Benutzerprofil

roland_79

Registriert seit: 18.08.2011
Beiträge: 15
17.03.2015, 08:21 Uhr

Titel schlägt Sinn zurück "Kämpfer der Extremisten hätten nördlich der Stadt Tikrit Teile einer Versorgungsroute der Armee unter Kontrolle gebracht" klingt irgendwie ganz anders als "IS schlägt Großoffensive von [...] mehr

29.12.2014, 17:05 Uhr

@Robeuten_II Was sind für Sie "wissenschaftliche Kriterien"? Randomisiert und doppelblind? Wenn's darum geht, richtig, das ist mit der PA nicht gut zu machen. Wenn's darum geht, zu untersuchen, ob die [...] mehr

28.12.2014, 13:58 Uhr

Leuteleute dass hier gleich wieder die Agenda ausgefahren werden und irgendwelche längst überholten Kamellen ausgebreitet werden müssen. Auch wenn es vielen nicht zu passen scheint: psychoanalytische [...] mehr

29.08.2014, 10:17 Uhr

Von wegen "Einige Psychoanalytiker dagegen vermuteten, dass sich in den Träumen die unterbewussten Wünsche oder Triebe äußern. Diese These werde heute aber nicht mehr vertreten, so Holzinger." Da [...] mehr

12.07.2013, 22:42 Uhr

optional Sicher, analytische Theorie ist tendenziell empirisch schwerer zu beforschen als Elemente verhaltenstherapeutischer Modelle - und damit für Akademiker, die schnelle und präsentable Ergebnisse wünschen [...] mehr

12.07.2013, 20:03 Uhr

@psychologiestudent Die Frage war allerdings nicht: welche ist die am wenigsten sinnbefreite Antwort, auch nicht: welches Verhalten kann unter bestimmten Umständen und durch einen bestimmten Personenkreis sinnvoll sein. [...] mehr

12.07.2013, 18:37 Uhr

@psychologiestudent Was "stimmt" denn an Frage 11? Dass es generell sinnvoll ist, sich von Gefühlen abzulenken, wie im Quiz suggeriert? Würden Sie das auch aggressionsgehemmten Menschen, Depressiven, [...] mehr

12.07.2013, 13:50 Uhr

P.s. Freud wurde hier ganz sicher nicht gefragt, sonst wären einige Antworten ganz anders - und meist wohl treffender - ausgefallen. mehr

12.07.2013, 13:44 Uhr

Schwach, SPON.. ..gaaaanz schwach. Bzw. außerordentlich tendenziös. Das komplexe Feld Psychologie / Psychotherapie wird hier schon beinahe auf BILD-Niveau heruntergebrochen, korrekte Antworten sind meist nicht [...] mehr

08.05.2013, 22:42 Uhr

Ein schneller Schluck aus der Schnapspulle soll auch beim Runterkommen helfen. Oder einen Passanten zu schlagen. Inwieweit hat man nun gelernt, mit seinen Gefühlen umzugehen? In der Konsequenz müsste eigentlich eine [...] mehr

06.04.2013, 11:04 Uhr

Interessantes.. ..Argument. Ich möchte auch, dass die Müllabfuhr, die Politikerin und der Lokführer ihren Job gut machen, in letzterem Fall kann das durchaus auch überlebensrelevant sein. Inwiefern [...] mehr

05.04.2013, 23:06 Uhr

Habe.. ..genug Mediziner in der Familie, um mitreden zu können. Wenn mal ein Jahr für die Promotion gearbeitet wurde, wird dies als sensationelle Leistung dargestellt - und selbst dann ist eigenständiges [...] mehr

17.01.2013, 21:14 Uhr

Mit der Wissenschaftgsgläubigkeit kann man's allerdings auch übertreiben - zumal, wenn man bedenkt, wie viele VT-Studien an VT-dominierten Universitäten betrieben werden, in denen sich ambitionierte [...] mehr

18.08.2011, 09:47 Uhr

.. Das kann ich ehrlich gesagt nicht beurteilen. Mag sein, dass da auch Dinge schief laufen. Was aber in den probatorischen Situngen bei einem Psychotherapeuten (zumindest bei einem solchen in den [...] mehr

18.08.2011, 08:41 Uhr

Mut zur Lücke Der Tenor des Artikels mutet doch sehr seltsam an, wenn man weiß, dass jeder psychologische Psychotherapeut verpflichtet ist, einen Patienten vor Beginn der Behandlung zu einem Arzt zu schicken, der [...] mehr