Benutzerprofil

saibot2107

Registriert seit: 30.11.2011
Beiträge: 67
Seite 1 von 4
09.09.2016, 16:56 Uhr

Das optimieren eines Tragwerks einer Halle gehört ja auch nicht zu den Aufgaben eines Architekten. Dafür gibt es immer noch entsprechend ausgebildete Bauingenieure; mal abgesehen davon, dass man [...] mehr

08.03.2016, 10:48 Uhr

Nein, ein 60t-Gigaliner belastet eine Brücke nicht stärker als zwei 40t-LKW wie folgende Beispielrechnung zeigt, vgl. hierzu auch: https://de.wikipedia.org/wiki/EuroCombi#Achs-_und_Meterlasten 40t [...] mehr

20.11.2015, 10:54 Uhr

Glauben Sie ernsthaft, dass eine Rechtsanwaltsfachangestellte bei einer geplanten Schwangerschaft ein Beschäftigungsverbot einplant? Beschäftigungsverbot für eine schwangere Frau wird nur [...] mehr

15.06.2015, 14:51 Uhr

Das halte ich für ein Gerücht, herrscht doch spätestens seit dem dunkelsten deutschen Kapitel (also der Zeit zwischen 33 und 45) bis heute die Pflicht zur Anwesenheit einer Hebamme bei jeder [...] mehr

08.09.2014, 10:00 Uhr

Nun denn, beim Blick auf die Homepage des Büros "M 1:1" werden Sie sicherlich auch festgestellt haben, dass mindestens 2 der Mitarbeiter, die dort gelistet sind, offensichtlich Mitglied [...] mehr

05.09.2014, 08:14 Uhr

Und was hat das Eine nun mit dem Anderen zu tun? Ein Architekt ist immer in Dipl.-Ing., zumindest bis zur Einführung der Bologna-Reform. Die korrekte Bezeichnung lautet Dipl.-Ing. Architektur. [...] mehr

30.07.2014, 12:34 Uhr

Wie zum Beispiel? Alle was die Baumeister des Mittelalters errichtet haben, lässt sich heute nachrechnen und nachweisen. Zum Teil mit einfachen Handrechnungen, zum Teil mit komplizierten [...] mehr

23.06.2014, 16:52 Uhr

Das ist u. U. ziemlich wasserdicht. Lastannahmen Garagendach: Eigengewicht + Schneelast 0,68 kN/m² + Verkehrslast 1,0 kN (für nicht begehbare Dächer, außer für übliche Erhaltungsmaßnahmen und [...] mehr

16.03.2014, 17:52 Uhr

In Deutschland, weil sich die Ausbildung der Hebamme ausschließlich auf die Schwangerschaft, Geburt und Nachsorge bezieht, während sich die Ausbildung zum Facharzt für Frauenheilkunde und [...] mehr

15.03.2014, 16:20 Uhr

In Deutschland kann eine Frau sich während der gesamten Schwangerschaft inklusive der Vorsorgeuntersuchungen (mit Ausnahme der 3 empfohlenen Ultraschalluntersuchungen), der Geburt und der [...] mehr

26.02.2014, 12:28 Uhr

Warum soll es Ärzten und Hebammen anders ergehen als in anderen Berufen. Wenn ich in meinen, mit Sicherheit nicht minder veranwortungsvollen Beruf, Fehler mache, werde ich im schlimmsten Fall [...] mehr

26.02.2014, 11:03 Uhr

Es gehört aber auch dazu, nach einer Geburt, die ein Kind eben mal nicht unbeschadet überstanden hat, zu überprüfen, ob die Schäden vermeidbar gewesen sind. Es hilft keiner Seite, wenn man sagt, [...] mehr

26.02.2014, 10:59 Uhr

Wobei Ihnen aber auch kein Krankenhaus eine Garantie dafür geben wird, dass das Kind die spontane Geburt unbeschadet überstehen wird. Das kann nämlich auch kein Arzt dieser Welt. Ein gewisses [...] mehr

25.02.2014, 22:37 Uhr

Eine Hausgeburt einer "Nicht-Risiko-Schwangerschaft" muss billiger sein als eine Klinikgeburt einer "Nicht-Risiko-Schwangerschaft", da die Nebenkosten für Übernachtung, [...] mehr

25.02.2014, 17:23 Uhr

Natürlich ist sie das, da bei einer Hausgeburt für die Krankenkasse nur Kosten entstehen, die unmittelbar mit der Geburt zu tun haben, also die Kosten für die Entbindung und die Kosten für die [...] mehr

25.02.2014, 16:18 Uhr

Sie müssen unterscheiden zwischen Kosten der Geburt und Vergütung der Hebamme. Bei einer Geburt in einer Klinik fallen nicht nur Kosten für die Hebamme an, sondern auch, ggfs. anteilig, Kosten [...] mehr

21.02.2014, 09:31 Uhr

Schon mal davon gehört, dass Hebammen auch die Vorsorgeuntersuchungen während der Schwangerschaft durchführen dürfen? Da kann man sehr schnell auf 10 Monate Begleitung kommen, insbesondere wenn [...] mehr

01.01.2014, 12:08 Uhr

Auch im Straßenbau wird der Schwerpunkt in die Kurvenmitte verlagert. In der Gerade hat eine Straße außerorts eine Querneigung von 2,5%. Diese wird in Kurven in Abhängigkeit von Kurvenradius und [...] mehr

22.12.2013, 23:55 Uhr

Dass in Deutschland 30 Jahre alte Brücken saniert/erneuert werden müssen hat im Wesentlichen 2 Gründe: Zum einen konnte man sich vor 30-40 Jahren das heutige Verkehrsaufkommen nicht im [...] mehr

22.12.2013, 00:01 Uhr

Hier muss ich mich selbst korrigieren. Die Müngstener Brücke ist 465 m lang, nicht 107. Eine vergleichbare Brücke über die Mosel würde als "nur" 255 Mio Euro kosten. mehr

Seite 1 von 4