Benutzerprofil

rainer_daeschler

Registriert seit: 30.11.2011
Beiträge: 4610
Seite 229 von 231
25.12.2011, 14:05 Uhr

Eher eine absolutistische Monarchie Das zeigt eigentlich, dass es weder Volksdemokratie noch Stalinismus ist, sondern eher eine absolutistische Monarchie. König bleibt, wer die Truppen hinter sich weiß. Es ist eigentlich eine [...] mehr

25.12.2011, 13:09 Uhr

Formal gesehen Formal ist weder ein Staatsoberhaupt, noch ein Regierungschef gestorben. Das Amt des Staatspräsidenten hat "Kim Il-sung" auf ewig. Kim Jong-il war Generalsekretär der Partei der Arbeit, [...] mehr

25.12.2011, 12:15 Uhr

Impressionen aus der Oberschicht Die Oberschicht hungert ja auch nicht. Bilder von Koreanern mit Unterernährung gibt es nur heimlich gemacht. mehr

25.12.2011, 12:06 Uhr

Gegenleistungen Der Schrott- Juwelen und Immobilienhändler Geerken wurde in die Spitze der Wirtschaftsvertreter des Landes eingeführt, da er drei mal mit ihnen die Zeit bei Auslandsreisen verbringen konnte. Besser [...] mehr

25.12.2011, 11:23 Uhr

Personenkult Wieso, Personenkult kennen wir selber. Wir messen die Taten eines Führers, ob Diktator oder Monarch auch an seinen Gebietserweiterungen und seinen Prachtbauten. Kaum jemand stellt später das in [...] mehr

24.12.2011, 17:09 Uhr

Woher kommt der Fisch? Das haben Sie den Artikel missverstanden. Grotesk ist, dass diese Zuteilung noch von Kim Jong-il angeordnet wurde, weil er sich immer Sorgen um die Fischversorgung von Pjöngjang machte. Eine gütige [...] mehr

24.12.2011, 15:14 Uhr

Merkels Kohlrouladen Allerdings wird ihr Nachfolger vom Volk gewählt und muss nicht mit Kohlrouladen-Geschenke legitimiert werden. Interessant ist eher die Frage, wo der Fisch plötzlich herkommt. Offensichtlich [...] mehr

24.12.2011, 13:38 Uhr

Vererbung Wie schon beim Machtwechsel zuvor, der Verstorbene muss am Leben gehalten werden, zumindest im Bewusstsein, damit der Sohn als neuer Führer von der breiten Masse akzeptiert wird. Der Großvater ist [...] mehr

24.12.2011, 12:53 Uhr

Waffen hatten sie ja schon genug Die Täter mussten sich ja nicht Pfeil und Bogens bedienen, um an eine Schusswaffe zu kommen und wie dieses Bild hier zeigt, waren sie auch ohne die die Polizeiwaffen gut bestückt.: Waffensammlung [...] mehr

23.12.2011, 16:32 Uhr

Größenunterschiede Die Manipulation verrät schon die ungefähr gleich dargestellte Körpergröße von Vater und Sohn auf dem Bild zum Artikel. Das Bild unten zeigt, wenn man die Kinnhöhe vergleicht, dass der Vater deutlich [...] mehr

23.12.2011, 15:05 Uhr

Formal nicht notwendig Auch unter formalen Gesichtspunkten, wären die Boykotteure auf der sicheren Seite. Es ist ja kein Staatsoberhaupt (das ist weiterhin der verstorbene Vater Kim Il-sung), oder ein Regierungschef [...] mehr

23.12.2011, 12:44 Uhr

Rangfolge Wenn die Frau eine Tochter Kim Jong-ils sein sollte, müssten zwischen Kim Jong-un und ihr noch die älteste Tochter und mindestens einer der beiden älteren Brüder stehen. mehr

23.12.2011, 08:41 Uhr

CDU-Ängste An einem schnellen Ende der Diskussion kann der CDU nur gelegen sein. Früher oder später würde auch die Kreditvergabe der BW-Bank, dem Filialarm der baden-württembergischen Landesbank, durchleuchtet [...] mehr

22.12.2011, 20:43 Uhr

Kreditkonditionen Danke für den Link. Allerdings ist der Betrag von 12.700 € brutto und und nicht netto. Davon muss er aus erster Ehe noch Frau und Tochter versorgen. Damit bleibt der Ministerpräsident zwar noch ein [...] mehr

22.12.2011, 16:44 Uhr

Solvent, aber nur in Maßen Diese Top-Konditionen erfüllte er eigentlich nicht. Er ist vergleichsweise ein Häuslesbauer mit Einkommen eines Oberschuldirektors, denn er muss ja auch noch seine erste Frau und die Tochter [...] mehr

22.12.2011, 16:27 Uhr

Nichts gewusst In der BW-Bank, bzw. der LBBW, hat die Politik einiges mitzureden. Eine Einflussnahme hat aber Günther Oettinger verneint. Der war allerdings nicht mehr Vorsitzender der Trägerversammlung, bis dato [...] mehr

22.12.2011, 15:11 Uhr

Den Guttenberg machen? Der Grund ist bisher unbekannt. Doch selbst wenn er stichhaltig wäre, es ist der denkbar ungünstigste Zeitpunkt seinen Sprecher zu entlassen. Sofort muss man an Karl Theodor zu Guttenberg denken, dem [...] mehr

21.12.2011, 18:34 Uhr

Gauck verzichtbar Ein Bundespräsident. der den Bürgern das Recht zum Protest abspricht, wenn es nicht um die Beseitigung der DDR-Regierung geht, ist verzichtbar. mehr

20.12.2011, 10:44 Uhr

Alternativen zu Wulff Ein wichtiger Grund für eine Rücktrittablehnung könnte sein, dass es viele davor graust, wer als Kandidat für die Nachfolge aufgestellt wird. Das könnte zum einen Joachim Gauck sein. Der hat sich [...] mehr

20.12.2011, 10:03 Uhr

Gegengabe? Ministerpräsident Wulff wusste also nichts von der Zahlung von 42.000 € für die Buchwerbung? So war es sicher auch die plötzliche Wahrnehmung akademischer Qualitäten bei seinem Freund Dr. h.c. Carsten [...] mehr

Seite 229 von 231