehr

27.07.2011, 10:18 Uhr

Arbeitschutz: Arbeitgeber hat die Verantwortung Links (Beispiele): * http://www.lgl.bayern.de/arbeitsschutz/arbeitspsychologie/ * http://blog.psybel.de/tausendmal-diskutiert-und-doch-ist-nichts-passiert/ * http://blog.psybel.de/dguv-infos/ * [...] mehr

27.07.2011, 09:54 Uhr

Sachtesachte Bitte nicht übertreiben. Es ging um die Gegner der Bildschirmarbeitsverordnung. Sie sind es, der das bis zum Kampf der Arbeiterschaft gegen den Kapitalismus hoch stilisiert. mehr

Seite 1 von 3