Benutzerprofil

wabumske

Registriert seit: 19.09.2011
Beiträge: 145
Seite 1 von 8
17.08.2019, 07:22 Uhr

Glück für beide Teams Und der Oscar geht an Lewandowski. Endlich wieder zurück zu den Sachthemen. Gefühlt war die Sauregurkenzeit wohl das größte Sommerloch seit Jahren, voll mit unsäglichen Themen und noch schlechteren [...] mehr

21.03.2019, 08:08 Uhr

manche sind gleicher... Hertha BSC hat wie viele andere Vereine einfach keine Lobby. Deswegen ist Mittelmaß vorprogrammiert. Hätte Ribery den Ball geworfen, niemals Rot. Kein Elfer? Wäre der Bayern Stürmer oder Reus so [...] mehr

05.09.2018, 10:16 Uhr

Neuanfang? Es ist zu hoffen, dass Frankreich uns mit einer Packung vorführt. Das Geschwafel ist ja nicht zum Aushalten. Parolen, die man letzte Saison jede Woche vom HSV hörte, bringen uns nicht weiter. Die [...] mehr

29.08.2018, 18:39 Uhr

Keine Überraschung Wer nach 8 Wochen, weniger Analyse vorträgt als alle Experten in 5 Minuten (vor 8 Wochen), der lebt in einer eigenen Welt. Das Ergebnis war zu erwarten. Ein Neuanfang ist das nicht und die [...] mehr

20.07.2018, 15:32 Uhr

Endlich Klartext Die unerträgliche Wartezeit auf die "Analyse" des Versagens wird mit Fach Verstand unterbrochen. Der worst case wäre ein "weiter so" mit allen Beteiligten. Löw duldet bei der [...] mehr

18.07.2018, 21:02 Uhr

Abzocke Öffentlich rechtliche Informationen haben ihre Berechtigung. Solange diese Gebühren auf die Bürger abgewälzt werden, hinterfragt man ob das auch für Lanz, Kerner und sonstigen Koch-Appendix nötig ist. [...] mehr

04.07.2018, 20:22 Uhr

Eigentlich egal wer sich durchsetzt. Deutschland wird offen bleiben. Das Schlaraffenland lockt nun mal an, egal wo man registriert wurde. Ein weiter so wird der AfD die Zuwächse bringen. mehr

02.07.2018, 22:54 Uhr

Lustige Tore Am Besten hat mir die Kommentatorin gefallen, als sie Kawasaki gesagt hat und wohl den Spieler Kagawa meinte. Alles fachkundiges Personal; Selbstkritik ist genauso verpönt wie die Gründe zum [...] mehr

20.06.2018, 20:32 Uhr

Die Wahrheit ist, dass die Frauenquote dem unsäglichen Gender-Wahnsinn resultiert. Politisch korrekt möchte man sein, also muss eine Frau kommentieren. Was kommt als nächstes? Wir sind nicht homophob, also kommentiert [...] mehr

20.04.2018, 19:01 Uhr

Sehr gut Durch die beschlossene Rückkehr zur Parität drücken bestimmt die Arbeitgeber auf Kompensationen. Bürgerversicherung ist nur Partei-Ideologie. Entlastung für bestimmte Selbständige ist sinnvoll. Weiter [...] mehr

13.04.2018, 18:39 Uhr

Verhindern wäre möglich gewesen Dann hätte das "Lied" auf den Index gemusst. Hat keiner gemacht, also ist das offiziell Kunst. Deutscher Rap wird sowieso überbewertet: Im Ausland kennt das keine S..; und in Harlem würden [...] mehr

13.04.2018, 15:51 Uhr

Rebellion ist vorprogrammiert Von der Bank oder der Tribüne wird sich der Stammplatz medial "ernötigt", um zu sehen, wie weit man beim neuen Trainer gehen kann. Kovac kann man nur viel Glück wünschen; er ist das [...] mehr

09.03.2018, 14:50 Uhr

Erbarmen... mit dem Quoten und Gender Wahnsinn. Frau Giffey ist auch so eine sehr gute Besetzung, die eigentlich in fast jede Partei passen würde. Ihre Art von Politik ist vorbildlich und könnte tatsächlich für [...] mehr

25.02.2018, 23:44 Uhr

Pfeifen im Wald Wahrscheinlich ist der Abstieg diesmal unvermeidlich. Die 2. Liga als Neustart, Chance, etc, sich schön zureden hat den gleichen Trugschluss wie die Phrasen zur Erfolglosigkeit in allen Bereichen der [...] mehr

25.02.2018, 17:06 Uhr

Clever Merkel ist nun mal ein politischer Voll-Profi. Die Besetzungen sind kluge Schachzüge. Innenpolitisch ist damit Ruhe. Das Ressort Verteidigung wird mit bestehender vdLeyen Besetzung weiter ruckeln; [...] mehr

14.02.2018, 17:39 Uhr

Schulz'sche Erbin Das einzig Positive der SPD/Schulz Kapriolen ist, dass niemand mehr über Flüchtlinge redet. Hat was. Wer Nahles an die Spitze wählt, denkt an dauerhafte Opposition (oder weniger). Die leitende Person [...] mehr

12.02.2018, 07:16 Uhr

Politik oder Person Man muss kein Fan von Merkel sein, aber sie macht es professionell. Im direkten Vergleich mit Schulz ist der Unterschied sehr deutlich, dass man erst reden sollte, wenn die Angelegenheit in Sack und [...] mehr

09.02.2018, 15:44 Uhr

Eigentlich Courage ..., wenn da nicht sein Zitat vom Juso Kongress gewesen wäre. Es geht doch um das Land, hören wir andauernd. Also ist diese Aktion als gelungen zu werten, auch wenn seine Berater bisher stets falsch [...] mehr

07.02.2018, 22:31 Uhr

Der Bär und sein Fell Das "Gehörte" ist an Dramaturgie nicht mehr zu überbieten. Jetzt müssen die Genossen nur noch mit überwiegender Ablehnung stimmen, dann hat sich Schulz selbst endgültig abgeschossen; und [...] mehr

04.02.2018, 22:24 Uhr

Dilemma mit Spannung Schulz im Doppel Dilemma; Spannung verspricht die Entscheidung der SPD Mitglieder. Egal wie es endet, diese Partei fällt weiter in aller Gunst. Die "echten" ideologisch freien Themen gehen [...] mehr

Seite 1 von 8