Benutzerprofil

Idinger

Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 789
Seite 1 von 40
19.05.2019, 14:58 Uhr

Allerdings sehe ich viel mehr Staaten, darunter auch die UN-Vetomächte USA, Frankreich und das Vereinigte Königkreich, die den Präsidenten-Darsteller Maduro nicht als legitimen Staatschef ansehen. mehr

19.05.2019, 00:42 Uhr

Nein, Sie irren sich Wer von Finanzpolitik nichts oder wenig versteht, sollte sich vorher wenigstens schlau machen, um fundiert mit diskutieren zu können. Lesen Sie doch bitte die bisherigen Beiträge in den [...] mehr

18.05.2019, 14:56 Uhr

Ihre Annahme, die Venezolaner "können nichts exportieren, womit sie Devisen für Importe erwirtschaften können", dürfte so nicht stimmen: SPON selbst hat doch kürzlich berichtet, dass Maduro und seine [...] mehr

18.05.2019, 11:17 Uhr

Was, bitte, erstaunt Sie daran? Sehen Sie nicht die Ähnlichkeit zu Russland, "auch so ein Nachfolgestaat aus dem Warschauer Pakt .. ohne gefestigte demokratische Strukturen, ohne demokratische [...] mehr

18.05.2019, 01:42 Uhr

Allerdings haben Sie bei Ihrer Klage, es werde "zuviel Geld für Straßen und zuwenig für die Schiene ausgegeben", den wesentlichen Unterschied nicht berücksichtigt: Das "Geld für Straßen" [...] mehr

17.05.2019, 00:34 Uhr

Fairerweise sollten Sie Ihren Hinweis, bei Maduro handele es sich um "den vom Volk demokratisch gewählten Präsidenten", als Ironie kennzeichnen. Sonst würden die wenigen Foristen in den [...] mehr

12.05.2019, 14:51 Uhr

Immerhin beherrsche ich mindestens zwei der vier Grundrechenarten. Danach sind 54 (von 193) Staaten, die Guaido "anerkennen", mehr als 4 oder 5 (von 193) Staaten, die Maduro [...] mehr

11.05.2019, 22:57 Uhr

Es ist immer gut, die Hauptunterstützer Maduros (insbesondere Russland, China, Kuba und andere voirbildliche Demokratien) zu benennen, denen sich Maduro bei jeder Gelegenheit anbiedert, denn so zeigt sich seine [...] mehr

11.05.2019, 22:32 Uhr

Ach, Mitforist Fortelka, wie kommen Sie darauf, falls "die USA hier wirklich militärisch eingreifen" würden, dass dies "ein völkerrechtswidriges verbrecherisches Eingreifen" wäre? Nach der Verfassung [...] mehr

11.05.2019, 00:03 Uhr

Na also, jetzt sind wir wieder da, wo wir vor der berüchtigten "Bahnreform" waren: Dank der vielen Bahnfreunde im Bundesministerium der Finanzen ungehinderte staatliche Subventionierung eines im [...] mehr

09.05.2019, 16:38 Uhr

Erschreckend deutlich, Ihre Symphatie für den Verfassungsbrecher und Präsidenten-Darsteller Maduro. Es muss offensichtlich ein Virus sein, der den linken Maduro-Puppen nur noch einen sozialistischen Tunnelblick [...] mehr

08.05.2019, 17:02 Uhr

Genau so ist es! Das ist der Dank für das EU-Bemühen, am Iran-Vertrag festzuhalten. Erst droht uns kürzlich Hossein Salami, "mit Bodentruppen" unsere "Existenz" zu beenden und jetzt wird die [...] mehr

04.05.2019, 12:26 Uhr

Werter Mitforist, wir kennen doch inzwischen Ihre große Affinität zu den von Ihnen angeführten hochdemokratischen Ländern ("Russland, China, Iran, Syrien, Irak, Türkei, Ägypten, Kuba, Nordkorea, [...] mehr

01.05.2019, 00:20 Uhr

Danke für Ihre Zahlen, denen ich entnehme, dass offenbar 50 Staaten Guaido "anerkennen". Und jetzt fehlt noch Ihre Auskunft, wieviele Staaten denn Maduro "anerkennen", um [...] mehr

30.04.2019, 22:00 Uhr

Aber zählen können Sie offenbar nicht. Die "übergroße Mehrheit der UN-Mitglieder unterstützt" Guaido, nicht den Präsidentendarsteller Maduro. Ihre in der Tat "übergroße Mehrheit" [...] mehr

30.04.2019, 13:03 Uhr

Na ja, positive Folgen dieser Demonstrationen sind leiser nicht zu rwarten. Die EU-Staatengemeinschaft wird wie üblich nichts wirksames unternehmen, um die Proteste zu unterstützen. Umso mehr muss man den [...] mehr

27.04.2019, 14:18 Uhr

Das ist aber neu: Meines Wissens hat Georgien russisches Territorium nicht angegriffen, Russland aber hält georgisches Territorium besetzt. Soviel Desinformation von Ihnen sollte nicht sein. Ach [...] mehr

27.04.2019, 13:39 Uhr

Na, dann wird es ja nicht mehr lange dauern, bis unseren Putin-Puppen, den inländischen Russland-Trollen und den übrigen nützlichen ..... Linksorientierten ebenfalls russische Pässe "angeboten" [...] mehr

25.04.2019, 19:31 Uhr

Das meine ich aber auch. Es muss doch normal sein, in der Ukraine ukrainisch zu lernen, ukrainische Kultur und Traditionen zu respektieren und sich an ukrainisches Recht zu halten. Deswegen halte ich [...] mehr

25.04.2019, 12:19 Uhr

Genau Das erklärt auch, warum "eine gemeinsame Gipfelerklärung ..... nicht vorgesehen" war: Die hätte nur verdeutlicht, dass die Gespräche vom Ergebnis her inhaltsleer gewesen sind. mehr

Seite 1 von 40