Benutzerprofil

Master_of_Darkness

Registriert seit: 28.07.2011
Beiträge: 405
Seite 1 von 21
18.09.2019, 16:43 Uhr

Alles richtig, aber Ich stimme dem Beitrag voll zu. Wer Zuckerkügelchen einwerfen will, soll dafür privat bezahlen. Ich würde mir aber wünschen, wenn SPON in anderen Politikfeldern ähnlich kritisch wäre, z.B. bei der [...] mehr

16.09.2019, 14:35 Uhr

Wie, bitte? Zunächst mal habe ich ein Unwohlsein mit derartigen Horrorszenarien nach dem Motto: Wir gehen alle unter. In einem solchen Klima der Angst trifft man keine klugen Entscheidungen. Und ansonsten [...] mehr

13.09.2019, 10:55 Uhr

Überheblichkeit aus Sicht eines Industrielandes Glauben Sie wirklich, dass die Millionen von Menschen auf der Welt, die keinen Zugang zu Trinkwasser oder Strom haben, Hunger leiden, an leicht heilbaren Krankheiten sterben, keinen Zugang zu [...] mehr

28.05.2019, 15:23 Uhr

Das ist nicht konkret Wie hoch soll die CO2-Steuer ausfallen? Welches Förderinstrumente für EE? Deckel für Kosten? Was machen wir mit Überschussstrom? Vergüten oder nicht? Kosten für Redispatchment? Wer trägt die [...] mehr

21.02.2019, 17:03 Uhr

Es wird die sozial Schwächsten treffen Da kommen vor allem höhere Steuern und Abgaben auf Energie, ein strengeres Ordnungsrecht (Auflagen für Wohnungsbau und Heizungssysteme, Einschränkungen der Mobilität etc.) auf uns zu. Und den [...] mehr

19.02.2019, 14:54 Uhr

Stimmt nicht. Der Flughafen Kassel-Calden ist nicht an den ICE angeschlossen. Wenn, dann meinen Sie vielleicht Kassel-Wilhelmshöhe. Von dort brauchen Sie dann aber noch eine bestimmte Zeit lang nach Calden. [...] mehr

26.10.2018, 11:11 Uhr

Genau richtig Genau so sehe ich es auch. Und hinzu kommt, dass (Grund-)Schulkinder im Winter nicht komplett im Dunkeln zur Schule müssen, wenn im Winter Normalzeit herrscht. Die Handwerker, die draußen [...] mehr

02.10.2018, 11:29 Uhr

Nur Strom Liebes SPON-Team, bitte seien Sie doch so präzise und erwähnen, dass sich die genannten Anteile ausschließlich auf den Stromsektor beziehen. Der Anteil der Erneuerbaren am Primärenergieverbrauch oder [...] mehr

27.03.2018, 09:30 Uhr

I couldn't agree more Vollkommene Zustimmung. Das gleiche Muster wie bei Putin, Trump, Kim Jong-un: Mit dem Hinweis auf die Feinde im Ausland kann man die eigene Wählerschaft überzeugen, dass sie einen starken Führer [...] mehr

01.02.2018, 15:50 Uhr

Hmmm. Der Bewunderer bewundert Dinge (Alleen, Blumen) und Frauen. Irgendwie muss man schon arg vorbelastet sein, um darin was Bösartiges oder Sexistisches zu sehen. Meine Frau freut sich, wenn ich [...] mehr

20.09.2017, 08:46 Uhr

Ziele zu ambitioniert? Vielleicht sollte man einfach mal überlegen, ob die Ziele zu ambitioniert sind. Im Stromsektor sind die Anteile der Erneuerbaren wegen der EEG-Subventionen so hoch. Im Wärmemarkt basiert der EE-Anteil [...] mehr

30.08.2017, 17:18 Uhr

WM-Bronze 2002 EM-Silber 2005 Olympia-Teilnahme 2008 Für Deutschland ganz OK... mehr

01.06.2017, 15:54 Uhr

Kosten Sie brauchen dann aber pro Auto nicht nur einen (sehrgteuren Akku), sondern mehr. Das ganze System verteuert sich dadurch noch mehr. Das wird vermutlich nix, solange die Akkus noch so teuer sind. mehr

30.05.2017, 16:10 Uhr

Doppelte Kosten Wenn die Akkus so mit das teuerste an einem E-Auto sind, wird das mit Wechselakkus nix. Denn dann brauchen Sie pro Fahrzeug im Durchschnitt sogar zwei Akkus (auf jeden mal mehr als einen). Das [...] mehr

30.05.2017, 16:06 Uhr

Subventionen Weil es massive Subventionen vom Staat gibt. Auch in den Niederlanden. Es gibt kein Land auf der Welt, wo E-Autos nennenswerte Marktanteile haben, ohne subventioniert zu sein. mehr

24.05.2017, 14:55 Uhr

Hm... Können Sie eine Alternative nennen? Sind GroKo oder Ampel besser? mehr

23.05.2017, 23:17 Uhr

Bild 16 Schöne Bilder... Die "Hütte" mit Museum auf Bild 16 liegt nicht in Südtirol, sondern auf der österreichischen Seite des Timmelsjochs, also im Ötztal. mehr

27.04.2017, 11:23 Uhr

Alternative Facts? Der deutsche Handelsbilanzüberschuss mit UK lag 2016 bei gut 50 Milliarden Euro, nicht bei 60 Milliarden. 2016 gingen 11,9% der deutschen Ausfuhren (nicht der deutschen Produktion) der [...] mehr

16.01.2017, 17:24 Uhr

Ford und Opel/Vauxhall sind Autos US-amerikanischer Mutterkonzerne, die (zum Teil) in Europa gebaut werden. Normale Globalisierung halt. Ich habe den Eindruck, dass Trump so leichtfertig mit [...] mehr

08.12.2016, 10:07 Uhr

Und umgekehrt? 90% haben einen unbefristeten Job. Gar nicht so schlecht, oder? Aber nur schlechte Nachrichten sind gute Nachrichten... für die Medien. mehr

Seite 1 von 21