Benutzerprofil

Kabuto

Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 94
Seite 1 von 5
18.11.2019, 20:48 Uhr

Tja, ich würde ständig daran denken, ob mein Kind das mal liest. Auffällig finde ich, wie oft Frauen "als Frau" schreiben und dann soll man das "als Mann" lesen. Doch viele diese [...] mehr

12.01.2019, 01:31 Uhr

Das nennt man nicht lügen, das nennt man leugnen. Etwas, das allen bekannt ist, zu leugnen, bringt einem gewöhnlich nur Probleme. Aber wenn dann der Gegner mit schrägen begrifflichen Übersteigerungen hantiert, hat man [...] mehr

08.01.2019, 14:29 Uhr

Anmerkung zu Italien Im Artikel heißt es. "dass die Italiener die alte Regierung abstraften und das Land jetzt von Populisten regiert wird - worauf Aktienkurse und konjunkturelle Frühindikatoren in Italien rapide [...] mehr

14.12.2018, 17:35 Uhr

Wer sich ein Bild von Cohen machen will, sollte sich die Unterlagen zum Urteil gegen ihn anschauen. Trump war seit 2007 für Cohen, der bis dahin ein mickrig verdienender kleiner Anwalt war, eine Goldgrube. Trumps Präsidentschaft brachte [...] mehr

26.08.2018, 04:04 Uhr

Die Börse prognostiziert den Wirtschaftsverlauf. Aber mindestens so sehr folgt sie ihm auch. Wenn es nach den Menschenrechten und dem Demokratieverständnis ginge, müssten die in Hongkong frei gehandelten Aktien [...] mehr

24.08.2018, 12:39 Uhr

Die Medien haben ein erstaunliches Reservoir an Häme, wenn es um Trump geht. Aber vielleicht liegt es daran, dass er sie auch nicht schätzt. Typische Kampfsituation, man macht sich gegenseitig heiß. Donald Trump sieht die Medien ungefähr dort, wo sie ihn [...] mehr

30.07.2018, 03:31 Uhr

Wenn es um Fake-News geht, hat Trump meines Erachtens Recht. Die von ihm kritisierten Medien produzieren ähnlich viele Fake-News wie er selbst. Übel finde ich es aber, Journalisten auszuschließen oder gar mit dem Begriff [...] mehr

26.07.2018, 02:13 Uhr

Schrecklich finde ich diese Rede vom Voyeurismus. Es denunziert und erklärt NICHTS. Außerdem würde es auch auf manch anderes Kunstwerk zutreffen. Da geht es schon eher um das Problem. dass uns ein Ding als [...] mehr

01.07.2018, 18:20 Uhr

Kleiner Irrtum Viele Befragungen von Migranten ergeben, dass sie nocht ein wenig konservativer sind als der Rest der Bevölkerung. Der Autor vergisst die Menschen aus der DDR, welche auch ein wenig [...] mehr

08.11.2017, 21:32 Uhr

Genau! "Auch wenn die Fälle völlig unterschiedlich liegen, werfen sie kein gutes Licht auf die britische Regierung." Und das ist ja wohl das einzig Wichtige. mehr

27.07.2017, 21:33 Uhr

Wenn da lediglich der Befehl des Präseidenten wäre, würde es sich um eine akute Stress-Situation handeln, für die es auch entsprechende Nachrichten gäbe. mehr

15.07.2017, 23:42 Uhr

Zum Glück gibt es noch andere Varianten der Befruchtung sowie die asexuelle Vermehrung. Ist schon witzig, wie wir in einigen Bereichen Veränderung wollen und in anderen Stillstand. Nach meiner Beobachtung der [...] mehr

14.07.2017, 07:37 Uhr

Donals Trump ist nicht angetreten, um diese Redevorschriften zu beachten. Ich denke, die Umerziehung wird nicht klappen. Ich fände es generell schade, wenn sich Menschen nur noch verbergen würden. Ich mag manch feministische [...] mehr

07.06.2017, 22:16 Uhr

Die Rente ist zunächst ja nur eine Rechenaufgabe, wobei man sehen muss, wer optmistischere Grundannahmen macht. Man kann sich ja leicht aufgrund von Optimismus als sozial präsentieren. Die soziale Komponente [...] mehr

07.06.2017, 17:52 Uhr

Neulich machte sich doch quasi die gesamte deutsche Presse dafür stark, dass Labor sich einen anderen Kandidaten zulegen müsse. mehr

30.05.2017, 01:27 Uhr

Eine Studie im Auftrag von Banken sollte nicht vor einer Immobilienblase warnen und das tut sie ja auch nicht. mehr

09.05.2017, 19:26 Uhr

Eine komplizierte Sache Angenommen, die Türken in Deutschland würden in ihrer großen Mehrheit gegen die Todesstrafe stimmen und man könnte sie so verhindern? Klare und unkomplizierte Lösungen sind selten .... mehr

14.03.2017, 22:41 Uhr

Merkwürdige Logik des Artikels, denn wenn die US-Wirtschaft überall konkurrenzfähig wäre, dann hätte sie einige Probleme nicht. Trump will daran etwas ändern. Wenn das nicht sofort klappt, sollte man darüber nicht entspannt [...] mehr

09.03.2017, 03:23 Uhr

Weiß und männlich zu sein bedeutet offenbar nur, dass ihn Feministinnen in Position schieben. mehr

09.03.2017, 03:10 Uhr

Okay - Gut und Böse, die alten menschlichen Bewertungen. Die wir nun mal brauchen, um uns selbst und andere per Emotion passig zu machen. Aber was Trump angeht, stimmt es ja nicht mehr, dass Assange ihm [...] mehr

Seite 1 von 5