Benutzerprofil

p.o.t.

Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 76
Seite 1 von 4
18.09.2019, 12:20 Uhr

Wenn Sie nicht möchten, wohl nicht. Wie ich es verstanden habe, geht die Meldung an die Krankenkasse, und die sendet sie weiter. Und da in dem Fall der Beitrag vom Amt bezahlt wird, weiß die [...] mehr

16.03.2019, 22:00 Uhr

ja, erst eine Pressemitteilung, von wegen stehe voll dahinter, und dann bei Gegenwind wieder umschwenken... Und in einem muss man Löw recht geben (obwohl ich auch bei ihm vieles kritisch sehe): [...] mehr

05.08.2017, 16:19 Uhr

Sehr schöner Text, trifft es genau mehr

28.07.2015, 15:40 Uhr

Ich stimme Ihrem Beitrag zu, allerdings berechtigt ein Studium der Soziologie nicht zur Weiterbildung zum Psychotherapeuten, nur ein Studium in Medizin oder Psychologie, im Bereich für Kinder- und [...] mehr

21.05.2015, 19:54 Uhr

zu b) und noch einmal, das Arbeitsgericht forderte nichts, die Tarifeinheit wurde quasi aufgehoben, und somit ermöglicht, dass jede Gewerkschaft für sich verhandeln darf. Um es auch nochmal zu [...] mehr

21.05.2015, 12:24 Uhr

Na ja, man kann ja durchaus der Meinung sein, dass die Bahn eine Verzögerungstaktik fuhr, trotzdem sollte er als Schlichter solche Äußerungen unterlassen, stellen Sie sich die Empörung, auch Ihre, [...] mehr

20.05.2015, 14:08 Uhr

Nö, ganz so auch nicht. Das Gericht hat den Streik für zulässig erklärt, hat aber nicht die DB dazu verdonnert, zwei unterschiedliche Tarifverträge abzuschliessen. Wenn das vor Gericht einklagbar [...] mehr

20.05.2015, 09:04 Uhr

nur mal so, wenn man eine andere Meinung, Information... pauschal als Lüge bezeichnet, woher wollen Sie wissen, dass in den anderen Quellen, die man ergoogeln soll, zu 100% die Wahrheit steht? [...] mehr

20.05.2015, 08:58 Uhr

wenn der Streik offiziell unbefristet genannt worden wäre, würden die Chancen der DB auf ein gerichtliches Verbot wohl da sein, zumindest hat das Arbeitsgeicht im letzten Jahr das durchblicken [...] mehr

10.05.2015, 21:23 Uhr

In dem ganzen hin und her ein wohltuender Kommentar, danke mehr

06.05.2015, 19:26 Uhr

Na ja, das kann man auch so sehen, dass man nur so erreichen kann, dass die Gleise nicht blockiert sind. Ich als Pendler bin froh darum, andere mögen das anders sehen. mehr

06.05.2015, 09:55 Uhr

Ich bin zwar bezüglich der Streikziele der GDL hin- und hergerissen, auch vom Streik betroffen, aber man muß trotzdem zugeben, dass es die GDL schon ein wenig länger gibt. mehr

05.05.2015, 14:44 Uhr

Es gibt aber schon eine Unterschied zwischen Arbeitsgericht und Schlichter... mehr

06.11.2014, 21:06 Uhr

Vielleicht, aber dass es bei dem Streik in erster Linie gar nicht so sehr um den Lohn geht, sollte doch deutlich geworden sein ;) mehr

06.11.2014, 11:15 Uhr

Doch, auch ein Streik aus Solidarität ist rechtlich möglich, glaube ich zumindest. Aber eigentlich geht es doch auch darum , der Konkurrenzgewerksachft Mitglieder abzuwerben (und das zumindest [...] mehr

15.10.2014, 12:10 Uhr

Nee, es geht da nicht mehr um die Beamten; es sind einige Gewerkschaften im Beamtenbund anngeschlossen. Soweit ich weiß, muss der Beamtenbund auch einspringen, wenn die Streikkasse der GDL leer [...] mehr

28.02.2014, 17:25 Uhr

Ja, schon auffallend, wenn es um den Bereich Medizin geht, werden in der Presse gerne, und bei SPON ganz bersonders, Umsatz und Verdienst gleichgesetzt... mehr

04.07.2013, 15:39 Uhr

Hessler? Welchen Hessler meinen Sie jetzt? Thomas Haessler? Der spielte allerdings nicht bei Bayern, sondern bei 1860, und ich denke, auch relativ regelmäßig. Oder Helmer? Bei dem kann ich mich aber auch [...] mehr

27.06.2013, 09:24 Uhr

Nochmal kurz zu den Fallzahlen und der Honorierung. Stimmt zwar so, dass niedergelassene Psychiater deutlich mehr Patienten behandeln, allerdings sind das ja häufig auch Kontake von vielleicht [...] mehr

27.06.2013, 08:52 Uhr

Natürlich gibt es auch bei den Psychotherapeuten gute und weniger gute, wie auch bei den Chirurgen, Allgemeinärzten, Krankenkassenmitarbeitern, Handwerkern...Was auch immer Ihr Beruf ist, auch da [...] mehr

Seite 1 von 4