Benutzerprofil

Jom_2011

Registriert seit: 19.11.2011
Beiträge: 1355
Seite 2 von 68
20.09.2015, 20:17 Uhr

Unsinn. Der deutsche Kündigungsschutz ist die Hauptursache für das hohe Level der Verbreitung von Leiharbeit und die Zurückhaltung der Firmen bei Festeinstellungen. In Dänemark sind es 14 Tage [...] mehr

17.09.2015, 21:49 Uhr

Da es für "Flüchtlinge" keinen Zwang des Aufenthaltsortes gibt, können die "Verweigerer" ruhig "nachgeben". Selbst wenn es 2-3 "Flüchtlinge" nach Polen [...] mehr

17.09.2015, 08:39 Uhr

Man kann für das Prinzip Asyl und trotzdem gegen die derzeitige Handhabung der Bundesregierung sein. Dieckmann ist ein Populist, ein schlimmer, weil er intelligent genug ist um das zu erkennen und es [...] mehr

17.09.2015, 08:37 Uhr

Da haben wir doch die Staaten, die die syrischen Flüchtlinge aus den Lagern und aus D übernehmen. Gäbe es keine Unterstützung von außen, gäbe es keinen Bürgerkrieg mehr. mehr

15.09.2015, 08:43 Uhr

Es geht hier um völlig andere Dimensionen als "nur das Leben retten". Die meisten kommen aus sicheren Staaten und Lagern, da steckt mehr dahinter als nur das Leben retten. mehr

15.09.2015, 08:42 Uhr

Das GG gilt zum Glück nur auf deutschem Boden, nicht in der ganzen Welt. mehr

15.09.2015, 08:36 Uhr

Europa ist auf dem Weg zurück zu Nationalstaaten Falsch. Die EU (die meint er damit) war nie ein Staatenbund oder ein "Vereintes Europa". Das wird noch lange so bleiben und das ist auch gut so. Die Fantasten, die gerne einen Gesamtstaat EU [...] mehr

14.09.2015, 09:06 Uhr

Das unterschreib ich so. Bis auf das "wir". Es gab genug Stimmen, die zur Vernunft und zu mehr Kopf und Hirn statt Bauch geraten haben. Diese aber wurden in die rechte Ecke geschoben und [...] mehr

14.09.2015, 07:44 Uhr

Sie wollen weiter nach Deutschland. Dies und die anderen Aussagen zeigen: es geht nicht mehr um Flucht, sondern um die Optimierung der Lebensumstände. Das konterkariert das Asylgesetz, denn Einwanderung ist möglich, aber unter etwas [...] mehr

13.09.2015, 19:31 Uhr

Ich komme mir vor wie zur Wendezeit. Die Regierung hat keinen Plan, was man machen soll in dieser verfahrenen Situation und zwischendurch kommt so eine Schabowski-Meldung. Jetzt muß man das nur [...] mehr

12.09.2015, 12:31 Uhr

Ich frage mich wie unsere Elterngeneration damit fertig geworden ist. Meine Mutter hat 5 Kinder und nebenbei hatte sie noch gearbeitet UND den Haushalt geschmissen. Irgendwie habe ich das Gefühl, hier [...] mehr

12.09.2015, 12:28 Uhr

Seehofer entwicklet sich zum Antimerkel. Ob das mit anstehenden Wahlen zu tun hat ? Wenn es ernst wird und aus Ansagen Tatsachen werden sollen kneift er doch bestimmt wieder. mehr

10.09.2015, 19:11 Uhr

Zum Aufbau natürlich. Wer sollte es sonst machen ? mehr

10.09.2015, 09:28 Uhr

Realitätsverleugnung ist keine Option. Erst wenn sich die Nachkommen der ersten Migranten aus den 60ern integriert haben, glaube ich an den Erfolg. Ich denke aber, darauf kann man lange warten. Es [...] mehr

10.09.2015, 00:54 Uhr

Vergleicht man die Italiener und Spanier heute, also deren Nachkommen und die der anderen "Kultur", was fällt auf ? Die einen fallen nicht (mehr) auf und die anderen umso mehr. Das ist [...] mehr

09.09.2015, 12:15 Uhr

Und das ist auch gut so. Wie kann es eine "starke" EU geben, wenn die Nationalsstaaten als Basis schwach sind ? Ohne starke Nationalstaaten gäbe es deutlich mehr Krisen und Kriege, das [...] mehr

09.09.2015, 09:43 Uhr

Das hat man in der "hart aber fair"-Sendung gesagt: 190 Lehrstühle gibts in D. Davon sind 180 mit Frauen und 10 mit Männern besetzt. Wie es sich tatsächlich verhält, also welchem der 47 [...] mehr

09.09.2015, 09:15 Uhr

Komisch, daß bei dem Thema "Flüchtlinge" sämtliche Befürworter ihre gute Kinderstube vergessen und alles bashen was nicht bedingungslos dafür ist. Dieser Flüchtlingsstrom ist keine [...] mehr

09.09.2015, 09:12 Uhr

Es läge in der Hand der Regierung, dies zu ändern. Das ist ja keine unabänderliche Katastrophe, sondern eine hausgemachte. mehr

08.09.2015, 21:12 Uhr

Eine legitime und richtige Entscheidung. Die Golfstaaten sind halt der Meinung, die Flüchtlinge sind eine Gefahr für die Stabilität ihrer Staaten. Diesen Fakt ignorieren die Politiker hierzulande. mehr

Seite 2 von 68