Benutzerprofil

SeanFold

Registriert seit: 28.10.2011
Beiträge: 80
Seite 1 von 4
20.04.2019, 14:01 Uhr

Bei Moralisch korrekt gehe ich mit. Aber politisch korrekt ist einfach mal Nazikommunismus. mehr

12.04.2019, 18:12 Uhr

Anmerkung: Wenn Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt wird, gibt es keine Grauzonen. Entweder, es sind genug Zeugen da, die das Geschehen bestätigen können, oder man hat nicht genug zusammen [...] mehr

06.04.2019, 09:23 Uhr

Es geht doch auch nicht um die, die "langsam" fahren, sondern jene, die ihr Auto nicht beherrschen und dann Unfälle mit Toten verantworten müssen. Ich hab in meinem bisher noch kurzen Leben [...] mehr

05.04.2019, 06:25 Uhr

Nur zwei Dinge: auf dem "Welt Führer Treffen" propagiert ein ehemaliger Präsident, vieles zum Guten bewegt zu haben - und dann kam Trump. Kann es sein, dass gewisse wenige Personen mit [...] mehr

31.03.2019, 09:47 Uhr

Prophezeihung: es wird von gewissen Unternehmen ein Game entwickelt werden, dass den Klinawandel durch zocken verspricht. Damit werden sehr viele Kinder ruhig gestellt und zugleich Einnahmen [...] mehr

28.03.2019, 19:37 Uhr

Es ist die alte Garde. Nicht nur die Politik, sondern auch die Presse, welche es sich mit den jungen Menschen verscherzt. mehr

24.03.2019, 11:24 Uhr

Sagen, was ist. Zum Beispiel Stichwort Hufeisenplan und dazu im Kontext die Repotage "Es begann mit einer Lüge". Dazu ständige Relativierungen von Verantwortlichen "In Afghanistan [...] mehr

23.03.2019, 17:49 Uhr

Ohne das AZR würden viele Strauchdiebe und erst Terroristen unerkannt bleiben. Es zu dezentralisieren würde bedeuten, dass nach dem nächsten Ereignis gleich die Rufe nach einer Zusammenführung [...] mehr

20.03.2019, 14:21 Uhr

Ich befürchte, es ist völlig unerheblich, was mit diesem Flughafen ist. Man könnte auch auf einer sandigen Piste landen und wäre trotzdem gut angekommen. mehr

17.03.2019, 08:09 Uhr

Ich halte es für megagefährlich, mit Entmenschlichungen wie Monster usw. um sich zu werfen. Der verzweifelte Versuch, eine Abgrenzung zum Lebensalltag zu schaffen, ist zwar verlockend, aber folgt dem [...] mehr

02.03.2019, 09:07 Uhr

Ein erschwingliches Auto? 10000 bis 20000 ok. Aber 35000 ist alles, aber für den Ottonormalverbraucher nicht erschwinglich. mehr

26.02.2019, 06:26 Uhr

Zitat aus dem Artikel: "Wer eingeschaltet hat, weil er sich durch den Titel bei seinen rassistischen Ressentiments abgeholt fühlte, dürfte jedenfalls enttäuscht worden sein." Was wäre [...] mehr

24.02.2019, 18:35 Uhr

Wird vermeidbar gewesen sein werden. Viele haben davor gewarnt. und ich warne auch, dass uns die gegenwärtigen Gewaltexzesse wie der Summer of 69 vorkommen werden. mehr

18.02.2019, 07:27 Uhr

Um das nochmal zu erwähnen. Es kamen sog. Fremdarbeiter nach Deutschland, weil es hier "gut bezahlte" Arbeit gab und gibt. Übrigens auch sehr viele Italiener und Spanier und noch viel mehr. [...] mehr

27.01.2019, 06:37 Uhr

China ist bereits seit Beginn des Afghanistaneinsatzes dort präsent. Zunächst ist es direkter Nachbar und elementarer Nachschubweg. 2011 hatten China diesen sogar dicht gemacht weil es diplomatischen [...] mehr

20.01.2019, 12:50 Uhr

E-Auto für jeden Erschwinglich mit Batteriewechseltechnik. Eigenheime mit Kwf40+ Standard. Subventionen für jene, die diese Entwicklung nutzen und Ausbau der heimischen Industrie auf diesem Sektor. [...] mehr

18.11.2018, 16:38 Uhr

Natürlich ist er dagegen. Dafür könnte man nämlich viele Stellen streichen. mehr

16.11.2018, 20:33 Uhr

Warum soll das bei Seehofer eine Farce sein und bei Merkel nicht? Beide verlieren komplett das Vertrauen. mehr

21.08.2018, 22:47 Uhr

Zu dem RTL-Beitrag ist anzumerken, dass dieser mitunter ein Grund war, weshalb sich ein guter Teil der Zielgruppe des betroffenen Senders von diesem abwandte. Gaming war nämlich schon damals nicht [...] mehr

17.08.2018, 06:49 Uhr

Überschrift Ich möchte festhalten, dass wirtschaftliche Aufschwünge immer auf Pump gebaut werden. Die Nachgenerationen dürfen dann diese Schulden abbauen. Also genau wie bei uns. mehr

Seite 1 von 4