Benutzerprofil

politikverdrossen100

Registriert seit: 28.11.2011
Beiträge: 183
Seite 1 von 10
29.08.2016, 18:45 Uhr

Internetrecherche hilft Wenn Sie sich informieren würden, dann würden Sie feststellen, dass der Bund in 2015 für Verkehr 6%, für Bildung 7%, für Verteidigung 11% ausgegeben hat. Quelle: Bundesministerium für Finanzen [...] mehr

29.08.2016, 18:23 Uhr

Persönliche Abgabenlast irrelevant??? Ich weiß nicht, ob Sie derjenige sind, der den anderen vorschreiben sollte, was für die Diskussion irrelevant ist. Ich denke, wenn es große Bevölkerungsgruppen gibt, für die die Steuer- und [...] mehr

07.07.2015, 13:36 Uhr

Eine Neugründung ist die beste Lösung Genauso ist es. Gerade bei den Talkshows hat man jedesmal den Unterschied gesehen - zwischen Luftblasen-Rhetorik und Sachverstand. Tatsächlich ist Herr Lucke meine einzige Hoffnung, dass wieder [...] mehr

15.02.2015, 11:03 Uhr

Staatssystem Entschuldigung, aber der Staat bedient sich mit Abstand am meisten. Wußten Sie z.B., dass Rüstungsausgaben in Deutschland mehrwertsteuerpflichtig sind. De facto fließen also von jeder ausgegebenen [...] mehr

15.02.2015, 10:46 Uhr

Experten? Ein großer Teil der Politik (Linke, Grüne und Teile der SPD) wollen gar keine einsatzfähige und schlagkräftige Armee und torpedieren deswegen Rüstungsvorhaben wo immer es irgendwie geht. Man [...] mehr

15.02.2015, 10:39 Uhr

Reform notwendig? Im Artikel wird geschrieben: "Bevor die dafür verantwortlichen Strukturen nicht reformiert worden sind, macht ein erhöhter Beschaffungs-Etat wenig Sinn." Das finde ich lustig, denn in [...] mehr

11.05.2014, 12:10 Uhr

Ideologie? 1. Ich bin gar kein Ideologe. Ich bin weder für noch gegen Atomkraft. Ich bin nur dafür, dass man gravierende Entscheidungen wie die Energiewende vorher sorgfältig abwägt und plant. 2. Dass die [...] mehr

11.05.2014, 12:02 Uhr

Versorgungssicherheit? Das ist richtig. Aber Sie wissen sicher auch, dass sich die Anzahl der steuernden Eingriffe der Netzagentur zur Aufrechterhaltung der Versorgung in den letzten Jahren drastisch erhöht hat. Mit [...] mehr

11.05.2014, 11:52 Uhr

Mir wäre ein niedriger Strompreis nicht unangenehm Das freut mich für Sie. Allerdings wäre der Anteil des Stromes an Ihrem Budget deutlich gesunken, wenn wir z.B. Strompreise wie in Frankreich hätten. - Mir wäre das nicht unangenehm. mehr

11.05.2014, 11:46 Uhr

Forderung? Es stellt sich auch die Frage, ob man das wirklich als Forderung bezeichnen soll. Der Staat hätte ja auch Vorteile, falls die Industrie z.B. auf einen Teil ihrer Klagen verzichtet. Die können den [...] mehr

11.05.2014, 11:28 Uhr

Ich habe Sie sogar zitiert. Was war da misszuverstehen? mehr

11.05.2014, 11:26 Uhr

Die anderen Länder sind dumm Ja, genau darauf wollte ich hinaus. Die anderen Länder sind dumm - nur wir sind schlau! Die Entsorgungskosten zu kalkulieren ist denen nicht eingefallen. Gut, dass Sie das so genau wissen. mehr

11.05.2014, 11:10 Uhr

Ideologie ist besser als Forschung Mit so etwas möchte sic hin Deutschland niemand beschäftigen. Das könnte ja das ideologische Weltbild erschüttern. Nicht umsonst hat Hr. Trittin während seiner Amtszeit als Minister sämtliche [...] mehr

11.05.2014, 11:04 Uhr

Wirtschaftlichkeit Dass man vor der Atomkraft Angst hat und entsprechend argumentiert, kann ich ja eventuell noch verstehen- aber die Thematisierung der Wirtschaftlichkeit macht mir dann doch Schwierigkeiten. [...] mehr

11.05.2014, 10:53 Uhr

Kapitalismus? Ich wusste nicht, dass massive staatliche Eingriffe und Planwirtschaft Kennzeichen des Kapitalismus sind. Aber man lernt ja nie aus. mehr

11.05.2014, 10:35 Uhr

Staatlicher Betrieb macht alles besser! Ja, dafür bin ich auch. Und an der Spitze der staatlichen Betreibergesellschaft könnte ich mir einen der Haupt-Verursacher des Energie-Desasters in Deutschland vorstellen - von den Grünen. mehr

11.05.2014, 10:31 Uhr

Die bösen Stromkonzerne Ja, das sehe ich auch so. In Deutschland waren die Strompreise niedrig und die Versorgungssicherheit hoch - solange bis man aus ideologischen Gründen Ängste geschürt und dann massiv in den [...] mehr

06.02.2014, 14:43 Uhr

Weniger zahlen? Glauben Sie allen Ernstes, dass Sie weniger zahlen müssten, wenn es gar keine Steuerhinterziehung mehr gäbe??? Dann würden die Politiker halt noch mehr umverteilen. Der seit Jahrzehnten [...] mehr

17.11.2013, 09:59 Uhr

Zuviel Umverteilung funktioniert nicht In Europa möchte jeder gut leben, aber ohne sich groß anzustrengen. Daher wählt man gerne Leute wie Hollande, die der breiten Masse dies versprechen. Leider funktioniert der [...] mehr

05.11.2013, 11:04 Uhr

Genau, und danach wohnen alle in Timbuktu. Dann hat zwar keiner was gewonnen, aber die Gerechtigkeit hat gesiegt. mehr

Seite 1 von 10