Benutzerprofil

jetzmalehrlich

Registriert seit: 07.08.2011
Beiträge: 15
13.12.2019, 00:10 Uhr

So eine Überschrift nennt man Clickbait Klingt erstmal hochbrisant und dann erfährt man: nix dahinter, die Ergebnisse sollen bloß etwas später veröffentlicht werden. :-( mehr

15.06.2019, 09:27 Uhr

nach mir die Sintflut Man sieht mal wieder, dass sich der SPIEGEL einen Dreck um die Klimakrise schert. Völlig unbefangen werden hier immer noch fancy Wochenendflugtrips nahegelegt, als gäbs kein Morgen. Fridays for Future [...] mehr

03.04.2019, 00:36 Uhr

Jedem das Seine... ... und dem Spiegel solche Kommentare. Wenn ich ein Magazin hätte, dessen Kommentarspalten dieses Niveau hätten, würde ich es einstampfen. Wer seine Leser so schlecht informiert, kann halt auch keine [...] mehr

06.03.2019, 23:09 Uhr

@tschosl Kleiner Tip: den Artikel lesen vor dem Kommentieren lohnt sich! mehr

25.02.2019, 15:03 Uhr

Eine versteckte Verbeugung vor Böhmermann... auch wenn es dem Autor nicht bewusst ist. Denn von welchem anderen TV-Gesicht würde er erwarten, ein funktionierendes Sendekonzept über den Haufen zu werfen und sich was Neues auszudenken. Es ist [...] mehr

07.01.2019, 02:31 Uhr

Warum keine Kritik an der Dokumentation? Gegenüber der Öffentlichkeit hat der SPIEGEL seine Dokumentation allzu leichtfertig in Schutz genommen. Das sei ja alles nicht überprüfbar gewesen, die Dokumentation suche ja nur Fehler und keine [...] mehr

05.01.2019, 03:46 Uhr

Umwelt komplett irrelevant Der Spiegel kann sich wohl als einziges Kriterium pro/kontra Pendeln nur vorstellen, wie sehr es einem nützt. Und das 2018. Schön dass an anderer Stelle im Blatt immer wieder Ökodesaster beklagt [...] mehr

22.11.2018, 10:17 Uhr

also doch kein Regelbruch In dem Artikel ist keine Benennung eines Regelbruchs zu finden! Dabei gibt der Artikel doch einleitend vor, genau das zu tun. Lediglich Meinungsverschiedenheiten mit der EU werden erwähnt. Die Zweifel [...] mehr

30.05.2017, 08:02 Uhr

Ob das "Demütigende der Geste damit etwa hinfällig" sei, nur weil es Mädchen untereinander tun und nicht alte Männer hingreifen. What? Die Autorin sieht offenbar keinen Unterschied darini, [...] mehr

13.12.2015, 22:33 Uhr

getrickst haben hier nicht die Griechen, sondern wieder mal der SPIEGEL, denn die EU-Statistikbehörde Eurostat hatte die gleiche Zahl veröffentlicht, aber da diese Zahl die Politik von Varoufakis gut aussehen [...] mehr

08.08.2015, 17:48 Uhr

von wegen Wenn die Kubaner wirklich so menschenverachtend im Elend gehalten werden, wie wir das im Westen bislang glauben sollten, dann wäre die Bezeichnung "Konterrevolutionär" ja wohl Werbung für [...] mehr

18.06.2013, 11:34 Uhr

nomen est omen Steinbrücks Tränen werden Fleischhauer sicher nicht eines besseren belehren, was seinen Glauben an Steinbrücks angebliche "Wirklichkeitsausblendung" betrifft, die "den Wahlkämpfer auch [...] mehr

26.11.2012, 22:38 Uhr

soso, und wenn man dann genauer nachliest, findet man, dass der Bericht in Wirklichkeit praktisch das Gegenteil aussagt. Es sei "unmöglich, dass Iran die Weltgemeinschaft damit überraschen [...] mehr

31.08.2012, 00:05 Uhr

Das ist genau die westliche Arroganz, der sich der Iran zurecht nicht beugen will. Es gibt weder Beweise für den Bombenbau noch für sonstige völkerechtliche Verstösse - im Gegensatz zu Israel und USA. [...] mehr

09.04.2012, 17:31 Uhr

Augstein bringts mal wieder auf den Punkt Es ist immer wieder eine intellektuelle Wohltat, Augsteins messerscharfen Verstand zu folgen, der auch in dieser völlig verworrenen Debatte die Dinge dorthin sortiert, wo sie hingehören. mehr