Benutzerprofil

horstu

Registriert seit: 06.10.2011
Beiträge: 972
Seite 1 von 49
01.06.2019, 23:54 Uhr

Wichtiges Thema! Ich finde die von der Gates Foundation finanzierte SPON-Artikelserie äußerst wichtig für die gesellschaftlichen Meinungsbildung, da sie den Öffentlichkeitsfokus auf die drängenden Fragen unserer Zeit [...] mehr

26.04.2019, 20:11 Uhr

Die offene Gesellschaft aus neoliberalem Kalkül In Südspanien und ähnlich gelagerten Regionen und Sektoren kann man beobachten, dass die Politik der offenen Grenzen keineswegs rein menschenfreundlich und kosmopolitisch motiviert ist, sondern das [...] mehr

26.04.2019, 19:51 Uhr

Wahlkampf in der liberalen Demokratie Der Vollständigkeit halber könnte man an dieser Stelle vielleicht auch mal beleuchten, unter welchen Umständen die AfD ihren Wahlkampf führen muss: so wurden erst letzte Woche drei Parteifahrzeuge [...] mehr

21.04.2019, 00:42 Uhr

Sprache ist Macht Das Problem an jedweden Sprachtabus ist, dass sie auf einem Machtgefälle beruhen, das sich mit einer liberalen Gesellschaft nicht vereinbaren lässt. Als "Anstand" gilt, was die Autorin und [...] mehr

21.04.2019, 00:34 Uhr

Wie kann eine Abstimmung eine Drohung sein? Die AfD kündigt lediglich an, regelmäßige Personenvorschläge zur Abstimmung zu stellen. Diese parlamentarische Allerweltshandlung als "Drohung" zu bezeichnen, mit der die AfD Parlamentarier [...] mehr

17.04.2019, 23:56 Uhr

Was Sie einen "rechten Mob" nennen, ist alltäglicher Netzjournalismus und normale Gegenöffentlichkeit, damit muss eine in der Öffentlichkeit stehende Bewegung leben. Blogger haben [...] mehr

16.04.2019, 20:31 Uhr

Meisterin des Halbwissens "Zumal sie nur Ausschnitte der Sendung auf Bild.de gesehen und daher den Kontext nicht zur Kenntnis genommen habe." Die Kanzlerin inszenierte sich gerne als akribische Arbeiterin, ist aber [...] mehr

16.04.2019, 15:47 Uhr

Selektive Betroffenheit Würden Sie und andere Foristen sich ebenso äussern, wenn eine Moschee oder Synagoge brennte, und dann erstmal oberlehrerhaft auf die pikanten Stellen in deren 1400-3000 Jahren Geschichte [...] mehr

16.04.2019, 15:37 Uhr

Symbolischer Wert In unseren identitätspolitisch aufgeladenen Zeiten ist eine Kirche eben nicht nur ein altes Gemäuer, sondern in erster Linie ein bedeutendes kulturelles Symbol. Insofern ist es nur nachvollziehbar, [...] mehr

04.04.2019, 23:40 Uhr

Spielregeln der Demokratie Die Paritätsregel steht nicht ohne Grund in der Geschäftsordnung des Bundestages. Demokratie lebt von Ausgleich, Kompromissen und der Einbindung von Minderheitsvoten - ganz besonders in Zeiten einer [...] mehr

04.04.2019, 22:51 Uhr

Ursache-Wirkung Ein kluger Artikel, gerade weil er vom gültigen Narrativ abweicht, AfD-Wählern jegliche Ratio oder politische Urteilskraft abzustreiten. Bislang heißt es doch, die Volksparteien seien unfehlbar, und [...] mehr

04.04.2019, 22:31 Uhr

Toxische Identitätspolitik Fleischhauers ursprüngliche Überschrift passte besser: "Auf der Suche nach dem Superopfer". Denn es geht Fleischhauer ja nicht um seine eigene Diskriminierung, sondern um die zerstörerische [...] mehr

29.03.2019, 23:56 Uhr

Biopolitik Persönlich bin ich ein Impfbewürworter. Wogegen ich bin ist, dass der Staat darüber entscheidet, was wir uns zu spritzen haben, dass eine autoritäre Biopolitik über unsere Körper bestimmt. Dies ist [...] mehr

29.03.2019, 15:04 Uhr

Noch weiter steigende Immobilienpreise = Erholung? Die absurd hohen Immobilienpreise, insbesondere in London, v.a. durch ausländische Aufkäufe waren ein erheblicher Grund für die Brexit-Zustimmung. Die Londoner Durchschnittsmiete übersteigt [...] mehr

25.03.2019, 18:31 Uhr

Äpfel und Birnen Solange die havarierten Urlauber nicht direkt nach der Seenotrettung in die jeweiligen Destinationen ihrer Wahl weitergeflogen werden (Kanada, Neuseeland, Costa del Sol oder St. Tropez), sondern [...] mehr

25.03.2019, 13:10 Uhr

Die EU scheitert nicht am Nationalismus, sondern an ihrem verkorksten Multilateralismus und wachsendem Zentralismus, Beispiel Eurokrise. Die Rückbesinnung auf den Nationalstaat ist lediglich eine [...] mehr

16.03.2019, 20:32 Uhr

Narrativwechsel Wenn "der Hass" direkt in unserer Nachbarschaft zugschlägt (Breitscheitplatz u.a.) heißt es: Ruhe bewahren, nicht vom Hass anstecken lassen, keine Vorverurteilungen und Pauschalisierungen, [...] mehr

15.03.2019, 20:41 Uhr

FALSCH. Das ius sanguinis wurde in der Weimarer Republik eingeführt und erst im Jahr 2000 von der Schröder-Regierung durch das Geburtsortprinzip ERGÄNZT. Das Abstammungsprinzip gilt also nach wie [...] mehr

09.03.2019, 19:13 Uhr

Natürlich findet man immer mehr Rassismus ...denn die Definition von Rassismus wird ja laufend erweitert und bald schon gilt jegliche Feststellung von Unterschieden als Rassismus. mehr

25.02.2019, 23:25 Uhr

Ideologie der Verdrängung Wenn es in den Medien keine Darstellungen von "guten Weißen" geben soll, dann sagt diese Haltung einiges darüber aus, wie hohl und faul das Konzept der so genannten Diversität im Innern ist. mehr

Seite 1 von 49