Benutzerprofil

hythlodaeus

Registriert seit: 02.09.2011
Beiträge: 82
Seite 1 von 5
27.05.2014, 14:33 Uhr

Eitelkeit Der einfühlsame Journalist kann seine Eitelkeit nicht zügeln.Aber die Politschickeria wird es ihm durchgehen lassen und der Staatsanwalt als fortschrittlich denkender ZEIT-Abonnent auch. mehr

05.01.2014, 13:47 Uhr

Enge? Bei einer Probefahrt war ich vom großzügigen Raumangebot auch auf den Vordersitzen überrascht.Wieso der Tester etwas anderes schreibt, bleibt unklar.Beim Spiegel plappert man doch nicht Unfug nach, [...] mehr

24.07.2013, 17:21 Uhr

Ob Mutti oder rot/grun, zahlen werden wir immer, alternativlos.Wenn erst die Folgen der verfehlten Europolitik im Geldbeutel zu spüren sind, wird sich die dumpfe Masse von Mutti abwenden.Dann gibt es keine Handküsse mehr. mehr

18.07.2013, 13:51 Uhr

Da kann man mal sehen, was Desinformation für ein genial einfaches Instrument der "Geheimen" ist. Irgendwann geben die Nachfrager frustriert auf. mehr

06.07.2013, 16:09 Uhr

Bei Westerwelle hören sich die Kommentare zu Großereignissen immer stereotyp an; ein Beleg für die Konzeptionslosigkeit seiner "AP".Mit unserem Geld um sich werfen, ist doch keine AP. Und der CDU-Polenz erst... [...] mehr

20.06.2013, 19:05 Uhr

Als seelisch verletzter Mensch haben sie das Recht, so zu formulieren. mehr

20.06.2013, 19:03 Uhr

Ihr Furor bezieht sich auf die katholische Praxis; genauer hinschauen! mehr

20.06.2013, 19:01 Uhr

Heiliges Sakrament ist ja wohl eine Tautologie. Das Sakrament der Ehe kennt die ev. "Kirche" seit Luther nicht; das gibt es nur bei den Katholen. mehr

20.06.2013, 18:50 Uhr

Die Wohlfühligkeit der Evangelen geht mir schon lange auf den Senkel. Einfach austreten und Geld sparen. Einen von diesen Vögel(n)Innen möchte ich nicht an meinem Grab sehen.Irgendwie ist der Nikolaus S. der richtige [...] mehr

13.06.2013, 17:06 Uhr

Hegemon? Im Gegensatz zu uns fragen die Briten "Is it in our interest?Was bezweckt der angeblich so objektiv reflektierende ECONOMIST mit solchen Gedankenspielen? Sicher nichts, was dem siechen Britannien [...] mehr

12.04.2013, 16:31 Uhr

Eine Faustregel bei der Wahl eines Versicherers lautet: wieviel Werbung, insbesondere in Fußballstadien, betreibt die Gesellschaft und wie müssen die Aktionäre partizipieren? Die Kostenquote ist ein weiterer Anhaltspunkt; bei [...] mehr

11.04.2013, 14:44 Uhr

An Davidoff 63! Googeln Sie doch mal die Kabinéttsliste der starken Hannelore aus NRW. Da vergeht Ihnen das Lachen. mehr

28.03.2013, 13:46 Uhr

Tja, das hat man davon, wenn man eine Landes'Mutti' wählt, die präventive Politik zu treiben vorgaukelt und, den Kassenfehlbestand ignorierend, wie Bruder Johannes in seinen besten Zeiten, die Probleme einfach wegschwafelt, [...] mehr

20.03.2013, 16:34 Uhr

Wenn dann wenigstens Spitzenleute geformt werden und keine Fachidioten, dann hat sich der ganze Aktionismus gelohnt. Leider haben diese Eliten, wie so viele selbsternannte vor ihnen, nur das eigene Wohl im Blick. mehr

10.03.2013, 16:21 Uhr

Der Herr Juncker raunt von Krieg und Kriegsgeschrei, aber seine Auffassung ist ahistorisch, denn die sog. Armeen des alten Kontinents sind längst so verrottet, dass mit ihnen kein Krieg zu machen wäre und die [...] mehr

02.03.2013, 13:30 Uhr

Wetten, dass die Prekarier und Billiggolfer aus Deutschland weiterhin in jenes gastliche Land fliegen werden? mehr

03.01.2013, 16:12 Uhr

Fleischhauer ist in vollem Umfang beizupflichten! Treffend die Beschreibung der linken Kiezbewohner mit ihrer Mischfinanzierung und ihrer heuchlerischen Toleranzmasche. Kein Wunder bei dem Dies-und-das-Studium.Ein Beleg für die Erkenntnis, dass noch [...] mehr

19.12.2012, 11:12 Uhr

Der sofortige Lizenzentzug für diesen rabiaten Anbieter von survival-Reisen ist nicht möglich, weil Irland die Steuern dringend braucht. Also wird die Regierung Irlands dieses verhindern. Die paar potenziellen Toten, die bei [...] mehr

18.11.2012, 13:58 Uhr

Was immer die (Wahl)kampfmotive des Großen Horst sind, es ist höchste Zeit, dass sich die Rundfunkbeamten als Bezieher von Einkommen aus Zwangsgeldern offenbaren und zwar auch mit Einkünften aus sog. Nebentätigkeiten, die ja [...] mehr

18.11.2012, 13:50 Uhr

Ist es denn ein Wunder, dass die meisten den Ronald nicht kennen. Bei einer Straßenumfrage nach der Verschuldungshöhe unseres Landes sprachen die meisten, wie weiland Koch-Mehrin, von einigen Millionen/Milliarden. Da wendet man sich mit Grausen. mehr

Seite 1 von 5