Benutzerprofil

peterschneider1

Registriert seit: 19.10.2011
Beiträge: 21
Seite 1 von 2
16.01.2015, 12:46 Uhr

Sehr gute Entscheidung! Mit dieser Entscheidung geht die AfD den einzig richtigen Weg hin zu einer vollständigen Professionalisierung! Die Basis wird - im Gegensatz zu den anderen Parteien - weiterhin starke [...] mehr

01.10.2013, 10:44 Uhr

Unverständnis 1) Wieso wird Herrn Lucke dauernd dieses Wort angekreidet? Warum läßt man sich ein Wort, das schon vor dem 3. Reich (seit Aristoteles) eine definierte Bedeutung hat, von Goebbels auch nach 70 Jahren [...] mehr

06.09.2013, 11:25 Uhr

Einzug in BT Ein Einzug der AfD in den Bundestag wäre ein riesiger Gewinn für die Demokratie. Denn dann würden Fragen gestellt und Probleme benannt, die heute in einer übergroßen Koalition geflissentlich [...] mehr

07.08.2013, 14:58 Uhr

Nachrichten, die die Welt nicht braucht Solche Nachrichten sollten im Kampf um neue Leser oder die Sicherung alter bitte nicht weiter vorkommen. Wen interessiert das? Das mag in der "Frau im Spiegel" vielleicht angemessen sein. [...] mehr

18.03.2013, 13:23 Uhr

Schwimmen die Felle weg Man hat das Gefühl, den deutschen Einheitsjournalisten schwimmen die Felle davon. Daher wird unsachlich ausgeteilt, wo es nur geht. Ich werde die Alternative für Deutschland glatt wählen. mehr

18.02.2013, 13:14 Uhr

Danke! Vielen Dank für diesen Artikel! Es kommt selten im Spiegel vor, daß man einmal keinen als Information kaschierten Meinungsartikel erhält, in dem mehr belehrt als berichtet wird. Hier bekommt man [...] mehr

06.08.2012, 17:07 Uhr

Ekelhaft Einen Nigel Farage oder einen HC Strache als "gefährlich" zu bezeichnen, ist an unkritischem Konformismus der herrschenden Politik gegenüber nicht mehr zu überbieten. Pfui Teufel. Hier [...] mehr

06.08.2012, 10:45 Uhr

Unglaublich Wahnsinn. Da denkt man immer, tiefer könnte die ev. Kirche nicht sinken, und doch wird man immer wieder aufs Neue überrasch. Widerlich. Der Mann sollte seinen Beruf an den Nagel hängen und in Rente [...] mehr

06.07.2012, 13:16 Uhr

Opposition ist wirklich empörend. Es ist in der Tat empörend, dass sich manche Menschen das Recht herausnehmen, in Opposition zu dieser nun wirklich alternativlosen Politik zu treten. Und irgendwie ist es auch so ungewohnt. Im [...] mehr

02.07.2012, 13:53 Uhr

Es ist wie immer Es ist wie immer. Wahrscheinlich hat bis zu diesem Artikel noch nie jemand etwas von diesem Bischof gehört. Aber man fühlt sich äußerst informiert. Was zur Folge hat, daß hier wieder ein Sermon [...] mehr

13.06.2012, 15:25 Uhr

Raus aus dem Euro, raus aus _dieser_ EU. Und dann eine neue wirkliche Wertegemeinschaft organisch, d.h. langsam, sich entwickeln lassen. Mit Volksentscheidungen und keinen Kopfgeburten. Peu à peu. Es [...] mehr

04.06.2012, 22:01 Uhr

So ein Unfug. Mit diesem Argument können Sie jeden Männergesangsverein, jede männliche Fußballnationalmannschaft und letztlich sogar jeden Schwulenverein verbieten. mehr

04.06.2012, 17:07 Uhr

Burschenschaftsexperten Wie immer. :-) Da gibt es ein, zwei, drei Artikel auf Spiegel Online zu irgendeinem Thema und ... schwupps ... fühlt sich ein nicht unbeträchtlicher Teil der Leserschaft als ausreichend informiert, um [...] mehr

29.03.2012, 10:10 Uhr

Lächerlich! Zu behaupten "Kiezdeutsch" sei ein normaler Dialekt ist - gelinde gesagt - euphemistisch. Diese Abart an Sprache hat ihre Ursache nicht in historisch gewachsenen sprachlichen [...] mehr

05.02.2012, 18:46 Uhr

Europa wird von Tag zu Tag undemokratischer. Wäre Frau le Pen eine Linksliberale oder Grüne, hätte sie die Unterstützung der meinungsmachenden Medien sicher und hätte sie Unterstützung aus dem [...] mehr

30.01.2012, 21:36 Uhr

Na, eingebildet haben wir uns das nicht. Daß Sie omnipräsent gewesen sind an jenem Abend, darf darüber hinaus bezweifelt werden. mehr

30.01.2012, 21:30 Uhr

So nicht richtig. 1) Ein Bekenntnis für Deutschland als Vaterland triffts als Voraussetzung der Mitgliedschaft eher. Die kann im Prinzip aber auch ein irgendwo anders Geborener haben. 2) [...] mehr

30.01.2012, 21:06 Uhr

Ihre Sicherheit speist sich woraus? mehr

30.01.2012, 19:26 Uhr

Empörung überzogen und an die falsche Adresse gerichtet Der Weg zum Ball war eine Tortur. Taxifahrer wurden angewiesen, Ballgäste nicht zu fahren, es gab Sitzblockaden, Angriffe mit Pfefferspray und tätliche Übergriffe. Sowohl gegen Männer als auch [...] mehr

18.01.2012, 14:02 Uhr

Start einer neuen Kampagne? Auch hier: Nur Allgemeinplätze. Bei einem Vorwurf (rechtsradikal), der einem ohne weiteres die berufliche Zukunft kosten kann (Herman, Sarrazin, Mixa), sollte es eine Selbstverständlichkeit, daß man [...] mehr

Seite 1 von 2