Benutzerprofil

daydreamnation

Registriert seit: 16.10.2011
Beiträge: 45
Seite 1 von 3
05.01.2016, 00:35 Uhr

Aus eigener Erfahrung Den Schluss, zu dem der Artikel kommt, nämlich dass es vor allem in der Pubertät als eine Art Männlichkeitsideal gilt, gegen Schule zu rebellieren und auf gute Leistungen zu pfeifen, kann ich aus [...] mehr

09.11.2015, 11:01 Uhr

Musikalische Horizontlosigkeit Die lebenden Toten kommen mal wieder aus ihren Löchern gekrochen, um ihre verknöcherten und latent misogynen musikalischen Ansichten kund zu tun. Da braucht eine Frau natürlich zu allererst einmal [...] mehr

23.09.2013, 18:34 Uhr

Was macht Seehofer eigentlich in Berlin? Ich frage mich bei der CSU immer, ob das überhaupt verfassungsrechtlich korrekt ist, dass da eine Partei im Bundestag sitzt, die gar nicht von Deutschland gewählt wurde, sondern lediglich von einem [...] mehr

15.09.2013, 22:23 Uhr

Verstörend "Jetzt", sagt er, "geht es im Bund darum, die Stimmenanteile zwischen Union und FDP so intelligent aufzuteilen, dass wir gemeinsam die Wahlen gewinnen." Das wird so lapidar [...] mehr

15.06.2013, 17:27 Uhr

Zürich ist kein Abbild der ganzen Welt Frau Berg hat sich offenbar noch nie in Berlin umgeschaut. mehr

04.03.2013, 12:45 Uhr

Verquere Logik So so, Deutschland stirbt also aus, wenn die Homo-Ehe mit der Hetero-Ehe gleichgestellt wird. Das prüfen wir doch gleich mal: Homosexuelle Paare erhalten durch steuerliche Gleichstellung, mehr [...] mehr

16.11.2012, 18:42 Uhr

Gab's nicht mal eine Zeit... ...in der hochwertiger Journalismus nicht daraus bestand, Menschen pauschal in irgendwelche abgestandene, an den Haaren herbei gezogene Klischees zu unterteilen, als würde dem Leser das auf [...] mehr

07.11.2012, 21:01 Uhr

Realitätsverlust Wenn man bedenkt, dass nicht nur Mitt Romney mit seinem Rechts-Mitte-Zick-Zack-Kurs verloren hat, sondern auch die vor 2 Jahren noch mit Donnergetöse gewählten Tea Party-Mitglieder reihenweise wieder [...] mehr

20.07.2012, 22:34 Uhr

Willkommen im Jahre 2012, wo progressive Pop-Könige und -Königinnen natürlich im Netz gekrönt werden und nicht vorsintflutlich in irgendwelchen Charts-Ranglisten oder im gleichgeschalteten Format-Radio-Gedudel, wo es zu 90% [...] mehr

26.06.2012, 23:01 Uhr

Kaiserin Angie Offenbar glaubt sie, auf Lebenszeit gewählt worden zu sein. mehr

04.03.2012, 22:53 Uhr

Arbeitnehmer des Volkes Unseren Politikern geht es offensichtlich zu gut. Da glaubt man, weil man ein paar Jahre ein bisschen mitregiert hat, man könne sich für den Rest seines Lebens die Taschen mit Steuergeldern [...] mehr

12.02.2012, 09:42 Uhr

Hat auch gar nichts mit "online leben" zu tun, sondern beschreibt schlicht und einfach die Generation, die mit dem Internet aufgewachsen ist. mehr

11.02.2012, 11:24 Uhr

Bei der Musik spielt die Musik Solche Prophezeiungen finde ich immer wieder erstaunlich. Was diese Castingshow-Macher scheinbar immer noch nicht verstanden haben, ist, dass letztendlich dann doch die Musik darüber entscheidet [...] mehr

28.01.2012, 22:32 Uhr

Bitte schön Of the 1%, by the 1%, for the 1% | Society | Vanity Fair (http://www.vanityfair.com/society/features/2011/05/top-one-percent-201105) mehr

27.01.2012, 22:13 Uhr

Anspruchsvolle Musik Oje. Ja, das ist wohl tatsächlich eine Generationenfrage, aber mit dem Untergang von anspruchsvoller Musik hat das nichts zu tun, sondern eher damit, ob man sich für die Millionen verschiedenen [...] mehr

27.01.2012, 17:51 Uhr

Sein sie doch nicht so naiv Natürlich interessiert es wie Lana Del Rey aussieht. Wenn sie wie Angela Merkel aussehen würde, würde sich keiner für sie interessieren und dass nicht, weil Leute keine Musik von weniger [...] mehr

23.01.2012, 19:20 Uhr

Gut zuhören, Frau Merkel Zumindest in punkto Wachstum und Überschüsse hat Madame Lagarde vollkommen Recht. Ein Land kann sich nicht einfach so gesund sparen, vor allem nicht wenn es keinen wirtschaftlichen Schwung hat. Der [...] mehr

13.01.2012, 17:31 Uhr

Jedes mal das gleiche Spiel Die erste Sendung wurde noch nicht ausgestrahlt und schon schälen sich die üblichen Zuschauer-Typen heraus: Typ 1: Der schlichter gestrickte Kulturpessimist, der die Sendung pauschal für [...] mehr

02.01.2012, 11:25 Uhr

Wir lieben Angie! Erst haben die Leute satte 13€ mehr Geld im Monat und jetzt werden sie auch noch mit supertollen Arbeitsplätzen überschüttet. Da beginnt der Spiegel das Jahr ja in vollem CDU-Cheerleader-Modus. [...] mehr

13.12.2011, 13:43 Uhr

Überwachungsstaat, wir kommen! Ich nehme an, das muss man sich dann auch bescheinigen lassen. Das ist Massenüberwachung unter dem Deckmantel der Minderheitenförderung. mehr

Seite 1 von 3